Die Begine und die Zauberin / Die Begine von Ulm Bd.5 (PDF)

Historischer Kriminalroman
 
 
Merken
Merken
 
 
Das Leben der ehemaligen Begine Anna Ehinger verläuft in ruhigen Bahnen, wie erhofft erwartet sie endlich ein Kind von ihrem Gemahl Lazarus. Doch dann taucht eine Zauberin im Heilig-Geist-Spital auf. Plötzlich häufen sich die Todesfälle in der Stube der...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 146136887

eBook (pdf)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Die Begine und die Zauberin / Die Begine von Ulm Bd.5"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wildpony, 23.02.2023

    Als Buch bewertet

    Die Begine und die Zauberin von Silvia Stolzenburg

    Kurzbeschreibung:

    Das Leben der ehemaligen Begine Anna Ehinger verläuft in ruhigen Bahnen, wie erhofft erwartet sie endlich ein Kind von ihrem Gemahl Lazarus. Doch dann taucht eine Zauberin im Heilig-Geist-Spital auf. Plötzlich häufen sich die Todesfälle in der Stube der Wöchnerinnen, und eine furchtbare Seuche beginnt unter den Insassen zu wüten. Steckt die geheimnisvolle Frau dahinter, an deren Kräfte selbst Annas Bruder Jakob zu glauben scheint? Als immer mehr Menschen sterben, beginnt Anna Fragen zu stellen und gerät in höchste Gefahr.

    Mein Leseeindruck:

    Wieder ein wunderbarer Teil der Beginen-Reihe von Autorin Silvia Stolzenburg. Da ich ihre Bücher sowieso sehr liebe, war die Freude groß, ein neues Abenteuer von Anna hier vor mir liegen zu haben. Ich bin Fan seit dem ersten Band und tauche so gerne in die Vergangenheit ein.

    Vor allem finde ich es unheimlich spannend, wie sich die Ex-Begine Anna, die jetzt das Kind ihres Mannes Lazarus unter dem Herzen trägt, immer wieder in glimpfliche Situationen bringt. Und in diesem Band ist sie auf der Spur von ungewöhnlichen Todesfällen, welche bei schwangeren Hübschlerinnen auftreten. Parallel dazu bricht im Heilig-Geist-Spital eine Suche auf, die ebenfalls eine Frau, die als Zauberin angesehen wird, verursacht haben soll. Klar das Anna wieder versucht das aufzuklären. Ebenfalls sieht sich ihr Mann Lazarus von den Anfeindungen von Bruder Michael ständig bedroht. Hier tendiert man als Leser schon als falsche Spuren zu geraten. Das Ende war dann wieder einmal mehr als überraschend und ich freue mich schon auf eine Fortsetzung!

    Fazit:

    Super Reihe, die für mich endlos gehen könnte. Jedoch kann auch jeder Band problemlos einzeln gelesen werden. Für Fans von historischen Büchern führt kein Weg an dieser Reihe vorbei.

    Der fließende und schöne Schreibstil der Autorin lässt nur die Seiten so dahin fliegen und ich kann euch diese Reihe nur von Herzen empfehlen. Daher vergebe ich wohlverdiente 5 Sterne und dazu gibt es von mir eine große Leseempfehlung! *****

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Ramona, 23.02.2023

    Als Buch bewertet

    Spannung pur - absolut gelungener 5. Band der Beginen Reihe
    Voller Ungeduld erwarte ich jedesmal die Fortsetzung der historischen Kriminalfälle um die einstige Begine Anna Ehinger. Bereits zum 5. Mal konnte ich an Annas Seite in die mittelalterliche, florierende Ulmer Handelsstadt reisen. Wir schreiben das Jahr anno 1414. Dank des hervorragenden, bildhaften Schreibstils der Autorin fühle ich mich voll in das damalige Leben versetzt.

    Anna erwartet endlich ihr lang ersehntes Kind mit ihrem Gemahl Lazarus. Eigentlich sollte sie alles etwas ruhiger angehen, aber es weilt eine Zauberin in der Stadt, die ausgerechnet von ihrer einstigen Beginen Sammlung aufgenommen wurde. Anna misstraut ihr, nicht zuletzt weil sich die Todesfälle bei den Wöchnerinnen im Spital und auch bei den Hübschlerinnen häufen.

    Auch ihr Mann hat alle Hände voll zu tun, eine furchtbare Seuche wütet im Heiligen Geist Spital. Viele Insassen sterben. Micha der Bettlerjunge erkrankt ebenfalls schwer, dabei war er so glücklich im Spital endlich eine Anstellung gefunden zu haben. Wird er es schaffen?

    Es ist für mich jedesmal ein Highlight, den inzwischen äußerst vertrauten Protagonisten wieder zu begegnen. Jeder Kriminalfall ist voller Spannung. Ich konnte auch hier wieder, einmal begonnen, das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Die Autorin versteht definitiv ihr Handwerk und ich gebe unumwunden zu, ich bin ein absoluter Fan ihrer Bücher.

    Die Aufklärung der Mordfälle am Ende eine echte Überraschung. Den MörderIn hatte ich zu keiner Zeit auf dem Schirm.

    Voller Vorfreude warte ich jetzt schon auf den nächsten Band. Auch wenn die historischen Kriminalromane in sich abgeschlossen sind, empfehle ich sie der Reihe nach zu lesen. Damit habt ihr die Entwicklung der Hauptprotagonisten einfach vollumfänglich im Blick. Jedes einzelne Buch lohnt sich. Ich möchte keines davon missen.

    Ich kann eine klare Leseempfehlung aussprechen, ich lerne jedesmal etwas dazu, denn sie sind hervorragend recherchiert. Mich machen die Romane regelrecht süchtig. Das ist einfach Spannung pur.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Daniela W., 07.03.2023

    Als Buch bewertet

    Anna und Lazarus erwarten ein Kind und könnten glücklicher nicht sein. Das ist für sie das Zeichen, dass Gott ihnen nicht zürnt. Dann taucht eine Zauberin im Spital auf, diese verteilt Amulette und Sprüche, übt sie schwarze Magie? Anna traut ihr nicht und macht sich Sorgen um das Beginnen, bei denen die Zauberin untergekommen ist. Als immer wieder schwangere Frauen sterben und eine Seuche im Spital ausbricht, ist sich Anna sicher, dass die Zauberin etwas damit zu tun hat. Obwohl sie Lazarus versprochen hat, sich raus zu halten, beginnt sie Fragen zu stellen und bringt sich in Gefahr.
    Auch Gallus ist in diesem Teil wieder dabei. Er trauert um sein große Liebe. Als er herausfindet, dass Utz und seine Band etwas damit zu tun haben, will er diese zur Strecke bringen. Schnell merkt er, dass er die Bande unterschätzt hat.
    Ich liebe diese Reihe und ihre Protagonisten sehr. Nicht nur Anna und Lazarus, auch Gallus und in diesem Teil den kleinen Micha, für ihn würde ich mir eine bessere Zukunft wünschen.
    Sehr spannend finde ich die Medizin, die Anna herstellt und wie im Spital die Menschen behandelt werden.

    Silvia Stolzenburg hat einen bildgewaltigen Schreibstil, der es mir einfach macht in die damalige Zeit einzutauchen. Dies ist bereits der 5 Teil der Reihe und ich hoffe noch lange nicht der Letzte.
    Es ist empfehlenswert, die Bücher in einer Reihe zu lesen, um die Entwicklung der Charaktere zu erleben und zu verstehen, warum Anna und Lazarus manchmal so handeln, wie sie es tun.

    Von mir gibt es 10 Herzen, und eine Leseempfehlung

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Begine und die Zauberin / Die Begine von Ulm Bd.5“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating