Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Ein Ort names Taiga (eBook / ePub)

booksnacks (Kurzgeschichte, Humor)

Bettina Klusemann

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Ein Ort names Taiga".

Kommentar verfassen
Ein humorvolles Kurzgeschichten-Abenteuer

Eine Geschichte über eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn, die für erhebliche Verwirrung sorgt: Zwei Studenten, die sich bei einem Zwischenhalt den historischen Bahnhof von Taiga ansehen,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook1.49 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 79233448

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Ein Ort names Taiga"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    renate w., 19.07.2017

    Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen! Nach diesem Motto unterhält die Autorin Bettina Klusemann die Leser mit ihrer Kurzgeschichte ,, Ein Ort namens Taiga´´.
    Der ICH- Erzähler genießt die Reise mit seinem Vetter Jan in der Transsibirischen Eisenbahn. Ein freundlicher Russe versorgt ihn inzwischen mit Speck und Wodka. Als die beiden jungen Leute in einem kleinen Örtchen namens Taiga nur kurz den Zug verlassen ahnen sie nicht, was sie noch erleben werden. Als der Zug ohne sie wieder abfährt stehen die beiden ohne Geld und Gepäck einsam und verlassen am Bahnhof. Aber zum Glück gibt es die netten russische Beamte, die nicht nur versprechen, das Gepäck am nächsten Bahnhof sicher zu stellen, nein, die beiden werden auch immer mit Wodka getröstet. Warum das Gepäck auf wundersamer Weise von Station zu Station weiterwandert, tja, das muss man in der booksnacks Reihe selber nach lesen.
    Die Autorin Bettina Klusemann hat eine sehr humorvolle und lebendige Geschichte geschrieben, wo man sich als Leser bildhaft vorstellen kann, wie die beiden Studenten auf freundschaftliche Art und Weise immer abgefüllt werden. Wenn man dann am Ende erfährt, warum die Koffer nie an der nächsten Bahnstation zu finden waren, dann ist man angenehm überrascht und ein Schmunzeln bleibt dabei nicht aus. Eine gut geschriebene Kurzgeschichte die unterhält.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    LR, 12.11.2016

    Das Cover passt zum Inhalt, ebenso wie der Titel.

    Die Geschichte wird von einem Ich-Erzähler geschildert. Ein kleiner Lesespaß für ca. 5 min (den Preis finde ich etwas hoch dafür).

    Eine Kurzgeschichte über die Verrückten Wege einer kleinen Gruppenreise in ein anderes Land mit dem Zug.

    Am Anfang fand ich es nicht so lustig, aber auf der letzten Seite kam dann der Knüller. Ich musste lachen. Es passt gut in die Kategorie Humor.

    Für alle, die eine spritzige Kurzgeschichte mögen und Zugreisen schon erlebt haben, oder noch erleben werden - besonders in der Gruppe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Isabelle B., 26.06.2017

    Die Kurzgeschichte "Ein Ort namens Taiga", ist ein Kurztrip der den Leser auf eine Zugreise nach Sibirien mitnimmt, bei dem viel Wodka getrunken und Speck dazu gegessen wird, geschrieben von Bettina Klusemann.

    Zwei jungen Studenten sitzen in einem Zug Richtung Sibirien. Während eines kurzen Zwischenhalt im historischen Bahnhof von Taiga, verpassen sich jedoch die Weiterfahrt, und ihr Gepäck bleibt herrenlos in ihrem Abteil zurück. Eine abenteuerliche Reise beginnt, bei der sie in den Genuss von Speck, Nastrovje und viel Wodka kommen.

    Ein kurzer Booksnack für Zwischendurch, der mit einer angenehmen Spannung und viel Nastrovje versehen ist. Flüssig kommt man durch die Geschichte und erfährt erst auf der letzten Seite die unvorhersehbare Wendung.

    Nette und kurze Unterhaltung für Zwischendurch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone G., 07.11.2016

    Ein Kurztrip durch Sibirien. Drei Jugendliche verpassen ihre Weiterfahrt und stehen ohne Gepäck am Bahnhof. Mit viel Speck, Wodka und Nastrovje kommen sie aber am Ende ihrem Ziel näher.

    Humorvoll geschrieben und eben wieder mal was für die kleine Pause.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe: Ein Ort names Taiga“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating