Die Midgard-Saga - Jötunheim, Alexandra Bauer

Die Midgard-Saga - Jötunheim (eBook / ePub)

Alexandra Bauer

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Midgard-Saga - Jötunheim".

Kommentar verfassen
Kaum ein Jahr ist seit ihrem letzten Abenteuer an der Seite der Götter vergangen, da bittet Wal-Freya erneut um Theas Hilfe. Der Fenriswolf, der einer Überlieferung nach dem Göttervater den Tod bringen wird, ist entkommen. Steckt dahinter wieder...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 72355373

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Nur bis 21.01: 15% Rabatt auf alles!*

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Midgard-Saga - Jötunheim"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rena B., 24.01.2016

    Der zweite Teil einer spannenden Geschichte über die Zusammenarbeit von Mensch und Göttern. Ich konnte das Buch, ebenso wie schon den ersten Teil, nicht aus der Hand legen! Eine spannende Story, unvorhersehbare Ereignisse, noch dazu ein Ende, bei dem mam Tag für Tag auf eine Fortsetzung hofft. Ich empfehle dieses Buch jedem, den die Erzählungen der Asen interessiert! Für jedes Alter geeignet und mehr als nur lesenswert!
    Ich hoffe schon bald den nächsten Band lesen zu können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike G., 04.02.2016

    Inhalt:
    Kaum ein Jahr ist seit ihrem letzten Abenteuer an der Seite der Götter vergangen, da bittet Wal-Freya erneut um Theas Hilfe. Der Fenriswolf, der einer Überlieferung nach dem Göttervater den Tod bringen wird, ist entkommen. Steckt dahinter wieder einer von Lokis finsteren Plänen? Zusammen mit den Göttern Wal-Freya und Thor machen sich die Freunde um Thea erneut auf den Weg, die Prophezeiungen auf die Probe zu stellen. Dass ihr Leben tiefer mit dem Schicksal der Götter verwoben ist als zunächst angenommen, wird Thea bald klar. Auch, dass sie es schwer haben wird, je wieder in ihr altes Leben zurück zu finden ...

    Cover:
    Das Cover hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es doch ein wenig an „Rotkäppchen und der Böse Wolf“ erinnert. Aber es passt auf jeden Fall gut zum Buch.

    Mein Fazit:
    Als ich den Prolog des Buches gelesen hatte, dachte ich erst: Oh je, das kann ja heiter werden. Denn der war nicht so einfach zu lesen. Als dann aber das erste Kapitel anfing, wurde es viel besser. Man kommt sehr gut in die Geschichte hinein und es macht auch nichts, wenn man den ersten Teil, so wie es bei mir der Fall war, nicht kennt. Hin und wieder wird in dem Buch auf den ersten Teil Bezug genommen, aber deshalb kann man das Buch trotzdem gut lesen, ohne das Gefühl zu haben, man hätte etwas Wesentliches verpasst. In die Geschichte und auch in die Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen. Auch die Schreibweise fand ich angenehm. Es war schnell und flüssig zu lesen, so dass ich auch nie das Gefühl hatte, es würde sich in die Länge ziehen oder langweilig werden. Ich wollte eigentlich immer wissen, wie es weitergeht. Das Buch hat allerdings irgendwie ein offenes Ende, so dass man natürlich gerne den nächsten Band dazu lesen möchte. Das Ende hat mir allerdings auch nicht so sehr gefallen. Hier hätte ich mir schon irgendwie ein abschließendes Ende gewünscht. Aber das ist sicherlich Geschmacksache. Ich vergebe hier 4 von 5 Punkten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anke3006 a., 14.02.2016

    Der zweite Teil der Midgard-Saga ist da. Und sofort ist man wieder mittendrin. Thea ist diesmal mit ihren Freunden auf der Suche Fenrir. Der Fenriswolf soll nach der Überlieferung dem Göttervater den Tod bringen. Das muss verhindert werden.
    Alexandra Bauer hat es mit ihrem einzigartigen Erzählstil wunderbar geschafft die Welt rund um die Götter, Grendel, Baba Jagas, Geschichtenweberin und das magische Schwert Kyndill lebendig werden zu lassen. Man taucht ein und ist mittendrin. Ich freue mich auf den dritten Teil.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Midgard-Saga - Jötunheim“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating