Die Greifen-Saga Band 1: Die Ratten von Chakas, C.M. Spoerri

Die Greifen-Saga Band 1: Die Ratten von Chakas (eBook / ePub)

Die Ratten von Chakas

C.M. Spoerri

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 6 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Greifen-Saga Band 1: Die Ratten von Chakas".

Kommentar verfassen
Die sechzehnjährige Mica ist es gewohnt, für das zu kämpfen, was sie zum Überleben auf der Straße braucht. Sie steht am Rande der Gesellschaft von Chakas. Ihr Leben ist geprägt von Armut, Hunger und Angst. Doch nicht zuletzt dank ihrer magischen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 67429174

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Greifen-Saga Band 1: Die Ratten von Chakas"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anke3006 a., 18.07.2015

    Mica lebt mit ihrem Bruder bei den Kanalratten unter der Stadt Chakas. Sie halten sich mit kleineren und größeren Diebstählen über Wasser. Eines Tages werden die beiden getrennt und Mica findet bei der Gilde der Diebe Unterschlupf. Ihr Bruder verschlägt es auf ein Schiff, das ihn weit von Chakas entfernt. Hier beginnt eine Geschichte voll Magie und fantastischen Charakteren. Corinne M. Spoerri hat einen wundervollen Erzählstil, der den Leser in eine neue Welt entführt. Jede ihrer Figuren ist eigenständig und so beschrieben, das man sie richtig vor sich sieht. Auch die Gefühlswelt der einzelnen Charaktere nimmt einen gefangen. Man freut, bangt und leidet mit den Figuren. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil der Greifen-Saga, bei der ich Mica und Faim auf ihrem fantastischen Weg begleiten kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Themagicalworldofbooksg. B., 10.11.2015

    Das Feuer ist entfacht!
    Ich bin Feuer und Flamme für dieses tolle Fantasy-Buch

    Die Ratten von Chakas ist der erste Band der Jugend-Fantasy-Reihe der Greifen-Saga
    von C.M. Spoerri.
    Willkommen in Altra, eine magische Welt erwacht zum Leben.
    Die 16jährige Mica lebt zusammen mit ihrem kleinen Bruder Faím im Untergrund der Stadt Chakas. Nach dem Verlust ihrer Eltern ist ihr Leben ein einziger Kampf, denn beide sind gildenlos, und um überhaupt irgendwie ihr Überleben sichern zu können, sind sie gezwungen sich den Kanalratten anzuschließen, einer Bande von Dieben des untersten Niveaus.
    Von nun an ist ihr Leben geprägt von Armut, Gewalt, Diebstählen, Hunger und Elend.
    Mica versucht so gut es geht sich und ihren Bruder über Wasser zu halten.
    Die Begegnung mit Cassiel, einem Mitglied der Diebesgilde, lässt ihr Herz höher schlagen.
    Das Schicksal trennt sie von Faím, doch Mica bleibt stark und lässt sich nicht unterkriegen, sie gibt die Suche nach ihm nicht auf.

    Magie spielt in der Geschichte eine große Rolle, ebenso die verschiedenen Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft.

    Immer wieder schafft es die Autorin die Geschichte in neue spannende Bahnen zu lenken und die drei verschiedenen Erzählperspektiven steigern die Spannung.

    Zum einen gibt es da Mica : mutig, schlau, magiebegabt und ein wunderhübsches Mädel
    Ihr Bruder Faim, der auf sich allein gestellt, seine eigenen Abenteuer meistern muss und die Hoffnung seine Schwester jemals wieder zu sehen nicht aufgibt.

    Und Néthan, der geheimnissvolle Schurke, dessen Geheimnis in diesem Band noch nicht gelüftet wurde.

    Am Ende des Buches befindet sich ein Glossar in dem nochmal verschiedene Begriffe und Besonderheiten der Fantasywelt ausführlich erklärt werden.

    Ein wundervoller Roman für die Altersgruppe 14-99 😊
    Sehr detailreich und bildhaft geschrieben, ein sehr individueller Schreibstil der mich sehr begeistert hat. Die Autorin hat hier eine ganz eigene und einzigartige Fantasywelt geschaffen , in die man wundervoll abtauchen kann und auch dem ein oder anderen Fabelwesen begegnet.

    Das Cover ist sehr gelungen und spiegelt alle Elemente des Buches wieder.

    Mein Fazit:
    Mit dieser Reihe hat die Autorin einen Pfeil in mein Herz geschossen.
    Definitiv ist dieses Buch in Rekordzeit in den Rang meiner Lieblingsbücher aufgestiegen. ❤️
    Als Fantasyliebhaberin, die immer auf der Suche nach Einzigartigem ist, war dieses Buch ein Genuss.

    Danke C.M.Spoerri

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annes B., 16.10.2015

    Cover:

    Das Cover gefällt mir sehr. Man erkennt ein junges Mädchen mit weißer Haut und schwarzen Haaren. Im Hintergrund sieht man Schiffe. Der untere Teil des Bild weißt auf eine Stadt hin. Ich erkenne sofort alle wichtigen Details der Geschichte, trotzdem verrät sie sich auf den ersten Blick nicht. Dies finde ich sehr gut.


    Meine Meinung:

    Dies ist das erste Buch, was ich von der Autorin lese. Es hat mich sofort in den Bann gezogen und hat mich am Schluss überzeugen können.



    Die Handlung:

    Die Handlung war sehr spannend und actionreich. Zudem hat man mehrere Personen gesehen und ist in ihre Welt eingetaucht. Die Geschichte wurde nie langweilig und es gab immer etwas Neues. Insgesamt finde ich die Handlung sehr gut gelungen.



    Die Charaktere:

    Die Personen der Geschichte fand ich toll. Man erkennt die Verzweiflung der Geschwister und deren Erlebnisse. Leider weiß ich nicht warum noch eine Person dazu gekommen ist, die nichts mit Mica und Faim zu tun hat. Insgesamt sind die Charaktere sehr gut gelungen.



    Der Stil:

    Der Stil war sehr flüssig und leserlich. Zudem baute er Spannung auf. Zusammenfassend kann ich sagen, dass der Stil zu den besten gehört, die ich gelesen habe.
    Das Ergebnis:

    Dieses Buch hat mich von der ersten Seite gepackt und mitgerissen. Die Stimmung war genau richtig und alle wichtigen Punkte waren harmonisch miteinander verwoben. Der Titel bekommt von mir 4,5 Bücher.



    Vielen Dank an den Sternensand Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Greifen-Saga Band 1: Die Ratten von Chakas“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating