Die Spur der Kristalle (Spannung, Thriller, Liebe), Emma Finch

Die Spur der Kristalle (Spannung, Thriller, Liebe) (eBook / ePub)

Emma Finch

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Spur der Kristalle (Spannung, Thriller, Liebe)".

Kommentar verfassen
Sie ist jung. Sie ist ahnungslos. Sie ist die Hauptfigur in einem mörderischen Spiel.
...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook2.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 100750967

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Spur der Kristalle (Spannung, Thriller, Liebe)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lerchie, 25.05.2018

    Verwirrend

    Zu Anfang war zu lesen, wie es dazu kam, dass Caitlyn Brown ihr Medizinstudium abbrach und letztendlich Lehrerin wurde…
    Der Mann, der die Bilder und den Zettel verbrannte, verbrannte auch seinen rechten Unterarm…
    Caitlyn wollte eigentlich Klamotten kaufen, denn dort, wo sie auf Bitten ihres Verlobten anfangen wollte zu arbeiten, galten strenge Regeln…
    Doch unterwegs beobachtete sie – fast – einen Mord…
    Und dann sprach sie mit ihrem Patenonkel Emrys Prestwich der ihr anbot, an der Ysgol in Glasmaris zu unterrichten…
    Caitlyn brauchte Zeit, um über Daniels ‚Heiratsantrag‘ nachzudenken…
    Und sie entschied sich für die Schule, statt der Firma, in der auch Daniel arbeitete….
    Zwischendurch liest man immer wieder Briefe aus der Vergangenheit…
    Warum hatte Caitlyn ihr Medizinstudium abgebrochen? Warum verbrannte der Mann sich mit Absicht? Welche Regeln galten bezüglich der Kleidung, in dieser Firma? Wollte sie wirklich dort arbeiten? Was war das mit dem Mord, den Caitlyn zwar nicht gesehen, aber etwas gehört hatte? War es ein Unfall? War es ein Mord? Warum entschied sich Caitlyn doch lieber eine Stelle als Lehrerin anzunehmen? Wusste sie nicht, ob sie Daniel überhaupt wollte? Was hat es mit diesen Briefen aus der Vergangenheit auf sich? Nicht alle diese Fragen –aber noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

    Meine Meinung
    Zwar ließ sich dieses Buch leicht lesen, jedoch war ich – zumindest die ersten zweihundert Seiten – etwas enttäuscht. Denn es hatte mich nur verwirrt. Ich blickte bei diesen Ereignissen nicht mehr durch und hatte Probleme, in die Geschichte hinein zu finden. Wer ist gut, und wer ist böse? Hat der Patenonkel es mit ihr gut gemeint? Oder wollte er sie nur benutzen? Und was ist mit Duncan, dem Schulleiter? Was er getan hatte, hat mich sehr irritiert. Ist er der Böse? So ging es eine ganze Zeit lang hin und her. Das hat der Spannung, die durchaus von Anfang an vorhanden war, sehr geschadet. Doch wurde es später dann wirklich spannend, auch wenn ich immer noch nicht wusste, was ich von all dem halten sollte. Ich kann auch jetzt immer nur noch vermuten wer in diesem Buch böse und wer gut ist. Am Ende gibt es einen fiesen Cliffhanger. Wenn mich nicht interessieren würde, wie es Caitlyn weiterhin ergeht, würde ich den nächsten Teil nicht lesen. Wie gesagt hat mich dieses Buch etwas enttäuscht und ich weiß auch nicht, was das alles mit Kristallen zu tun hat, ich habe keinen Durchblick. Daher bekommt dieses Buch von mir nur drei von fünf Sternen, und das auch nur, weil es die letzten hundert Seiten wirklich spannend war.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit S., 06.06.2018

    Die Lehrerin Caitlyn Brown aus London erlebt etwas unfassbares. Mitten in der Stadt stirbt ein Wildfremder in ihren Armen. Kurz darauf erhält sie ein rätselhaftes Päckchen ohne Absender und sie bekommt ein attraktives Stellenangebot in einem weit entfernten Elite-Internat, das sie kurzerhand annimmt. Angekommen in Wales muss sie herausfinden, dass der Tod ihrer Mutter und Großmutter kein Zufall war. Was ist damals wirklich passiert? Und wem kann sie vertrauen?


    Die wunderbare Landschaft und spannend klingende Inhaltsangabe haben mich dazu animiert, das Buch zu lesen.

    Aber leider habe ich nicht wirklich gut ins Buch gefunden. Die ersten Kapitel waren sehr verwirrend. Es gab viele Sprünge zu anderen Personen und man konnte sich auch mit den Charakteren nicht identifizieren. Ich musste ein paar Seiten zweimal lesen, dass ich verstand, um was es ging. Es fehlte auch an Spannung, und die Situationen waren an einigen Stellen langwierig beschrieben.

    Im letzten Drittel des Buches kam endlich ein bisschen Spannung auf, die Spannung auf die man am Anfang des Buches vergeblich wartete. Auch die Zusammenhänge, die zu Beginn undurchschaubar waren wurden zum Schluss klarer.

    Die letzten zwei Worte auf der letzten Seite erklärten dann, warum so vieles offen blieb. Nämlich FORTSETZUNG FOLGT!

    Trotzdem konnte mich das Buch nicht wirklich vom Hocker reißen, hätte mir was anderes erwartet.

    2 Sterne von mir! Einen für das Cover, und den anderen für die Spannung, die für mich viel zu spät eintritt. Zu spät, um mich zu fesseln....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Smaragdeidechse, 04.06.2018

    Emma Finch

    Die Spur der Kristalle

    Romantic-Thriller



    Worum es geht, Klappentext:

    Sie ist jung. Sie ist ahnungslos.
    Sie ist die Hauptfigur
    in einem mörderischen Spiel.

    Die Lehrerin Caitlyn Brown
    führt ein gewöhnliches Leben –
    bis mitten in London
    ein Wildfremder in ihren Armen stirbt.
    Kurz darauf häufen sich die seltsamen Ereignisse:
    Sie erhält ein rätselhaftes Päckchen ohne Absender,
    ihr neuer Freund macht ihr aus heiterem Himmel
    einen Heiratsantrag
    und sie bekommt ein attraktives Stellenangebot
    in einem weit entfernten Elite-Internat,
    das sie kurzerhand annimmt.
    Angekommen im einsamen Norden von Wales
    reißt die Kette an Merkwürdigkeiten nicht ab.
    Nachdenklich gestimmt durch
    das ambivalente Verhalten ihres neuen Chefs,
    kommt Caitlyn schließlich
    jahrzehntealten Geheimnissen auf die Spur,
    und muss erkennen,
    dass der Tod ihrer Mutter
    und Großeltern kein Zufall war.
    Was ist damals wirklich passiert?
    Und wem kann sie vertrauen?
    Selbst der Mann, den sie liebt,
    scheint nicht mit offenen Karten zu spielen …


    Meine Meinung :

    Ein superspannender und fesselnder Roman.
    Voller Geheimnisse und Rätsel...

    Die Autorin Emma Finch hat mich mit ihrer
    Geschichte begeistert und überzeugt.
    Sie schreibt spannend und flüssig
    und es kommt zu
    keinem Zeitpunkt Langeweile auf.
    Ihre Figuren sind vielschichtig
    und nicht leicht zu durchschauen.

    Das Einzige, was ich eventuell
    zu bemängeln hätte ist der böse Cliffhanger
    am Ende :-(
    Aber auf der anderen Seite kann ich mich
    nun auf eine spannende und mitreissende
    Fortsetzung freuen!
    Bin schon mächtig gespannt, wie die Story
    weitergehen wird und hoffe sehr,
    dass der zweite Teil nicht allzulange
    auf sich warten lässt!

    Rätselhafte 5 Sterne für einen
    spannenden Romantic-Thriller !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Spur der Kristalle (Spannung, Thriller, Liebe)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating