Das Vermächtnis der Engelssteine: Das Vermächtnis der Engelssteine, Saskia Louis

Das Vermächtnis der Engelssteine: Das Vermächtnis der Engelssteine (eBook / ePub)

Engelstropfen

Saskia Louis

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Vermächtnis der Engelssteine: Das Vermächtnis der Engelssteine".

Kommentar verfassen
Eine Entscheidung steht bevor. Und Ella weiß, dass es ihre letzte sein wird.
Während Killian noch immer nach dem Blutopal sucht, ahnt sie, dass die Tagebücher ihrer Mutter der Schlüssel zu allem sind. Abgesehen vielleicht von ihren...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 12.90 €

eBook4.99 €

Sie sparen 61%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 96443065

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Vermächtnis der Engelssteine: Das Vermächtnis der Engelssteine"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Rebecca1493, 02.03.2018

    Als Buch bewertet

    Erschienen am 16.03.2018 bei Eisermann Verlag für 4,99 €
    Klappentext: Eine Entscheidung steht bevor. Und Ella weiß, dass es ihre letzte sein wird.
    Während Killian noch immer nach dem Blutopal sucht, ahnt sie, dass die Tagebücher ihrer Mutter der Schlüssel zu allem sind. Abgesehen vielleicht von ihren Beziehungsproblemen. Doch die Geheimnisse der Engelssteine reichen tiefer als gedacht – und inmitten der Schatten ihrer Vergangenheit kann nicht einmal das flammende Diamantschwert Licht ins Dunkel bringen.
    Im entscheidenden Kampf zwischen Engeln und Todesengeln weiß sie nur eines ganz genau: Sie wird Gabe nicht seinem Schicksal überlassen.

    Als sich im Verlauf der Reihe herauskristallisiert hat, dass das letzte Cover die Farbe Gelb tragen würde, war ich doch etwas skeptisch. Das Ergebnis konnte mich aber auf voller Linie überzeugen. Die Farbe ist nicht zu aufdringlich, sondern dezent und hebt die beiden Gestalten mit dem Rücken zum Leser in den Vordergrund. Das mit Abstand schönste Titelbild des Mehrteilers!

    Mit großer Spannung -nach einem in meinen Augen sehr miesen Cliffhanger - habe ich das große Finale der Engelsstein-Saga erwartet. Band 1 und 2 hatten im Sturm mein Leserherz erobert, sodass ich mit einem lachenden und weinenden Auge in die Story gestartet bin. Ich war richtig neugierig wie Saskia Louis die letzten Geheimnisse auflösen und vielleicht ja doch einen Weg finden würde eines meiner liebsten Fantasypaare am Leben zu lassen.

    Wie auch schon Teil 2 ging das Buch genau an der Stelle weiter, an der sie geendet hatte. Immer wieder wurden allerdings bereits in den vorherigen Stories gelüftete Rätsel und Beziehungen nochmals erwähnt, sodass ich sofort wieder einer Teil der Welt der Engel, Todesengel, Zayat und Menschen war. Wie auch der vorherigen Romane wurde die Erzählung ausschließlich aus Ellas Sicht erzählt, was ich allerdings keinesfalls gestört hat, auch wenn ich mir das ein oder andere Mal eine kurze Sequenz aus Gabes Sicht gewünscht hätte. Der Dickkopf ist mir im Verlauf der Trilogie immer mehr ans Herz gewachsen und der ein oder andere Satz aus seinem Mund hat mich zum Dahinschmelzen gebracht (das hätte ich zu Beginn nicht unbedingt vermutet!).

    In gewohnter Manier hat es Saskia geschafft mich zum Lachen und fast in gleichen Satz zum Weinen zu bringen. Vor ihrem schriftstellerischen Können kann ich nur immer wieder den Hut ziehen, wobei in diesem Buch doch deutlich mehr dramatische Elemente enthalten waren als gewohnt. Diese passten aber sehr gut zum Finale der Fantasyroman-Reihe um Ella und Gabe. Trotz allem kommen auch die romantischen Augenblicke und die obligatorischen Streitereien zwischen Ella und Gabe und Gabe und Max und Gabe und seinen Eltern etc. nicht zu kurz, die mir ebenfalls gut gefallen haben.

    Die Auflösung der restlichen Geheimnisse und das abschließende Ende der Reihe konnten mich fast restlos überzeugen und ließen keine Fragezeichen zurück. Aber es ist schade, dass Gabe und Ellas Abenteuer nun zu Ende ist. Aber ich bin mir sicher, dass in Saskias Kopf schon weitere Ideen herumspuken, die nur noch darauf warten auf Papier gebannt zu werden!

    Fazit: Fulminantes Finale, ich werde Gabe und Ella wohl noch ein Weilchen nachtrauern!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Vermächtnis der Engelssteine: Das Vermächtnis der Engelssteine (eBook / ePub)

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Vermächtnis der Engelssteine: Das Vermächtnis der Engelssteine“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating