Die Ostpreußen Saga: Muttertag auf Fennhusen, Ulrike Renk

Die Ostpreußen Saga: Muttertag auf Fennhusen (eBook / ePub)

Ulrike Renk

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Ostpreußen Saga: Muttertag auf Fennhusen".

Kommentar verfassen
Ostpreußen, Mai 1926: Der Frühling hält Einzug auf Gut Fennhusen und mit ihm die ersten Gäste nach der Winterpause.

Frederike ist überglücklich, denn Thea hat sich mit ihren Eltern, den von Larum-Stils, angekündigt. Bevor Frederike im Herbst...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook0.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 98009137

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Ostpreußen Saga: Muttertag auf Fennhusen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    schafswolke, 10.08.2018

    Nette Geschichte, aber sie hätte auch direkt in "Das Lied der Störche" gepasst

    Auf Fennhusen wird zum ersten Mal Muttertag gefeiert, obwohl keiner weiß, was das eigentlich ist, haben alle eine Menge Spaß an den Vorbereitungen.

    Ich habe erst vor kurzem die Ostpreußen Saga für mich entdeckt und lieben gelernt. Und so habe ich "Das Lied der Störche" nach einem Zeitsprung (1920-1928) mittendrin unterbrochen und "Das Fest der kleinen Wunder" und direkt danach "Muttertag auf Fennhusen" eingeschoben. Diese Idee war perfekt denn so blieb ich in der zeitlichen Erzählweise direkt im Lesefluß.

    Die Geschichte liest sich ganz nett, aber wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, ist es wohl eher langweilig. Ich hätte sie lieber direkt in "Das Lied der Störche" gehabt. So als extra Veröffentlichung sehe ich ehrlich gesagt keinen großen Sinn in der Geschichte. Wer das Buch im Anschluß an die Saga liest, wird wohl eher enttäuscht sein.

    Ich vergebe 3 Sterne und nur eine eingeschränkte Leseempfehlung für Liebhaber von Fennhusen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gretchen B., 20.07.2018

    Mit meinem E-Book überall, im Haus und auf Reisen, am Strand oder im Garten, dazu zu jeder Zeit ein Aufladen meines Wunschbuches möglich, das macht Sinn und verbessert die Lebensqualität. Die Auswahl nach Titel und Verfasser ist übersichtlich und toll geordnet.
    So soll es sein!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Ostpreußen Saga: Muttertag auf Fennhusen (eBook / ePub)

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Ostpreußen Saga: Muttertag auf Fennhusen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating