Der Buchhalter von Auschwitz, Reiner Engelmann

Der Buchhalter von Auschwitz (eBook / ePub)

Die Schuld des Oskar Gröning

Reiner Engelmann

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Buchhalter von Auschwitz".

Kommentar verfassen
»Auschwitz war ein Ort, an dem ich nicht hätte mitmachen dürfen«, so die späte Erkenntnis des Oskar Gröning.

Oskar Gröning ist 21 Jahre alt, als er als überzeugter SS-Mann nach Auschwitz abkommandiert wird. Seine Aufgabe besteht darin, die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 16.00 €

eBook12.99 €

Sie sparen 19%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93165378

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Buchhalter von Auschwitz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michas wundervolle Welt der Buecher, 17.08.2018

    Als Buch bewertet

    Der ehemalige SS-Mann Oskar Gröning hat sich im hohen Alter von 93 Jahren im Jahre 2015 , seiner Verantwortung vor dem Gericht gestellt .beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen.

    Das Buch ist in 3 Teile gegliedert

    Teil 1
    1942 kommt Gröning nach Auschwitz , kurze zeit nach seiner Ankunft stellt er fest, das es sich hier nicht um ein Arbeitslager handelt .
    Wir lesen hier wie er seine Arbeit verrichtet und bekommen auch einblicke in seine Gedanken und in seine Reaktionen
    Wir bekommen auch einblicke in seine Frühen Kinderjahre in der Hitlerjugend

    Teil 2

    Hier lernen wir die Jüdin Eva Fahidi kennen, und haben einblicke in das Leben im Arbeitslager
    Auch hier gibt es einen kurzen Rückblick in die Kinderjahre von Eva.

    Teil 3

    Hier kann man in kurze Kapiteln den Prozess und das Urteil von Oskar Gröning verfolgen




    Das Buch aus dem CBJ Verlag ist ab 13 Jahre gekennzeichnet, was ich für zu Jung halte , da einige Szenen doch brutal beschrieben sind, wo ich als Erwachsener sogar innehalten musste.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und die 200 Seiten lassen sich sehr gut lesen .

    Die Kapitel sind kurz und sehr Informativ jedoch in keinster weise zu trocken.

    Ein Buch das ich gerne weiterempfehle um sich mit der Geschichte auseinander zu setzen nicht nur für Jugendliche (ab 16 Jahren, meine Empfehlung) sondern auch für Erwachsene.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Karina Elena B., 30.09.2018

    Als Buch bewertet

    »Auschwitz war ein Ort, an dem ich nicht hätte mitmachen dürfen«, so die späte Erkenntnis des Oskar Gröning. Oskar Gröning ist 21 Jahre alt, als er als überzeugter SS-Mann nach Auschwitz abkommandiert wird. Seine Aufgabe besteht darin, die Wertsachen der Häftlinge zu verwalten. Obwohl Gröning von der Ermordung der Menschen weiß, rechtfertigt er seine Arbeit damit, dass er nicht unmittelbar an den Tötungen beteiligt ist. In einem der letzten großen Auschwitz-Prozesse wurde Oskar Gröning wegen Beihilfe zum Mord an 300.000 Juden verurteilt. Reiner Engelmann hat seine Lebensstationen anhand von Interviews und Gerichtsprotokollen aufgeschrieben – ein wichtiger Beitrag über eine verführte Jugend, versäumte Gewissensentscheidungen und ein Leben mit Schuld. ☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆
    Ende 2017 / Anfang 2018 war der Prozess und die Verurteilung von Oskar Gröning in allen Medien zu verfolgen. Im März 2018 verstarb er, bevor er seine Haftstrafe antreten konnte. Viele Diskussionen erhitzten die Gemüter. Dem Autor Reiner Engelmann ist es gelungen ehrlich, schonungslos und doch behutsam die Geschichte des Buchhalters zu Papier zu bringen. Aber genauso wird Auschwitz betrachtet. Und den Opfern gedacht! Die Überlebenden erwähnt und ihnen Gehör geschenkt. Hintergründe beleuchtet. Aufgeteilt in: Erster Teil -Die Schuld des Oskar Gröning Dort lernt man den Menschen kennen. Aber auch Auschwitz und dortige Abläufe. Weiteres Personal der Todes Maschinerie... Zweiter Teil -Die Ungarn-Aktion Die Sicht einer Überlebenden (Êva Fahidi) macht nachdenklich... Dritter Teil - Prozess und Urteil Klasse,dass auch dies einen Platz im Buch fand! Da es ein Jugendbuch ist (aber auch absolut etwas für Erwachsene) fand ich die ruhige Schreibweise perfekt. Und auch die Erklärungen am Ende des Buches! Fazit: ein Buch gegen das Vergessen, sachlich und doch so nah ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der Buchhalter von Auschwitz (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Buchhalter von Auschwitz“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating