Das Motel der vergessenen Träume (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Das Leben von Carmen Hart scheint perfekt: Sie ist die beliebteste Wetterfee seit Bestehen ihres Fernsehsenders, verheiratet mit einem Traummann, lebt in einem Traumhaus. Zum vollkommenen Glück fehlt ihr nur noch das Baby, von dem sie schon so lange träumt....
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 96178517

Print-Originalausgabe 14.95 €
eBook-13%12.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 96178517

Print-Originalausgabe 14.95 €
eBook-13%12.99
Download bestellen
Das Leben von Carmen Hart scheint perfekt: Sie ist die beliebteste Wetterfee seit Bestehen ihres Fernsehsenders, verheiratet mit einem Traummann, lebt in einem Traumhaus. Zum vollkommenen Glück fehlt ihr nur noch das Baby, von dem sie schon so lange träumt....

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Das Motel der vergessenen Träume"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Martina M., 19.08.2018

    Als Buch bewertet

    "Das Leben von Carmen Hart scheint perfekt: Sie ist die beliebteste Wetterfee seit Bestehen ihres Fernsehsenders, verheiratet mit einem Traummann, lebt in einem Traumhaus. Zum vollkommenen Glück fehlt ihr nur noch das Baby, von dem sie schon so lange träumt. Doch ein unbeherrschter Moment droht ihr alles zu nehmen, was sie sich mühevoll aufgebaut hat. Als Carmen sich in das alte Motel flüchtet, das seit Generationen im Besitz ihrer Familie ist, stößt sie dort zu ihrer Überraschung auf ihre Halbschwester. Carmen bleibt keine andere Wahl, als die 17-jährige bei sich aufzunehmen. Gemeinsam renovieren sie das alte Motel.
    Doch lassen sich zerbrochene Beziehungen genauso leicht reparieren wie zerbrochene Fenster? Und haben lang vergessene Träume tatsächlich die Macht, die Gegenwart zu ändern?" - soweit der Klappentext.

    Das Cover zeigt das Werbeschild eines heruntergekommenen Motel am Meer - sehr passend zum Inhalt, in dem das Meer noch eine wichtige Rolle spielt. Welche, verrate ich an dieser Stelle nicht.

    Katie Ganshert war Lehrerin, bis ihr der Durchbruch als Romanautorin gelang. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für »Das Motel der vergessenen Träume« bekam sie in den USA einen Preis für den besten zeitgenössischen christlichen Roman des Jahres verliehen. (Quelle: amazon).

    Nach einem kurzen Prolog wird die Leserin sofort in den Bann der Geschichte gezogen. Katie Ganshert lässt die beiden Protagonistinnen abwechselnd erzählen. Zu Beginn eines jeden Kapitels wird der Name der Erzählenden genannt. Nach einigen Kapiteln ist das nicht unbedingt nötig, denn die Autorin schafft es, die beiden unterschiedlich erzählen zu lassen. Die beiden Schwestern werden mit ihren Sorgen und Nöten detailliert und liebevoll beschrieben. Auch die anderen Personen sind sehr gut vorstellbar, insbesondere Tante Ingrid, Carmens Ehemann Ben und Elias Banks, der so wunderbar in sich ruht.

    Katie Ganshert lässt ihre beiden Protagonistinnen Höhen und Tiefen, Enttäuschungen, Verletzungen und Hoffnung erleben, die sehr gut nachvollziehbar sind.
    Der christliche Glaube spielt in diesem Roman eine große Rolle. Carmen hadert mit Gott, sie zweifelt, denn sie hat alles "richtig" gemacht und dennoch wird ihr größter Wunsch nach einem Kind nicht erfüllt. Gracie hingegen fühlt sich ungeliebt und hat wenig Vertrauen in die Menschen um sie herum, was aufgrund ihrer Lebensgeschichte nicht wundert.
    Beide erkennen, was im Leben zählt: Glaube, Hoffnung, Liebe.

    Der Schreibstil ist gut lesbar, teilweise sehr humorvoll, teilweise sarkastisch, immer einfühlsam.

    Zeitangaben wären hilfreich, um einiges besser einordnen zu können. Dies hat den Lesespaß allerdings nicht getrübt.

    Fazit: ein fesselnder und realistischer Roman, den ich sehr gern empfehle.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Lia48, 22.04.2018

    Als Buch bewertet

    Nach außen hin scheint in Carmens Leben alles perfekt zu sein: Seit Jahren sieht man sie regelmäßig die Wettervorhersagen im Fernsehen moderieren, sie hat Ben als ihren Traum-Ehemann an ihrer Seite und wohnt mit ihm in ihrem Traumhaus. Doch die Fassade täuscht. Ein unerfüllter Babywunsch treibt Carmen immer wieder an ihre Belastungsgrenze und strapaziert nicht nur ihre Ehe. Als ein unbeherrschter Augenblick beinahe alles zerstört hätte, was sie sich aufgebaut hat, flüchtet sie sich in das alte Motel, welches sich seit Generationen im Familienbesitz befindet.
    Zur gleichen Zeit macht sich die 17-Jährige Gracie auf die Suche nach Hoffnung und Halt. Mit Sack und Pack zieht sie in das heruntergekommene Gebäude.
    Als sie auf Carmen, ihre Halbschwester trifft, nimmt diese sie bei sich auf und zusammen renovieren sie das Motel.
    "Doch lassen sich zerbrochene Beziehungen genauso leicht reparieren wie zerbrochene Fenster? Und haben lang vergessene Träume tatsächlich die Macht, die Gegenwart zu ändern?"

    Die Geschichte wird aus den Perspektiven der beiden Protagonisten Carmen und Gracie erzählt, die mit unterschiedlichen Problemen zu kämpfen haben. Dabei geht es bei Carmen viel um ihren unerfüllten Kinderwunsch, ihren Perfektionismus und ihre bröckelnde Ehe. Die turbulente Gracie hingegen versucht Halt im Leben zu finden - in der Schule, bei neuen Freunden und ihrem neuen Zuhause. Die Beziehungen unter den beiden Schwestern, wie auch die zu den Menschen in ihrem Umfeld bzw. der Familie, werden thematisiert.
    Immer wieder wurden christliche Inhalte in die Geschichte verwoben. Carmen stellt ihren Glauben in Frage, sie fragt nach dem "warum?" im Leben und nach dem "warum ausgerechnet ich?". Und Gracie trifft auf Menschen die gläubig sind und kommt dadurch selbst ein wenig mit dem Glauben in Berührung.

    MEINUNG:
    Der Einstieg in die Geschichte fiel mir einfach. Ich wurde direkt emotional gepackt und wollte das Buch nicht zur Seite legen. Der Schreibstil gefiel mir gut, er war sehr locker und flüssig zu lesen. Und trotzdem waren die Charaktere, die Schauplätze und die Situationen so beschrieben, dass ich mir ein gutes Bild machen konnte. Das traumhafte Cover passt richtig gut zur Geschichte und ich konnte mir vor Augen führen, wie die Szenen dort spielen.
    Die verschiedenen Charaktere hat die Autorin sehr interessant angelegt und ich fand es spannend, die Perspektive von Carmen und auch die von Gracie zu verfolgen.
    Das Buch beinhaltet viele emotionale Inhalte, die Katie Ganshert sehr berührend zu schildern weiß.
    Es gibt tolle Höhen und Tiefen und interessante Wendungen.

    FAZIT: Insgesamt eine rundum gelungene, fesselnde und emotionale Geschichte, die ich gerne weiterempfehlen möchte! :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Katie Ganshert

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Motel der vergessenen Träume“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating