Die Korffs: In Zeiten der Liebe und des Krieges (eBook / ePub)

Die Korff-Saga

Michael Wallner

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Korffs: In Zeiten der Liebe und des Krieges".

Kommentar verfassen
Im Sommer 1912 erschüttert der Mord an einem Leutnant die angesehene Wiener Familie Korff. Hat Maxim Korff ihn umbringen lassen, um seinen Bruder vor einem Duell mit dem Offizier zu schützen? Schließlich ist der erfolgreiche Unternehmer es...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 22.00 €

eBook18.99 €

Sie sparen 14%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 86044906

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Korffs: In Zeiten der Liebe und des Krieges"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Imke L., 11.05.2018

    Als Buch bewertet

    Ich habe dieses Buch genossen, weil ich auf faszinierende Weise durch eine Zeit gereist bin, von der ich wenig wusste. Das Schicksal der Industriellenfamilie Korff ist ein großer Bilderbogen mit vielen Facetten und unerwarteten Wendungen. Wie Katrin, die weibliche Hauptfigur, zuerst von ihrem Arbeitgeber begehrt wird, ihn verlässt und später mit dem Forscher, in den sie sich verliebt hat, nach Indien reist, das ist absolut lesenswert.
    Auch die Episode in Venedig gefällt mir. Der Konflikt der beiden nahen Verwandten Philipp und Alexandra, die eine verbotene Liebe beginnen, ist sehr überzeugend erzählt.
    Mit dem Attentat in Sarajewo, bei dem das Buch hautnah dabei ist, mit Ausbruch des 1.Weltkriegs gewinnt die Geschichte eine besondere, grausame, traurige und doch zärtliche Dichte. Man kann sich das Grauen in den Schützengräben plastisch vorstellen, der unausgesetzte Tod, den die Menschen mit verzweifeltem Lebenswillen beantworten, das hat mich sehr berührt und gefesselt. Ein Buch, das ich unbedingt empfehle, dafür gibts 5 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katrin S., 12.05.2018

    Als Buch bewertet

    Eine berührende Familiensaga - meine Leseempfehlung!
    Eine Zeitreise, in der die Geschichte der Industriellenfamilie Korff erzählt wird. Das Wiener Flair, das über dem Ganzen liegt, fand ich besonders schön. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Die tragische Reise nach Indien, die Liebesgeschichte in Venedig, schließlich der Ausbruch des 1.Weltkriegs, der die Figuren verwandelt und ihren Lebenswillen neu erwachen lässt. Das alles schildert Wallner mit kraftvoller Sprache. Unbedingt 5 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Werner S., 13.05.2018

    Als Buch bewertet

    Ich finde es ganz toll , wie Michael Wallner seine Figuren in dieser Geschichte entwickelt, eine Industriellenfamilie, die alles zu haben scheint, doch der äußere Schein trügt. Vieles ist bei den Korffs in Unordnung, jeder von ihnen kämpft um sein persönliches Glück. Der Wiener Flair, der über dem ganzen liegt, die tragische Reise nach Indien, die Venedig-Episode und schließlich der Ausbruch des Weltkrieges fesseln den Leser. Mit dem Attentat in Sarajewo 1914 hat sich das Gefüge unserer Welt grundsätzlich geändert.
    Das Buch bekommt von mir 5 Sterne, ich bin schon gespannt auf den 2. Teil!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Maya P., 13.05.2018

    Als Buch bewertet

    Niveauvolle Romantik. Dieser Roman von Michael Wallner hat mir außerordentlich gut gefallen! Es handelt sich um eine Familiensaga im Wien der 20iger Jahre. Die Personen sind intelligent und fein gezeichnet, man kann sich gut mit ihnen identifizieren und ihre Befindlichkeiten nachvollziehen. Auf spannende Weise wird das Zeitgeschehen in die Geschichte eingeflochten. Ich bin sehr gespannt, wie es der Familie Korff weiter ergeht und freue mich auf den nächsten Band. Ich gebe dem Romam fünf Sterne, lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 01.03.2018

    Als Buch bewertet

    Als im Sommer 1912 Leutnant Ferry von Pankau erdrosselt wird, nimmt das Gerede in Wien kein Ende. Der Täter ist unbekannt und die Gerüchteküche brodelt. Da der Bruder es angesehenen Wiener Geschäftsmanns Maxim Korff den Leutnant zum Duell gefordert hat, haben die Menschen schnell den Täter ausgemacht. Es kann sich nur um Maxim Korff handeln, der bekannt dafür ist, dass er die Dinge in die Hand nimmt. Wollte er seinen Bruder Ludwig wirklich vor diesem Duell schützen?
    Der Autor lässt uns mit seinem Roman „In Zeiten der Liebe und des Krieges“ ein Wien erleben, dass voller Leben und Unterhaltung ist, jedenfalls für die privilegierte Wiener Oberschicht. Stellvertretend dafür steht die Familie Korff. Sie hat ein Palais in der Stadt und eine Sommerresidenz an der Donau. Man erfreut sich an der Kunst und unterhält sich bei rauschenden Festen.
    Maxim Korff verdankt es seiner Frau Livia und deren Familienvermögen, dass er aufgestiegen ist und nun als angesehener Geschäftsmann die Dinge nach seinen Vorstellungen zu regeln kann. Doch es nagt an ihm, dass er das was er ist nur durch Livia ist. Er hat außereheliche Beziehungen und selbst die Hausdame Katrin ist nicht vor ihm sicher. Katrin und der Chauffeur haben ihre Hochzeit schon geplant, doch dann ist Katrin schwanger und der Verlobte löst die Verlobung. Maxim greift in Katrins leben ein und regelt alles in seinem Sinn.
    Die schöne Livia liebt ihr Mann, aber sie fühlt sich einsam und beginnt eine Affäre mit dem Schauspieler Renè Desny.
    Philipp Korff, der Sohn von Livia und Maxim, wird für seine Ausbildung weggeschickt. Als er zurückkommt, verliebt er sich ausgerechnet in seine Cousine Alexandra. Aber das darf nicht sein.
    Nach außen zeigen die Korffs eine harmonische Familie, doch hinter dieser Fassade gibt es dunkle Geheimnisse und viele Brüche. Dann bricht der Krieg aus und irgendwann ist es auch für die Männer der Oberschicht so weit, dass sie an die Front müssen. Ganz Europa steht vor einem Abgrund, den niemand so erwartet hatte.
    Mir hat diese Familiengeschichte gut gefallen. Der Schreibstil sorgte für Wienerisches Flair. Auch der Zeitgeist jener Zeit wird gut widergespiegelt. Ich hatte allerdings erwartet, dass Ermittlungen zu dem Mord etwas Spannung in die Geschichte hineinbringen, aber da sah ich mich getäuscht, denn der Mordfall spielt überhaupt keine Rolle mehr.
    Eine interessante Familien-Saga.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Korffs: In Zeiten der Liebe und des Krieges“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating