Die Cannabis GmbH (eBook / ePub)

Rainer Schmidt

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern1
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Cannabis GmbH".

Kommentar verfassen
Der »Dude« ist der beste Grasproduzent Hamburgs, ein Großunternehmer, auf den man stolz sein könnte - wenn der Anbau legal wäre. Er ist verheiratet und gehört mit seiner Familie zur feinen hanseatischen Gesellschaft, wo alle annehmen, er sei...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook14.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 61065149

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Cannabis GmbH"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    vöglein, 23.10.2014

    Als Buch bewertet

    Die Cannabis Gmbh.....oder wie baue ich Cannabis an
    Der locker leichte Ratgeber für alle die Öko/ Bio Cannabis anbauen wollen :-)
    Ein unterhaltsames Buch mit amüsanten Charakteren.....wie Madame, no Brain usw.
    Teilweise etwas überzogen geschrieben, aber immer recht unterhaltsam und witzig. Man darf einfach nicht alles todernst nehmen, dann wird man wirklich gut unterhalten.
    OK, am Ende hat der Dude eben Pech gehabt...............dumm gelaufen :-)
    Für alle die mehr wissen wollen: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/cannabis-anbau-marihuana-produzent...
    Ich habe mich auf jeden Fall köstlich amüsiert.....
    Deshalb vergebe ich gute 4 von 5 Hanfblättern ähm Sternchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvie, 15.05.2015

    Als Buch bewertet

    Wir lernen hier den Dude kennen, der auch selbst das Vorwort verfasst hat. Der Dude, der sein ganzes Leben lang nichts anderes im Sinn hatte als zu kiffen und den besten Stoff aller Zeiten herzustellen - was ihm offenbar auch gelungen ist. Cannabis anzubauen, zu ernten, zu verkaufen - und natürlich auch selbst zu konsumieren, ganz einfach eigentlich - nur leider nicht legal. Anfangs noch im kleinen Rahmen im Hinterhof eines Mietshauses. Als der Vermieter stirbt und er den Hof räumen muss, mietet er ein großes Anwesen und auch die Produktion expandiert - und der Umsatz. Inzwischen verheiratet und Vater zweier Söhne führt er ein perfektes Doppelleben - offiziell ist er Grafiker mit eigener Firma. Für die betuchten Verwandten seiner Frau ist er prominenter Mitarbeiter einer Baumarktkette, der exorbitante Rabatte an die Onkel und Tanten weitergibt. Eben dieser Baumarkt hat die Gärtnerei seines verhassten Stiefvaters in den Ruin getrieben. Immer wieder steckt er seiner Mutter heimlich Geld zu, um ihr über die größte Not zu helfen. Als sein leiblicher Vater plötzlich auftaucht, erfährt er endlich die ganze Wahrheit über ihn, seine Mutter und welche Rolle sein Stiefvater wirklich im Leben seiner Familie gespielt hat und er versöhnt sich mit ihm.
    Doch die Belastung wird immer größer - die Forderung der Abnehmer nach mehr Ware, die Anforderung an sich selbst nach bester Qualität, die Schwierigkeiten immer wieder diskretes Personal zu finden. Irgendwann bleibt der Spaß auf der Strecke, zumal ihm auch sein Bruder den Krieg erklärt hat. Der Dude beschließt, sein Geschäft aufzugeben. Er regelt die Übergabe der Hanfplantage, er regelt seine Finanzen um die Familie abzusichern und freut sich auf ein beschauliches Leben mit seiner Familie. Fünf Wochen vor der Deadline schnappt ihn die Polizei - offenbar hat ihn Bauer Petersen - sein Nachbar, der den Dude hasst wie die Pest, angezeigt. Ein hastig gefundener Rechtsanwalt beschert ihm aufgrund äußerst schlechter Rechtsberatung eine mehrjährige Haftstrafe. In der Berufung wird diese, mit Hilfe eines neuen Anwalts zwar reduziert, jedoch ohne Bewährung.
    Ich habe dieses Buch mit sehr viel Vergnügen gelesen, trotz des doch recht ernsten Hintergrundes. Es ist gut geschrieben, der Hanfanbau ist recht anschaulich dargestellt und man sollte sich über die Sache selbst vielleicht doch den einen oder anderen Gedanken machen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike G., 24.11.2014

    Als Buch bewertet

    Inhalt:
    Dude wollte eigentlich nur ein wenig kiffen und ist mir einer einzelnen Pflanze Hanf angefangen. Da war er total stolz drauf. Aber dann wollte sein Bruder auch mitrauchen und schnell wurde klar, dass es mit einer Pflanze alleine nicht reicht. So haben sie mehr angebaut und im Schuppen im Hof eine kleine Anlage mit Hanfpflanzen eingerichtet. Dann sind sie angefangen, das Gras zu verkaufen und es sollte bald das beste Gras in ganz Hamburg sein und sie kamen mit der Ernte gar nicht so schnell hinterher. Sie mussten sich vergrößern und mieteten eine alte Villa mit Wirtschaftsgebäude, in dem sie ihre Pflanzen aufstellten und davor Boote stellten, damit es nicht so schnell einsehbar war. Wird sich der Anbau lohnen?

    Cover:
    Das Cover finde ich sehr schlicht gehalten, aber es passt zu dem Titel und zu dem Buch.

    Mein Fazit:
    Am Anfang fand ich das Buch eigentlich noch ganz gut, aber es wurde von Abschnitt zu Abschnitt immer langweiliger. Die ganzen Erklärungen über irgendwelche ph-Werte und wie man Hanf anbauen sollte und was man gegen Schädlingsbefall machen kann, fand ich irgendwie einfach nur über. Vielleicht kann da jemand etwas mit anfangen, der selbst Hanf anbauen möchte. Zu den Charakteren habe ich leider auch überhaupt keinen Bezug gefunden. Die Hälfte des Buches habe ich noch komplett gelesen, danach habe ich nur noch sporadisch einzelne Abschnitte gelesen. Ich weiß auch nicht, was für einen Sinn dieses Buch verfolgt. Dass man dafür bestraft wird, wenn man in Deutschland Hanf anbaut? Ich glaube, das dürfte allgemein bekannt sein. Auch hatte ich gehofft, dass es vielleicht mit etwas Humor geschrieben ist, aber auch das war nicht der Fall. Mir hat vor allem die wörtliche Rede gefehlt und auch mit dem Schreibstil insgesamt konnte ich nicht viel anfangen. So hat der Hauptcharakter seine Frau z.B. immer Madame genannt und deshalb fand ich das alles sehr unpersönlich und ich konnte keinen Zugang zu den Charakteren und zur Story an sich finden. Mich konnte das Buch leider nicht überzeugen. Deshalb kann ich auch leider nur einen Punkt vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Cannabis GmbH“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating