Die Walfängerin (eBook / ePub)

Historischer Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Eine Frau und das wilde Meer ...

Sylt im 18. Jahrhundert: Die junge Maren lebt als Tochter eines Fischers in Rantum. Ihre Zukunft liegt klar vor ihr: Sie wird Thies Heinen heiraten, mit dem sie aufgewachsen ist. Doch plötzlich hält der mächtigste Mann...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 71270086

Print-Originalausgabe 9.99 €
eBook-80%1.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 71270086

Print-Originalausgabe 9.99 €
eBook-80%1.99
Download bestellen
Eine Frau und das wilde Meer ...

Sylt im 18. Jahrhundert: Die junge Maren lebt als Tochter eines Fischers in Rantum. Ihre Zukunft liegt klar vor ihr: Sie wird Thies Heinen heiraten, mit dem sie aufgewachsen ist. Doch plötzlich hält der mächtigste Mann...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Die Walfängerin"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    20 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    colette C., 13.07.2016

    Als Buch bewertet

    Sylt im Jahre 1765:
    Maren ist 16 und schwer verliebt in Thies Heinen, ihren Freund aus Kindheitstagen. Für Maren kommt als Ehemann nur Thies in Frage und beide wollen heiraten. Aber Thies hat wenig Geld und kann selber nur schwer seine Familie ernähren. Als eines Tages plötzlich der reichste Mann der Insel; Kapitän Rune Boys um Marens Hand anhält ist plötzlich nichts mehr wie es einmal war. Maren lehnt ab und steht weiterhin zu ihrer Jugendliebe. Doch als eines Tages Marens Vater, ein Fischer nicht mehr von der See nach Hause kommt, steht Marens Familie vor dem Ruin. Ihr einzige Hoffnung ist der Kapitän. Der Kapitän leiht Maren Geld. Dieses Geld muss Maren aber auch wieder abarbeiten und zwar auf einem Schiff auf See.........


    Ich habe dieses Buch angefangen und ich konnte und wollte es nicht mehr aus der Hand legen! Es hat mich von Beginn an richtig gefesselt und die Geschichte ist spannend und unvorhersehbar bis zum Schluss! Der Schreibstil der Autorin ist locker und einfach geschrieben. Die Autorin schafft es, ihre Geschichte so toll zu erzählen, sodass ich die ganze Geschichte fast schon bildhaft vor mir sehen konnte. Sie beschreibt auch die Gegend und dieses Leben im 18.Jahrhundert so toll, sodass man nach dem Lesen dieses Buches einen wirklich guten Einblick in ein solches Leben in diesem Jahrhundert hatte. Die Liebesgeschichte von Maren und Rune Boys ist auch sehr spannend mitzuverfolgen. Ich habe ja richtig mit beiden mitgefiebert, wann sie sich denn endlich kriegen!

    Zu den Figuren:
    Maren ist eine junge, sympathische Protagonistin, die ich von Anfang an ins Herz geschlossen habe. Sie wird durch die vielen Geschehnisse in dieser Geschichte schneller noch erwachsener, als sie ohnehin schon war. Für ihre 16 Jahre wirkte sie schon sehr viel reifer.
    Thies, Marens Verlobter ist ganz nett, aber bei ihm merkt man auch von Anfang an, dass er sehr schüchtern ist und kein wirklicher Mann. Er hat viel zuviel Angst vor den anderen Inselbewohnern und vor dem Kapitän. Ich kann Maren zwar verstehen, dass sie so in Thies verliebt ist, aber alles für ihn aufgegeben hätte ich ja nicht - dafür ist er einfach zu wenig Mann in meinen Augen.

    Ganz anders und das komplette Gegenteil ist da schon der Kapitän Rune Boys. Er ist ein richtiger Mann! Er ist schön, gefährlich, charmant, hat Ausstrahlung und ja er ist auch reich, was für ein Mädchen aus ärmerem Hause nicht die schlechteste Wahl wäre. Er empfindet sehr viel für Maren, was diese erst sehr spät rausfindet.
    Es gibt noch ein paar Nebencharaktere, die auch alle größtenteils sympathisch sind, aber meine zwei Lieblingsfiguren waren definitiv der Kapitän und Maren!

    Bitte bitte lest dieses Buch! Auch wenn vielleicht der ein oder andere keine historischen Romane liest, so ist dieses Buch doch viel mehr! Die Liebesgeschichte ist wahnsinnig super zu lesen und die Geschichte zieht einen einfach in den Bann!
    Dieses Buch hat mich mit einem Lächeln zurückgelassen.

    Starke 5 von 5 Sternchen ! :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra K., 02.04.2016

    Als eBook bewertet

    Sylt im 18. Jahrhundert: Die junge Maren, eine Fischerstochter, freut sich auf das Biike-Fest, ist sie doch verliebt in Thies, mit dem sie schon fast verlobt ist.
    Da macht ihr der angesehene und reiche Kapitän Rune Boys einen Heiratsantrag, den Maren jedoch ablehnt, wohlwissend, dass Rune ihr und ihren Eltern eine bessere Zukunft bieten könnte als Thies.

    Eines Tages verwüstet ein Sturm die Insel Sylt, und Maren ist gezwungen, Rune um einen Kredit zu bitten, den er ihr auch gewährt. Jedoch stirbt Marens Vater, der Fischer Klaas, ganz unerwartet und Maren sieht sich nicht mehr dazu in der Lage den Kredit zurückzuzahlen.
    Rune Boys verlangt nun von der jungen Frau, dass sie den Kredit auf seinem Schiff als Küchenjunge abarbeitet.

    Ines Thorn hat mit "Die Walfängerin" einen wunderschönen und atmosphärisch dichten Roman über das karge Leben auf der Insel Sylt, die raue Landschaft und das Leben auf See sowie den grausamen Walfang geschrieben.

    Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft, sodass man sich die Protagonisten, aber auch die Landschaft Sylts und das damalige Leben sehr gut vorstellen kann.

    Wunderbar recherchiert ist das damalige Leben auf Sylt sowie der Walfang, der sehr detailliert beschrieben ist, und zeigt, wie grausam die Jagd auf diese Tiere war, und auch für die Besatzung tödlich enden konnte.

    Die Charaktere sind authentisch und facettenreich geschildert.
    Maren entwickelt sich im Laufe der Handlung von einem eigenwilligen, naiven und unbelehrbaren Mädchen in eine junge Frau, die durch ihre Erfahrungen gereift ist, und lernt auf ihre wahren Gefühle zu hören.
    Kapitän Rune Boys ist ein großmütiger Mann, der wohl durch Marens Zurückweisungen verletzt ist, ihr aber immer hilfreich zur Seite steht. Seine wahren Gefühle verbirgt er geschickt unter einen rauen Schale.

    "Die Walfängerin" hat mich spannend, mit überraschenden Wendungen und fesselnd unterhalten. Dieser wundervolle und gut recherchierte historische Roman ist sehr empfehlenswert und erhält von mir fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Ines Thorn

Weitere Empfehlungen zu „Die Walfängerin (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Walfängerin“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating