Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Die letzten Sekunden (eBook / ePub)

booksnacks (Kurzgeschichte, Krimi)

Linda Cuir

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Die letzten Sekunden".

Kommentar verfassen
Eine mörderisch gute Krimi-Kurzgeschichte

In einer Kleinstadt gibt es seit einigen Monaten eine Mordserie an Frauen. Sarah ist zu einem Abendessen bei ihrer Freundin eingeladen und begibt sich trotz Warnung ihres Ehemannes allein auf den Weg....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook1.49 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 79233441

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Die letzten Sekunden"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    renate w., 05.11.2016

    In einer Kleinstadt gibt es seit einigen Monaten eine Mordserie an Frauen. Sarah ist zu einem Abendessen bei ihrer Freundin eingeladen und begibt sich trotz Warnung ihres Ehemannes allein auf den Weg. Sie weiß, um diese Zeit hat das Phantom noch nie zugeschlagen. Doch auch Mörder ändern Pläne.
    So lautet der Inhalt der booksnacks Kurzgeschichte ,, Die letzten Sekunden´´ von Linda Cuir. Alles beginnt ganz harmlos, bis der Täter zuschlägt. Wunderbar beschrieben sind die Szenen rundherum. Was ist einem wichtig? Verzichte ich auf 5 Minuten fernsehen und begleite dafür meine Freundin? Es sind oft die alltäglichen Situationen, die scheinbar harmlos und unwichtig sind, aber große Auswirkungen haben. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und die Mischung aus Spannung und ein wenig Humor ergänzen sich sehr gut. Das Ende ist anders als erwartet und deshalb ist diese Kurzgeschichte mit knapp 10 Seiten absolut lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke S., 01.12.2016

    Gerade zu einer kleinen Kaffeepause schätze ich diese Booksnacks immer mehr und bin von der Idee an sich wirklich richtig begeistert. Linda Cuir hat mich kürzlich schon mit „Langsam, ganz langsam“, einem anderen Booksnack aus ihrer Feder, grandios gut unterhalten und deshalb habe ich mich sehr auf ihren neuen Kurzkrimi gefreut.

    In "Die letzten Sekunden" treibt ein Frauenmörder in einer Kleinstadt sein Unwesen. Sarah ist mit ihren Freundinnen zu einem gemeinsamen Abend verabredet und will sich eilig auf den Weg machen. Alf, ihr Ehemann, der sich wegen des Frauenmörders sorgt, will sie eigentlich begleiten. Doch es bleibt beim Wollen, da just in dem Moment sein Lieblingsfußballverein ein Tor landet und er sich nicht vom Fernseher lösen kann. Früher hätte er sie sofort begleitet, wird er sie je wieder begleiten können?

    Der Sprachstil liest sich auch bei diesem Booksnack super locker, leicht und die kurze Lektüre ist im Nu verschlungen. Der Autorin hat es geschafft die Bedrohung durch den Frauenmörder und die Angst vor ihm nachts alleine auf dunkler, nebliger Straße darzustellen, sodass ich mich so richtig in die Situation hinein versetzen konnte.

    Alles in allem hatte ich spannende Krimiunterhaltung, die mir stellenweise Gänsehaut bereitete und ich habe gefesselt gelesen. Ganz so sehr überzeugen, wie bei „Langsam, ganz langsam“ konnte mich die Autorin aber nicht, weil mich das Ende nicht hundertprozentig überzeugt hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 25.11.2017

    Eine Serie von Morden gibt es in der kleinen Stadt. Sarah will sich mit ihren Freundinnen treffen, ihr Mann Alf will sie daher begleiten, muss aber noch einen Kommentar im Fernsehen hören. Doch Sarah wiegelt ab, weil Traudel sie an der Ecke treffen will. Auf der Straße ist es dunkel und obwohl Sarah weiß, dass das Phantom um diesen Zeit noch nie aktiv war, kriecht Angst in ihr hoch.
    Die Geschichte ist spannend und bietet einige Überraschungen.
    Sarah und Alf sind schon länger zusammen. Das spürt man, denn Alf ist das Fußballspiel im Fernsehen in dem Moment wichtiger als seine Frau. Er weiß um die Gefahr und lässt sie trotzdem gehen. Aber auch Sarah weiß, dass es gefährlich ist und geht trotzdem. Auch ihr ist das Treffen mit den Freundinnen wichtiger. Aber ihre Angst ist deutlich zu spüren.
    Diese kleine Geschichte hat mir gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Argentumverde, 07.12.2016

    Nette kleine Geschichte

    In diesem kurzen Büchlein geht es um die verheiratete Frau Sarah. In Ihrer Wohngegend treibt ein Frauenmörder sein Unwesen und Sarah möchte zu einem gemütlichen Abend mit Freundinnen. Bereits auf dem Hinweg muss sie alleine einige Meter im Dunkeln zurücklegen da ihr Mann sich nicht vom Fernsehbildschirm losreißen kann, es läuft schließlich Fußball.

    Auf diesem kurzen Stück bis zu dem Wagen der Freundin, die sie die restliche Strecke mitnehmen soll, wird einiges an Spannung aufgebaut und der Leser kann sich an diesem Punkt gut in die unheimliche Situation hineinversetzen. Als Sarah die Freundin erreicht und mit ihr zum Frauenabend fährt, verliert sich diese Stimmung sehr schnell wieder. Die für mich unnötig langgezogene Erzählung des Abends zerstört jegliche Spannung wieder und als sich die Damen nun wieder auf den Heimweg mach, will sie sich auch nicht mehr aufbauen.

    Sarahs Begegnung mit dem Frauenmörder, ob sie überlebt und ob der Täter gefasst wird, lest bitte selbst.

    Allerdings kann ich diese Geschichte nicht weiterempfehlen, insbesondere nicht, wenn dafür gezahlt werden soll, denn dazu fehlt einfach zu viel an diesem vielversprechenden Anfang.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Yoyomaus, 30.11.2016

    Zum Inhalt:
    In einer Kleinstadt gibt es seit einigen Monaten eine Mordserie an Frauen. Sarah ist zu einem Abendessen bei ihrer Freundin eingeladen und begibt sich trotz Warnung ihres Ehemannes allein auf den Weg. Sie weiß, um diese Zeit hat das Phantom noch nie zugeschlagen. Doch auch Mörder ändern Pläne.

    Sarah hat heute Abend viel vor. Sie will sich mit ihren Freundinnen treffen und einen schönen Abend mit ihnen verbringen. Alf, ihr Mann, soll sie ein Stück begleiten, da es in letzter Zeit zu einer Mordserie unweit des Wohnhauses von Sarah gekommen ist. Doch Alf interessiert sich nur für seinen Fußball, was Sarah dazu veranlasst allein den Weg zu gehen. Beim ersten Mal geht das noch gut, doch dann geschieht etwas Schreckliches.

    Dieser Booksnack von Linda Cuir liest sich sehr stimmig. Die Autorin schafft es in der Kurzgeschichte mit wenigen Worten eine düstere Kulisse zu schaffen und lässt den Leser gleich in die Geschichte von Sarah eintauchen. Man spürt die Angst der Protagonistin und kann sich vorstellen, was wohl in ihr vorgeht, als sie auf dem Weg zum Treffpunkt ist. Einerseits kann man verstehen, dass sie schon allein losgegangen ist, aber auf der anderen Seite möchte man Sarah am liebste schütteln, weil sie kopflos handelt und damit ihr Leben aufs Spiel setzen könnte. Was dann geschieht lässt den Leser den Atem anhalten. Man hofft, man bangt. Das ist richtig klasse und hat mir eine Menge Lesespaß beschert. Ein wirklich gelungener Booksnack, dem ich allen wärmstens empfehlen kann!

    Idee: 5/5
    Spannung: 5/5
    Charaktere: 5/5
    Emotionen: 5/5

    Gesamt: 5/5

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Die letzten Sekunden“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating