Die Fälle der Jessica Coran: BLUT - Der Vampirkiller von Wisconsin, Robert W. Walker

Die Fälle der Jessica Coran: BLUT - Der Vampirkiller von Wisconsin (eBook / ePub)

Thriller

Robert W. Walker

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Fälle der Jessica Coran: BLUT - Der Vampirkiller von Wisconsin".

Kommentar verfassen
"Meisterhaft." [Clive Cussler]

"Raffiniert." [San Francisco Examiner]

"Geht unter die Haut." [Publisher's Weekly]

Inhalt:

Dr. Jessica Coran ist eine Expertin, wenn es darum geht, in die Gedankenwelt von Mördern und Gewaltverbrechern...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 96436604

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Fälle der Jessica Coran: BLUT - Der Vampirkiller von Wisconsin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    yellowdog, 03.06.2018

    Blut (Originaltitel: Killing Instinct) von Robert W.Walker ist der erste Teil einer langlebigen US-amerikanischen Thrillerreihe, die sich stark an "Das Schweigen der Lämmer" anlehnt. Das ist nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass das Buch 1994 nur wenige Jahre nach dem Filmerfolg erschien und das Serienkiller-Genre sich am Beginn einer schnell steigenden Beliebtheit befand.

    Dr.Jessica Coran, eine Gerichtsmedizinerin vom FBI steht im Mittelpunkt, es bleibt beim Lesen nicht aus, das man sie sich als Jodie Foster vorstellen kann. Gesucht wird ein Psychopath, der Frauen tötet und ihnen das gesamte Blut abzapft.

    Zum FBI-Team gehören Chief Otto Boutine, J.T. und Teresa O`Rourke sowie einige Profiler.
    Zwischen Jessica und Boutine besteht ein besonderes Vertrauensverhältnis, und etwas mehr.

    Immer wieder gibt es Einblicke in die Gedankenwelt des Psychopathen, der sich selbst gerne Teacher nennt. Er ist vom Blut besessen, lebt in einem Machtwahn, obwohl es deutliche Anzeichen gibt, was für ein kleines Würstchen und gescheiterte Person er wirklich ist. Der Autor schafft eine stimmige Figur und ein passendes Portrait.

    Der Schauplatz Wisconsin ist reizvoll, wird aber nach meinem Geschmack zu wenig eingesetzt. Es gibt auch andere Handlungsorte, z.B. Chicago. Der Plot selbst ist nicht so originell und etwas zu routiniert heruntergespult. Man muss den Roman nicht lesen, aber Thrillerfans werden die Lektüre auch nicht bereuen, da es ein wirklich dramatisches Finale gibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Lisa0312, 14.08.2018

    Klapptext:
    Dr. Jessica Coran ist eine Expertin, wenn es darum geht, in die Gedankenwelt von Mördern und Gewaltverbrechern einzudringen. Als Gerichtsmedizinerin beim FBI glaubte sie, bereits alles gesehen zu haben – bis zu jenem Tag in Wisconsin. Als sie das Erste seiner Opfer sah …

    Der Vampirkiller von Wisconsin

    Er foltert seine Opfer auf besonders bestialische Weise – indem er sie vollständig ausbluten lässt. Die Zeitungen nennen ihn bereits den Vampir-Killer. Und er schreibt Liebesbriefe an jene Ermittlerin des FBI, die für ihn Jäger und Beute zugleich ist: Dr. Jessica Coran.

    Meine Meinung:
    Es hat mir von der Story und den Protagonisten her ganz gut gefallen,leider
    Hat der Autor es sehr genau mit den forensischen Untersuchungen genommen was zwar interessant war,aber leider für mich ein bisschen langatmig.
    So hat es doch ein bisschen an Spannung eingebüßt .

    Die Kapitel über den Killer waren dagegen wieder sehr aufschlussreich und ich frage mich wie kommt man nur auf so kranke Ideen.
    Es ist auch nicht was für zartbeseitete da die Taten detailliert beschrieben werden.

    Am Ende wurde es dann mal richtig spannend wo ich mit Dr.Coran und Co. Richtig mitgefiebert hab.

    Dieser Fall ist zwar abgeschlossen, dennoch bleibt ein offenes Ende,da es noch weitere Bände gibt.
    Erinnert mich ein bisschen an Clarice Starling und Hannibal Lector.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Fälle der Jessica Coran: BLUT - Der Vampirkiller von Wisconsin“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating