Ein Fall für Constable Evans-Reihe: 7 Tödliche Tatsachen (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Friedliche Heimat und grausame Gerechtigkeit - der siebte Teil von New-York-Times-Bestsellerautorin Rhys Bowen
Ein neuer Fall für Constable Evans: Cosy Krimi vom Feinsten

Alles was Constable Evan Evans möchte ist eine ruhige Zeit mit seiner neuen...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 127577941

eBook4.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 127577941

eBook4.99
Download bestellen
Friedliche Heimat und grausame Gerechtigkeit - der siebte Teil von New-York-Times-Bestsellerautorin Rhys Bowen
Ein neuer Fall für Constable Evans: Cosy Krimi vom Feinsten

Alles was Constable Evan Evans möchte ist eine ruhige Zeit mit seiner neuen...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Ein Fall für Constable Evans-Reihe: 7 Tödliche Tatsachen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Jasmin H., 13.09.2019

    "TÖDLICHE TATSACHEN" von Rhys Browen ist ein 315 Seiten langer walisischer Krimi.Dies war mein erstes und definitiv nicht das letzte Buch der Autorin.Da dies der siebte Teil ist,werde ich definitiv noch die vorherigen lesen,da dieser mir sehr gut gefallen hat.
    Obwohl ich die anderen Teile nicht kenne, konnte ich
    "Tödliche Tatsachen " problemlos lesen und verstehen ohne die anderen Teile zu kennen.
    Rhys Browens Schreibstil ist locker,flüssig,detailliert,spannend und gut zu verstehen.
    Ich kam schnell in die Geschichte rein und die Charactere werden absolut gut und detailliert vorgestellt.
    Ich hatte schnell den Überblick über den Krimi,
    deswegen habe ich das Buch in kurzer Zeit lesen können.
    Das Cover finde ich absolut passend,es gefällt mir sehr gut.
    Die Farbgestaltung,das düstere Erscheinungsbild hat mich sofort angesprochen.Dies und der spannende Klappentext haben mich neugierig gemacht,und ich wurde nicht enttäuscht.


    Constable Evans weiss nicht,wo ihm der Kopf steht.
    Die Maul und Klauenseuche verbreitet nur Unruhe bei den Bauern und Touristen,alle sind in Aufruhe weil Tiere geschlachtet werden sollen und es die meisten aber nicht einsehen wollen.
    Aus Freunde werden für Evan Feinde,und ihm kommt es mehr als Recht,das er aus der Schusslinie genommen wird und Urlaub nehmen kann.
    Er fährt mit seiner symphatischen Verlobten zu seiner Mutter,um sich ein paar Tage zu erholen.
    Doch kurz nach der Ankunft dort erhält er auch hier schockierende Neuigkeiten.
    Der Mörder von Evans Vater wir beschuldigt,nach seiner Haftstrafe soll er die Tochter seines Arbeitgebers ermordet haben.
    Es herrscht verständlicherweise grosse Aufruhe und Erholung ist ebenfalls nicht mehr zu erwarten.
    Doch Evan sucht den Mörder auf,der seine Unschuld beteuert.
    Evan glaubt ihm diesmal und es beginnt eine extrem spannende Geschichte. Die Spannung bleibt die ganze Zeit erhalten,ich habe oft versucht,Evans Handeln zu verstehen.Doch der Mord seines Vaters schleicht natürlich auch die ganze Zeit im Kopf rum.
    Seine Mutter und Verlobte sind schockiert über Evans Verhalten,was ich absolut nachvollziehen kann.Sie verstehen nicht,warum er auf eigene Faust ermittelt und den Mörder seines Vaters schützt.
    Das Ende passt sehr sehr gut du dem Krimi,von Anfang an wurde ich bestens unterhalten und freue mich,weitere Teile der Reihe zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Wir G., 31.08.2019

    Es trifft sich gut, dass er im Falle eines der Vergewaltigung und des Mordes Verdächtigten aussagen soll, so dass er seiner Aufgabe, den Behörden im Umsetzen der Keulung ganzer Schafsherden, Unterstützung zu gewähren, nicht nachkommen kann. Er schließt einfach dieser Aussage einen Urlaub an. Schließlich sind die betroffenen Herdenbesitzer seine Freunde und er auf einmal auf Seiten des "Feindes". Dass er aber ausgerechnet den Verdächtigen, der vor Jahren seinen Vater tötete und dafür nur fünf Jahre einsitzen musste, für unschuldig hält und nach Entlastungszeugen sowie den wahren Täter sucht, ist sowohl für ihn, seine Mutter, seine Freundin und alle direkt und indirekt Betroffenen im Umfeld der Tat nur schwer verkraftbar. Es scheint eigentlich eher unwahrscheinlich, dass er wirklich so umfassend und uneingeschränkt ermitteln kann, wie er es in dem Buch tut. Aber sei es drum. Das Buch ist kurzweilig erzählt, die Spannung bleibt erhalten. Das Ende dann so, wie es sich zeitweise als Ahnung im Kopf des Lesers geschlichen hat. Ein deutlicher, wenn auch etwas kurzer Schlusspunkt. Man möchte dann doch mehr von/über Evan Ewans lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Rhys Bowen

Weitere Empfehlungen zu „Ein Fall für Constable Evans-Reihe: 7 Tödliche Tatsachen (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Fall für Constable Evans-Reihe: 7 Tödliche Tatsachen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating