Die Lotus House-Serie: Lotus House - Lustvolles Erwachen (eBook / ePub)

Roman

Audrey Carlan

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
30 Kommentare
Kommentare lesen (30)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Lotus House-Serie: Lotus House - Lustvolles Erwachen".

Kommentar verfassen
Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens!

Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Lotus House - Lustvolles Erwachen
    12.99 €

Print-Originalausgabe 12.99 €

eBook9.99 €

Sie sparen 23%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 108093662

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Lotus House-Serie: Lotus House - Lustvolles Erwachen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana E., 28.04.2019

    Als Buch bewertet

    Audrey Carlan – Lotus House, Lustvolles Erwachen

    Der verletzte Baseballspieler Trent Fox kann es nicht fassen, wenn er nicht zum Yogakurs geht, könnte er seinen Job und die Vertragsverlängerung verlieren. Trent ist nicht nur genervt, dass er seinem bisherigen Lebensstil nicht weiter führen kann, auch kann er dem Yoga nichts abgewinnen.
    Kaum betritt er das Lotus House ändert er seine Meinung, denn eine Lady ist hübscher als die andere, doch als er Genevieve sieht, bucht er sofort Einzelstunden, nur um ihr nahe zu sein. Erst will er sie unbedingt in seinem Bett, doch dann empfindet er so viel mehr für sie... nur dazu muss er sie erst mal „überreden“ denn Genevieve hat nach dem Tod ihrer Eltern Verantwortung für die beiden Geschwister und muss für dafür sorgen, das Rowans und Marys Traum nicht ebenfalls platzt.

    Ich kenne schon einige Bücher von Audrey Carlan und bisher fand ich diese immer sehr lesenswert, auch wenn ich mich an die teils übertrieben vulgäre Sprache und die Beschimpfungen gewöhnen musste, die aber der Autorin einen Wiedererkennungswert gaben.
    Auch Lotous House gefiel mir anfänglich gut, die Leseprobe hatte mir auf den ersten Seiten bereits gut gefallen, weshalb ich das Buch unbedingt lesen wollte, doch die Story verlor mich immer mehr.
    Der Schreibstil ist gewohnt locker und modern, die Story lässt sich gut lesen, die Stimmung der Geschichte wirkt größtenteils tiefenentspannt und genau da liegt das Problem: mir war es mit der Zeit langweilig weil die beiden Protagonisten entweder Bettgymnastik oder Yoga machten. Wirkliche Höhen und Tiefen wie in Audrey Carlans anderen Romanen gab es nicht. Vieles blieb mir persönlich zu oberflächlich. Und von den erotischen Aufeinandertreffen will ich gar nicht sprechen, was teils überzogen und teils unglaubwürdig war.
    Ich konnte mir die Charaktere gut vorstellen, aber wahrscheinlich ist es wie im wahren Leben auch, manchmal stimmt die Chemie einfach nicht und das kann durchaus passieren, sagt aber nichts über den Schreibstil der Autorin aus, weswegen ich die Fortsetzung sicherlich trotzdem lesen werde.
    Genevieve ist gar nicht mal unsympathisch, dennoch kam ich nicht an sie heran. Anfänglich hat sie bei mir einen starken Eindruck hinterlassen, weil sie schlagkräftig und tapfer ist, ihre Familie alleine versorgt, hart arbeitet und nicht auf den Mund gefallen ist, aber das verliert sich dann irgendwie und Trent übernimmt das Ruder.
    Auch er ist nicht unsympathisch aber extrem aufdringlich und Grenzen scheint er nicht zu kennen. Ja, vielleicht fällt das unter die Rubrik flirten, aber das war teils schon recht seltsam anmutend. Er hat das Herz am rechten Fleck, hat eine gute Beziehung zu seinen Eltern, er hat all das was Genevieve nicht hat. Aber mir fehlte bei beiden die Ecken und Kanten, mir fehlte das besondere bei Beiden. Ich kann es gar nicht beschreiben, aber wenn ich mir andere Paare aus den Storys der Autorin anschaue, muss ich leider sagen, das es für mich das schlechteste Buch aus ihrer Feder ist.

    Ich will damit nicht sagen, dass die Story schlecht ist, sie hat alles was man braucht: verschiedene Charaktere, einen netten Plot, sympathische Figuren, ein wenig Drama, Erotik. Wir reden hier von einer soliden Geschichte, die sich schnell weg lesen lässt und wer die Kombination Yoga und Erotik sowie Baseball mag, wird die Geschichte mögen und auf ihre Kosten kommen.
    Mir war es aber einfach zu wenig. Aber das ist reine Geschmackssache und genau das, werden vielleicht andere Leser lieben.
    Sehr schade, aber manchmal sind die Erwartungen höher und manchmal stimmt die Chemie nicht hundertprozentig.

    Ein Pluspunkt: Am Anfang jeden Kapitels gibt es eine Yogastellung oder eine Kurzeinführung zu dem Thema.

    Das florale Cover ist ein hübscher Blickfang.

    Fazit: Nicht das beste Buch der Autorin. Yoga trifft Baseball. 2,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    PetziPetra, 18.05.2019

    Als eBook bewertet

    Viv wie sie liebevoll von ihren Geschwistern und Freunden genannt wird, kümmert sich aufopfernd um ihren jüngeren Bruder und der kleinen Schwester. Der tragische Tod der Eltern hat sie zur Ernährerin und einzige Stütze ihrer Geschwister gemacht.

    Mit 2 Jobs, einigen eigenen Entbehrungen und offenen Rechnungen schafft sie es einiger Maßen.


    Trent der Profi Baseballspieler sieht natürlich unheimlich gut aus. Er ist erfolgreich, genau so benimmt er sich auch. Nach einer Operation lässt der Heilungserfolg auf sich warten. Grund genug für Trent sich die Zeit mit Mädels und Alkohol zu vertreiben.


    Jetzt reicht es!

    Seine Verlängerung steht am Spiel, wenn er nicht schnell wieder fit wird.

    Zeit für Trent sich aktiv um die Genesung zu kümmern.

    Zusätzlich zu den "normalen" Behandlungen muss er jetzt auch noch ins Yoga gehn. Ihr könnt euch sicher vorstellen, welche Freude allein der Gedanke daran, ihn überkommt.


    Aber los!

    Ab in das "Lotus House"


    Gleich zu Beginn seiner ersten Stunde ist es um ihn geschehen. Seine Yogalehrerin ist nicht nur der Wahnsinn, sondern auch noch gut in dem was sie auch immer tut. Wenn ihn jemand helfen kann, dann sie.


    Und?

    Wollt ihr raten?


    Genau, es ist Viv.


    Auch sie kann sich der Anziehung nicht entziehen.

    Obwohl sie mehr als ausgelastet Ist, gibt sie Trent, als dieser darum bittet, Einzelstunden. Sie kann das Geld gut gebrauchen. Außerdem möchte sie ihn helfen fit zu werden.

    Lesen!


    Glaubt mir die Gefühle fahren Achterbahn! 

    Nicht nur bei den Beiden...


    Die Autorin schafft es mit ihrer Geschichte und den Charakteren zu polarisieren und genau das uvm. macht sie zu etwas besonderen. Den Hülle der Geschichte gibt es vielleicht schon, aber die Facetten, der Tiefgang, die kleinen Widersprüche der Veränderungen machen die Story zu einer besonderen für mich.


    Eine klare Leseempfehlung von mir.

    Ich freue mich schon und bin gespannt wie es weiter geht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Lotus House-Serie: Lotus House - Lustvolles Erwachen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating