Das Schicksal der Paladine: Verschollen (eBook / ePub)

Jörg Benne

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Schicksal der Paladine: Verschollen".

Kommentar verfassen
Als Tristans Schwester Svenja verunglückt, erfährt er, dass sein Vater gar nicht auf einer Ölbohrinsel arbeitet, sondern wie einige andere Menschenin der Parallelwelt Nuareth als Paladin für Recht und Ordnung sorgt. Sie verfügen dort über magische...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 96493622

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Schicksal der Paladine: Verschollen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Bianca K., 15.11.2018

    Der Auftakt in eine phantastische Parallelwelt

    Eigentlich war Tristan bisher immer der Meinung, dass sein Vater Darius auf einer Ölbohrinsel arbeitet und deswegen so wenig Zeit mit seiner Familie verbringen kann. Doch ein Unglück in Tristans Familie bringt die Wahrheit ans Tageslicht. Darius ist ein Paladin in der Parallelwelt Nuareth. Und damit nicht genug. Tristan muss sich nun auf den Weg in diese Parallelwelt machen und seinen Vater schnellstmöglich. Ansonsten gibt es für seine Schwester Svenja vielleicht keine Rettung mehr. Doch kaum in Nuareth ankommen, muss Tristan die nächste Enttäuschung aufnehmen. Sein Vater gilt schon einige Zeit als vermisst. Zum Glück sind Paladine hoch angesehen und da Tristan in die Fußstapfen seines Vaters treten kann, wird er von den meisten anerkannt und respektiert. Aber nur von den meisten. Von heute auf morgen in einer Welt, in der er die Spielregeln nicht kennt, mit Kräften, mit denen er nie gelernt hat umzugehen, muss sich Tristan mit einer kunterbunten Truppe auf den Weg machen und seinen Vater suchen. Doch in Nuareth scheinen die Zeiten düster zu sein. Wesen, die sich bisher nicht ausstehen konnten, verbünden sich und die Suche wird schwieriger als angenommen. Und für Tristan wird es eine Reise der besonderen Art. Er wird einiges über sich und seinen Vater erfahren. Wird er seinen Vater finden?

    Dies ist der Auftakt in die Welt der Paladine. Somit sollte vielleicht gleich zum Anfang geschrieben werden, dass dieses Buch ein offenes Ende hat. Aber bei dieser Geschichte? Gerne! Da freue ich mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung. Was als Jugendbuch deklariert ist, sollte auch den Erwachsenen vom Lesen nicht abhalten. Eine interessante und vor allem flüssige Geschichte, in der es auch das ein oder andere Wesen in einer anderen Abwandlung geben wird wie bisher bekannt. Schon alleine das macht jeden Fantasy-Fan glücklich. Tristan ist ein interessanter und sympathischer Protagonist, der in seine Rolle wächst. Tja, und wie es das Cover schon verrät. Es gibt auch einen Drachen. Ich gebe für diese phantastische Geschichte gerne 5 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Silvia S., 31.03.2018

    Tristan wächst als ganz normaler Junge auf,
    als jedoch seine Schwester schwer verunglückt,
    wird sein gesamtes Leben über den Haufen geworfen.
    Er erfährt das es eine Parallelwelt gibt, in der sein Vater verschollen ist,
    er geht in diese Welt um seinen Vater zu suchen,
    damit dieser seiner Schwester helfen kann,
    denn in der Parallelwelt haben die Menschen,
    die dort als Paladine für recht und Ordnung sorgen,
    magische Kräfte.

    Ein Buch was durch den flüssigen und leicht zu lesenden Stil,
    seinen Leser von Anfang an in seinen Bann zieht,
    es fällt leicht sich beim Lesen in die Protagonisten hinein zu versetzen,
    da diese authentisch ankommen.
    Die Beschreibungen der Orte sind sehr detailgetreu
    und lassen den Leser in diese wundervolle Welt eintauchen.

    Mich hat dieses Buch von der ersten Seite an im Griff gehabt,
    es ließ sich vor Spannung
    und weil ich wissen wollte wie es weitergeht,
    nicht aus der Hand legen.
    Sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Schicksal der Paladine: Verschollen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating