DER SCREENER: Der Screener - Teil 1 (eBook / ePub)

Thriller

Yves Patak

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "DER SCREENER: Der Screener - Teil 1".

Kommentar verfassen
Der New Yorker Psychologe Desmond Parker überlebt knapp einen Tauchunfall in der Karibik. Bis auf eine unklare Veränderung in seiner Gehirnstruktur scheint er mit dem Schrecken davongekommen zu sein … bis er merkt, dass er eine neue, unheimliche...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 95587317

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "DER SCREENER: Der Screener - Teil 1"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Vampir989, 26.04.2018

    Klapptext:


    Der New Yorker Psychologe Desmond Parker überlebt knapp einen Tauchunfall in der Karibik. Bis auf eine unklare Veränderung in seiner Gehirnstruktur scheint er mit dem Schrecken davongekommen zu sein bis er merkt, dass er eine neue, unheimliche Begabung hat eine Begabung, die wie ein Fluch auf ihm lastet und ihn von New York in die nächtlichen Dschungel Jamaikas führt, auf die Spur eines düsteren Mysteriums.

    Ich kenne schon einige Bücher das Autors.Deshalb hatte ich große Erwartungen an dieses Buch und ich wurde nicht enttäuscht.

    Der Autor hat es geschafft mich mit dieser Lektüre in den Bann zu ziehen.Schon die ersten Seiten waren einfach total mitreissend.
    Der Schreibstil war leicht und flüssig.Ich bin mit dem Lesen sehr gut voran gekommen.Die Seiten flogen nur so dahin und ich wollte das Buch kaum noch aus den Händen legen.
    Die Handlung spielte abwechselnd im Dschungel von Jamaika und in der Großstadt New York.
    Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klarDer und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Desmond Parker und Jean fand ich sehr sympatisch.Aber auch die anderen Pesrsonen waren sehr interessant wenn auch einige davon nicht gerade sehr nett waren.
    Ich bin auf eine sehr interessante Reise gegangen und habe viele atemberaubende und teilweise sehr gruselige Momente erlebt.
    In New York war es schon beängstigend .Aber im Dschungel von Jamaika wurde es noch schockierender und mysteriöser.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt.Durch die sehr fesselnde und packende Erzählweise des Autors wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Gerade der Mix aus Medizin,Mystik und Okkultismus hat für mich diesen Thriller so lesenswert gemacht.Aber Yves Patak hat es auch verstanden etwas Humor in die Geschichte einzubauen.Dies hat mir sehr gut gefallen.Es gab immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.
    Die Handlung blieb immer hochdramatisch und nervenraubend.Zu keiner Zeit kam dadurch Langeweile auf.Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesesn Orten zu sein und alles mit zu erleben.
    Ich habe schon lange nicht mehr einen so tollen und bemerkenswerten Mystery-Thriller gelesen.Am Ende bleiben einige Fragen offen.Aber das macht Vorfreude auf die Fortsetzung.

    Auch das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab.
    Mir hat dieses Buch ausgezeichnet gefallen und ich vergebe glatte 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Petra S., 12.05.2018

    Mysteriös, unheimlich und spannend

    Meine Bewertung: 4,5 Sterne


    Kurz zum Inhalt:
    Desmond Parker, Psychologe aus Manhattan, versucht, sich von der Trennung von seiner Frau abzulenken und reist nach Jamaika, wo er alleine einen Tauchgang macht. In den Tiefen hat er eine Begegnung mit einem unheimlichen Hammerhai, und er führt einen Notaufstieg durch.
    Doch dies bleibt nicht ohne Folgen - er überlebt zwar, hat aber ab sofort eine unheimliche Begabung...
    Der italienische Ganove Michael Coppola, Drogenbaron in New York, will sich diese Gabe zu Nutze machen, und will Desmond zwingen, für ihn zu arbeiten. Doch er hat die Rechnung ohne Desmond gemacht. Diese furchtbare Fähigkeit lässt Desmond verzweifeln und er versucht nun, diese mit Okkultismus loszuwerden, da ihm mit Schulmedizin nicht geholfen werden kann. Er macht sich also auf nach Jamaika, um den dunklen Bokor mitten im Dschungel um Hilfe zu bitten. Doch dieser verlangt natürlich etwas dafür...


    Meine Meinung:
    Yves Patak schreibt so flüssig schnell, man fliegt nur so durch die Seiten. Auch die kurzen Kapitel regen zum Weiterlesen an. Man kann das Buch kaum aus der Hand legen, auch aufgrund der Cliffhanger am Ende der Kapitel.
    Die handelnden Figuren sind so detailliert ausgearbeitet, dass man sofort große Sympathie oder heftige Antipathie dafür empfindet. Ganz besonders bei der Figur von Coppola hat Yves Patak es perfekt geschafft, diese so lebendig werden zu lassen, dass man extrem starke Gefühle für (bzw. in dem Fall: dagegen) haben kann!
    Die Geschichte beinhaltet übersinnliche, mysteriöse Elemente, und diese sind so geschickt und lebendig in die Story eingeflochten, dass man sich alles genau vorstellen kann und mitfiebern bzw. sich gruseln muss und während des Lesens nicht nur einmal Gänsehaut bekommt!
    Auch das Flair von Jamaika mit seiner Landschaft und den (sprachlichen) Eigenheiten der Bewohner kommt super rüber!

    Der Showdown ist ein rasantes Hin- und Her, ein schneller Szenenwechsel, einfach nur toll!
    Leider muss ich einen halben Stern abziehen, weil das Ende der Lektüre leider unbefriedigend offen für mich ist - so ein fieser offener Cliffhanger, und dabei wollte ich doch unbedingt wissen, wie es ausgeht! Ich weiß ja, dass dies Teil 1 war, und somit noch ein Teil folgt, aber ich bin leider nicht sehr gut im Gedulden...


    Fazit:
    Spannender und rasanter Mystery-Thriller mit übernatürlichen Elementen, einem sympathischen Protagonisten und einem extrem unsympathischen Bösewicht und einem furiosen Cliffhanger.
    Ich sage nur: Yeah-maan.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „DER SCREENER: Der Screener - Teil 1“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating