Versandkostenfrei bestellen!ᵃ

Der unsterbliche Salamander (ePub)

 
 
Merken
Merken
 
 
*2. Platz des tolino media Newcomerpreises 2022* Mitten in der Nacht hastet Inspektor Theodem Brigâ zu einem Tatort. Das Mordopfer wurde in einer magischen Wassersäule ertränkt. Ihm fehlen zwei Organe und auf dem Straßenpflaster stehen seltsame Zeichen aus...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 142231199

eBook (ePub) 7.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Der unsterbliche Salamander"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke F., 14.11.2022

    Ich bin eher Krimi- als Fantasy-Fan, aber die Mischung in diesem Buch gefällt mir außerordentlich gut. In vielen Szenen dominiert die reine Ermittlungsarbeit, und der fantastische Hintergrund wird sehr schlüssig integriert. Die Erklärung der Magie wirkt fast schon wissenschaftlich und ist eine wirklich geniale Idee, und ich finde es gut wie menschlich die Hexen und Zauberer agieren, Intrigen und Machtspielchen inklusive. Die Gesetze und Regeln in dem Ort Gelivron fand ich besonders faszinierend, unter anderem die Art der Bestrafung von Verbrechern. Auch dass es in dieser Welt keine Technik gibt, was der Szenerie einen historischen Anstrich verleiht, wirkt stimmig und gefällt mir außerordentlich gut. Ich habe natürlich versucht mir die verschiedenen Personen oder Magiewesen (z.B. die kleinen Feen, die hier übrigens böse sind) bildlich vorzustellen, aber das ist gar nicht so einfach und würde sicherlich super Special Effects in einem Film abgeben. Hier wären ein Glossar oder eine Galerie absolut die Schokostreusel auf der Kirsche auf dem Sahnehäubchen.

    Das Ermitterteam - Inspektor Theodem Brigâ und seine neue tatkräftige und loyale Partnerin Valerie - finde ich sehr sympathisch, und Theos Familiengeheimnis macht ihn gleich nochmal interessanter und greifbarer. Und dann ist da ja noch seine Haushexe Sibilla, für die Theo offensichtlich Gefühle hegt...

    Was den "Fall" an sich angeht, wurde ich mehrfach gekonnt in die Irre geführt und habe dann doch jedes Mal mit meinem Verdacht falsch gelegen. Die Auflösung enthüllt schließlich eine absolut fantastische alte Geschichte und das Finale hat mich wirklich umgehauen. Das Ende ist einfach nur schön und lässt keine Fragen offen außer: wann wird es eine Fortsetzung geben?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anna-Katharina D., 15.05.2022

    Eigentlich lebt man in Gelîvron friedlich miteinander. Doch das ändert sich schlagartig, als Inspektor Theodem Brigâ nachts zu einem Tatort gerufen wird. Das Opfer scheint in einer Wassersäule ertränkt zu sein, was nicht die einzige Merkwürdigkeit in diesem Fall ist. Bald schon gibt es einen weiteren Todesfall, und je intensiver Theodem Brigâ in den Fall eintaucht, desto verstrickter scheint es zu sein.

    Die Schreibweise beschreibt einen typischen Krimi: sachlich, analytisch und eher naturwissenschaftlich mit einem Schwerpunkt auf Forensik, die einem Krimi angemessen ist. Auf den ersten Blick scheint dies im Widerspruch zu der phantastischen Welt zu stehen. Das kann ich jedoch absolut verneinen. Vor allem die magischen Aspekte und der Aufbau der fremden Welt sind auch in dem Stil eines Krimis und wirken absolut durchdacht und nachvollziehbar. Dennoch ist das System in Gelîvron sehr komplex und ich brenne darauf, mehr davon zu erfahren.

    Da es nicht nur darum geht, eine neue Welt zu entdecken, sondern auch, eine Serie von Mordfällen zu lösen, ist es sehr spannend. Ich konnte sofort miträtseln und mir Gedanken machen. Dazu passt es auch, dass die neue Kollegin des Inspektors ebenfalls neu in der Stadt ist und damit die persönlichen Hintergründe der beiden dann auch nach und nach erzählt werden.

    Die Geschichten der Figuren selbst sind schon sehr interessant, und mir gefallen die Dialoge und gezeichneten Charakterzüge sehr gut.

    Ich mag den Mix verschiedener Genre generell sehr gerne und wurde hier absolut nicht enttäuscht. Und trotz der vielen Fantasyelemente, kann ich das Buch begeisterten Krimifans absolut ans Herz legen, auch wenn sie sonst keine Fantasy lesen sollten. Aber auch Fantasyfans werden auf ihre Kosten kommen, da die Elemente sehr ungewöhnlich, aber perfekt zusammengesetzt sind.

    Mir hat das Buch extrem gut gefallen und daher vergebe ich 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Der unsterbliche Salamander“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating