Das Erwachen des Feuers (eBook / ePub)

Draconis Memoria Buch 1

Anthony Ryan

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
30 Kommentare
Kommentare lesen (30)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Erwachen des Feuers".

Kommentar verfassen
Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 25.00 €

eBook19.99 €

Sie sparen 20%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 86111538

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Erwachen des Feuers"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Equida, 16.09.2017

    Als Buch bewertet

    Neues Fantasy Epos

    " Das Erwachen des Feuers" ist der erste Band der " Draconis Memoria" Trilogie des britischen Autors Anthony Ryan. Bekannt wurde Ryan durch die " Rabenschatten" Trilogie. "" Das Erwachen des Feuers" erscheint im Klett-Cotta -Verlag und wurde übersetzt von Sara Riffel und Birgit Maria Pfaffinger.
    Inhalt:
    In Mandinorien jagt man die Drachen um aus ihrem Blut Elixiere herzustellen,denn diese Elixiere verleihen den sogenannten Blutgesegneten übermenschliche Kräfte. Doch die Drachen werden immer weniger und das Blut der in Gefangenschaft gezüchteten Drachen ist unbrauchbar.Um einen Krieg mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich zu vermeiden,wird eine geheime Expedition losgeschickt.Ziel dieser Expedition ist es,den legendären weißen Drachen aufzuspüren.Mit dieser Expedition entsendet die Eisenboot Companie die Blutgesegnete Lizanne Lethridge und den Dieb und nichtregistrierten Blutgesegneten Cladon Torcreek. Werden sie den weißen Drachen finden?

    Meine Meinung:

    In seinem neuen Epos hat Anthony Ryan eine fantastisch-gefährliche Welt erschaffen.Zu Beginn der Erzählung fiel es mir schwer mich in der neuen Welt Ryan's zurechtzufinden,zumal mich die vielen einzelnen Handlungsstränge und Namen doch etwas verwirrten. Es lohnt sich jedoch durchzuhalten,denn wer einmal richtig in Mandinorien angekommen ist,der wird mit einer einzigartigen abenteuerlichen und unterhaltsamen Geschichte belohnt,die Fantasy,Abenteuer und Romantik vereint.

    Fazit:

    Ein lesenswertes Buch,auf dessen Fortsetzung ich mich schon freue.Es erhält von mir eine Leseempfehlung und 4 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina E., 02.10.2017

    Als Buch bewertet

    „Draconis Memoria – Das Erwachen des Feuers“ bildet den Auftakt zur neuen Trilogie von Autor Anthony Ryan. Bekannt wurde er mit seinem Debüt „Das Lied des Blutes“, Band 1 der Rabenschatten-Reihe.

    Drachenblut verleiht Blutgesegneten besondere Kräfte. Deshalb werden Drachen gejagt und stehen vor der Ausrottung. Im Auftrag des Drachenblut-Syndikats macht sich der unregistrierte Blutgesegnete Claydon Torcreek zusammen mit Onkel Braddon und seiner Crew auf die gefährliche Suche nach dem weißen Drachen. Ist das mächtige Geschöpf nur eine Legende oder gibt es ihn wirklich?

    Der Prolog mit rätselhaften Ereignissen ist ein gelungener Einstieg in die Geschichte. Die stellvertretende Direktorin der Abteilung Kerberhafen Lodima Bondersil, Mitglied des Drachenblut-Syndikats, erweist sich als Schlüsselfigur. Sie glaubt an die Existenz des weißen Drachen und ist der festen Überzeugung, dass ihre Lieblingsschülerin Ethelynne Drystone eine länger zurückliegende, fehlgeschlagene Expedition überlebt hat. In drei Handlungssträngen werden die Abenteuer von Dieb Claydon, Eisenboot-Akademie-Absolventin Lizanne Lethridge und Leutnant Corrick Hilemore erzählt. Jeder von ihnen begibt sich auf eine gefährliche Reise. Nach einem längeren Kapitel fällt es anfangs schwer, sich wieder auf eine andere Geschichte umzustellen. Für Spannung sorgen die Widrigkeiten und Herausforderungen, denen sich die Hauptfiguren stellen müssen. Alle geraten häufig in Lebensgefahr. Das hohe Tempo hält über 723 Seiten an. Es fällt leicht mit dem eigensinnigen, mutigen Clay mitzufiebern. Sind alle Menschen, die ihm am Herzen liegen, tot? Hoffnung bleibt trotz Aussichtslosigkeit. Ein grausiger Krieg bricht aus. Kampfszenen häufen sich und sind oft schwer zu ertragen. Intrigen, Gier, Familienfehden, der Plot hält für alle Protagonisten unliebsame Überraschungen bereit. Sind alle Drachen abgrundtief böse? Der Mythos des geflügelten Ungeheuers fließt auf originelle Weise in die Geschichte ein. Drachen gibt es in unterschiedlichen Farben. Sie unterscheiden sich auch in der Kraft ihres Blutes. Gruselig, was die Menschen mit den Drachen anstellen. Die Story hat es in sich. Kurz vor Schluss geht es noch mal richtig packend zu. Zwar ist der Cliffhanger am Ende nicht ganz so gut gelungen, aber die Neugierde auf den zweiten Band war längst schon vorher geweckt.

    Titel und Cover lassen Fantasy-Fanherzen höher schlagen. Der mächtige Drache beeindruckt. Dagegen wirkt die Hauptfigur winzig. Gut gewählt sind die düsteren Farben, die das Abenteuerliche unterstreichen. „Draconis Memoria – Das Erwachen des Feuers“ hinterlässt Eindruck. Dank hohem Unterhaltungswert und interessanten Charakteren, allen voran Clay, Silbernadel, Steelfine, Lizanne und Hilemore, bleibt Band 1 im Gedächtnis.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Erwachen des Feuers (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Erwachen des Feuers“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating