Der Entführungsfall Natascha Kampusch (eBook / ePub)

Die ganze beschämende Wahrheit
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Der ehemalige Kripobeamte und preisgekrönte Dokumentarfilmer Peter Reichard steht seit fast zehn Jahren in engem Kontakt mit Natascha Kampusch und hat sich durch intensive Recherche tief in die Details des Entführungsfalles vorgearbeitet. Reichard hat alle...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 73214405

Print-Originalausgabe 19.99 €
eBook-20%15.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 73214405

Print-Originalausgabe 19.99 €
eBook-20%15.99
Download bestellen
Der ehemalige Kripobeamte und preisgekrönte Dokumentarfilmer Peter Reichard steht seit fast zehn Jahren in engem Kontakt mit Natascha Kampusch und hat sich durch intensive Recherche tief in die Details des Entführungsfalles vorgearbeitet. Reichard hat alle...

Andere Kunden kauften auch

Kommentar zu "Der Entführungsfall Natascha Kampusch"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    23 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Johnny T., 24.03.2016

    Als Buch bewertet

    Das Buch - geschrieben von Peter Reichard - schildert ausschließlich die Ermittlungsschritte nach dem Verschwinden von Natascha, listet Ermittlungspannen auf und berichtet von den gesellschaftlichen und politischen Verwerfungen, die der Entführungsfall mit sich gebracht hat. Auch die Zeit nach der Flucht von Natascha wird sehr detailliert beschrieben. Man bekommt einen guten Überblick. Das Buch ist reich an Details und leicht verständlich geschrieben.

    Allerdings wird Nataschas Zeit im Verlies nur am Rande erwähnt. Um auch diesen Aspekt detailliert zu betrachten, sei Kampuschs Buch "3096 Tage" empfohlen. Wenn der Zeit im Haus des Entführers auch mehr Platz im Buch eingeräumt worden wäre, wäre es das Standardwerk zum Entführungsfall Natascha Kampusch geworden.

    Für Österreicherinnen und Österreicher befremdlich sind oft die zahlreichen Fußnoten. Steht im Text die Abkürzung NÖ, muss sofort als Fußnote "Niederösterreich" erklärt werden. Man merkt, dass das Buch ein Deutscher geschrieben hat. Auch österreichische Begriffe werden relativ häufig als Fußnoten erklärt. Ist oft ein wenig zum Schmunzeln aus Sicht eines Österreichers.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Peter Reichard

Weitere Empfehlungen zu „Der Entführungsfall Natascha Kampusch (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Entführungsfall Natascha Kampusch“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating