Ein Gefühl wie warmer Sommerregen, Ella Simon

Ein Gefühl wie warmer Sommerregen (eBook / ePub)

Roman

Ella Simon

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Gefühl wie warmer Sommerregen".

Kommentar verfassen
Alis Rivers hat endlich so etwas wie Glück gefunden. Ihr Job bei der südwalisischen Küstenwache in Tenby erfüllt sie, und der gut aussehende, zuverlässige Matthew gibt ihrem Leben Beständigkeit. Doch als sie auf die ungeliebte Pferdefarm ihrer...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 72189293

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein Gefühl wie warmer Sommerregen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara D., 24.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ein überaus gelungenes Debüt

    Alis Rivers, 28 Jahre alt, teil ihr Leben auf 2 Berufe auf. Um ihr tägliches Brot zu verdienen, arbeitet sie in der Buchhandlung ihrer Tante. Ihre wirkliche Berufung findet Alis jedoch in der Arbeit für die Seenotrettung in Tenby. Obwohl sie in diesem Job oft ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen muss, um andere Menschen aus einer Notlage zu retten, ist das ihr Lebensinhalt.

    Seit 10 Jahren ist Alis mit Matthew liiert. Auch Matthew arbeitet im Rettungsdienst, allerdings liegt sein Tätigkeitsbereich in der Rettung aus der Luft, weswegen ihr Wohnort/Stützpunkt an unterschiedlichen Positionen liegt und sie seit Jahren eine Fernbeziehung führen.

    Als ein Schaf von einer Klippe stürzt und der Tierarzt Evander Davies, ohne nachzudenken, hinterher springt, muss das Team der Seenotrettung ausrücken, um ihn und das Schaf zu retten. Am Absturzort angekommen realisiert Alis, dass es sich genau um die Klippe handelt, an der vor einigen Jahren ein schreckliches Unglück passiert ist, in dem sie eine nicht unerhebliche Rolle spielte.

    Es ist an der Zeit, dass Alis sich ihrer Vergangenheit stellt.

    Mit „Ein Gefühl wir warmer Sommerregen“ hat die Autorin Ella Simon sich in ein neues Genre gewagt, denn unter ihrem Klarnamen Sabrina Qunai veröffentlichte sie bisher historische Romane. Ihr Debüt im Bereich „Frauenromane“ ist ihr – meiner Meinung nach – wirklich hervorragend gelungen.

    Es sind nicht immer nur die Männer, die im Beruf oder im Privatleben den Ton angeben. Mit Protagonistin Alis hat die Autorin einen Charakter geschaffen, der stark genug ist die nervenaufreibende und gefährliche Rettungsarbeit zu bewältigen und trotzdem noch ausreichend „schwach“ ist, um weiblich zu bleiben. Im Falle eines Einsatzes handelt Alis jederzeit ruhig, überlegt und unerschrocken. Im Privatleben zeigt sich jedoch, dass auch sie hinter ihrer rauen Schale einen überaus verletzlichen Kern versteckt.

    Genau so stark scheint Evans Schwester Sienna zu sein, die in ihrer Partnerschaft und in ihrem Beruf den Weg vorgibt – aber auch bei ihr handelt es sich um eine überaus sensible Frau, die mit ihrer Vergangenheit noch nicht so richtig abgeschlossen hat.

    Zuletzt sollte noch Joan, die Mutter von Alis, Erwähnung finden. Sie und Alis haben seit Jahren ein gestörtes Verhältnis, was mit dem schrecklichen Unfall an der Klippe zusammenhängt. Und nun ist der Zeitpunkt gekommen, die Vergangenheit aufzuarbeiten.

    Die männlichen Charaktere spielen hier nicht die Hauptrolle, aber natürlich geht es in einem Roman, in dem auch die Liebe nicht zu kurz kommt, nicht ohne männlichen Part. Da wäre der Tierarzt Evan Davies, dem Alis aufgrund seiner Tätigkeit auf der Pferderanch recht oft begegnet, dann Stallmeister Rhys, der Alis aus unerfindlichen Gründen nicht mag und Matthew, der Lebensgefährte von Alis, der nicht unbedingt den sympathischsten Eindruck bei mir hinterlassen hat.

    Alles in allem sind alle Charaktere glaubwürdig und realistisch erschaffen worden und es macht Spaß, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Sie handeln menschlich und nicht immer logisch nachvollziehbar, aber macht das nicht das Leben aus? Wenn alles berechenbar wäre, wäre das Leben doch langweilig. Und die unlogischsten Handlungen bringen manchmal die besten Dinge in unser Leben.

    Nach Aussage der Autorin wird es einen 2. Teil geben, worauf ich mich jetzt schon sehr freue. „Ein Gefühl wie warmer Sommerregen“ ist eines meiner Highlightbücher in 2016.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eva H., 01.08.2016

    Als Buch bewertet

    Hier haben wir ein absolut reizendes Buch über eine Frau, die endlich glücklich sein sollte, weil sie ihren Traumjob erhalten hat, einen netten Freund hat, aber dem ist nicht so, irgendwie kommen die Gespenster der Vergangenheit zurück und holen sie wieder ein.
    Ich finde diese Geschichte sehr gelungen, weil sie könnte direkt aus dem Leben gegriffen sein. Man hat hier als Leser, sowohl Actionszenen als auch sehr gefühlvolle Szenen. Ich fand den Mix sehr gut, weil dann ist es nicht zu einseitig.
    Zu den Actionszenen kann ich nur sagen, die fand ich richtig spannend und ich habe richtig mit Alis mitgelitten, ob jetzt alles klappt. Die waren von der Autorin richtig toll beschrieben. Auch die gefühlvollen Szenen waren gelungen und schön beschrieben.
    Nicht zu vergessen, die humorvollen Szenen, da sind doch so einige vorhanden. Ich kann hier nur sagen Tierarzt und Schaf. Ich denke, welcher Tierarzt würde das machen. Sehr lustig!
    Die Handlung fand ich wirklich sehr interessant, wie Alis mit den Gespenstern aus der Vergangenheit umgeht. Es war auch eine schöne Liebesgeschichte, die sich während des Lesens entwickelt.
    Alis war mir recht sympathisch. Ich fand ihre Art, wie sie damals mit dem Unglück umgegangen ist, vielleicht nicht unbedingt, dass was ich machen würde, aber ich denke in so einer Situation reagiert jeder anders. Ich fand es aber schön, wie sie sich als mutige Frau präsentiert und auch auf die Farm zurückkehrt, obwohl sie das meines Erachtens wirklich viel Überwindung gekostet hat.
    Die Nebencharaktere waren auch sehr nett beschrieben. Es war jetzt auch keine Person dabei, die ich als oberflächlich bezeichnen würde. Jeder hatte sein Geheimnis aus der Vergangenheit, was ich sehr spannend fand.
    Als ich die Geschichte beendet hatte, muss ich sagen, sind für mich alle Fragen gelöst worden und auch das Ende war sehr nett zu Lesen.
    Was auch ein wirklich toller Pluspunkt der Erzählung ist, ist die Beschreibung der dortigen Gegend. Fand ich sehr schön und man hat das Gefühl man sollte Wales mal besuchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein Gefühl wie warmer Sommerregen (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Gefühl wie warmer Sommerregen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Die schönsten Geschichten erzählt man mit CEWE

Die schönsten Geschichten erzählt man mit CEWE

*Gültig bis 30.11.2017 für jedes CEWE FOTOBUCH _ab Format XL mit Code: CF1011. Pro Kunde 1x einlösbar unter www.weltbild-fotoservice.de. Nicht mit anderen Codes kombinierbar. Keine Barauszahlung möglich.

X
schließen