Ein Kinderspiel, Mila Roth

Ein Kinderspiel (eBook / ePub)

Fall 10 für Markus Neumann und Janna Berg

Mila Roth

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Kinderspiel".

Kommentar verfassen
Alles ganz einfach!
Geheimagent Markus Neumann erhält den Auftrag, einen jungen Hacker namens Mikolaj aus Krakau abzuholen und in den Zeugenschutz aufzunehmen. Das erst achtzehnjährige Computergenie hat eine Software entwickelt, mit deren Hilfe...

eBook 2.99 €

Download bestellen
sofort als Download lieferbar | Bestellnummer: 89274333
Auf meinen Merkzettel

Kommentare zu "Ein Kinderspiel"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
  • 5 Sterne

    Lerchie, 18.07.2017

    Verfolgungsjagd

    Janna Berg sollte zum ersten Mal ohne Markus Neumann arbeiten. An einem Rastplatz war etwas abzuholen….
    Doch plötzlich merkte sie, dass sie verfolgt wurde…...
    Markus Neumann war etwas erbost, dass sein Chef Janna allein losgeschickt hatte... Doch das Ganze solle nur ein Test sein…
    Und kaum war Janna wieder im Institut wurde sie zum Ersten damit konfrontiert, dass sie – sofern sie einverstanden sei – fest mit Markus zusammenarbeiten sollte… Zum Zweiten wurden die beiden auf die Mission geschickt, zwei Jugendliche in Krakau abzuholen….
    Doch hier gab es Leute, die leider etwas dagegen hatten…
    Und dann war da ja noch die Festanstellung über die Janna nachdenken musste…
    Warum hatte Walter Bernstein Janna allein losgeschickt? Wie konnte Janna die Verfolger abschütteln? Warum war Markus Neumann so erbost, dass sein Chef Janna allein losgeschickt hatte? Ein Test, wofür? Warum hatte Walter Bernstein Janna eine Festanstellung angeboten? Bisher lief es doch auch so sehr gut? Warum mussten sie die Jugendlichen in Krakau abholen? Und weshalb hatte da jemand so viel dagegen, dass sie bereits auf der Hinfahrt verfolgt wurden? Was taten Markus und Janna um die Verfolger loszuwerden? Würde Janna die Anstellung annehmen? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

    Meine Meinung
    Im ersten Moment hatte ich wirklich gedacht, Jannas Verfolger wären echt! Doch es war nur ein Test, wie sie sich schlagen würde. Und Janna hatte sich sehr gut geschlagen. Natürlich auch mit etwas Glück und einer Freundin. Doch da war auch die Spannung schon da. Und die hörte auch nicht auf, denn auf ihrem Weg nach Krakau wurden die beiden ja auch verfolgt. Ich fragte mich, ob sie die Jugendlichen überhaupt abholen könnten. Mit diesen Verfolgern im Nacken? Es war und blieb spannend bis zum Ende. Ich fragte mich, wie sich Janna bezüglich der Festanstellung entscheiden würde, denn sie musste ja Rücksicht auf die beiden Pflegekinder nehmen. Wie sie sich entschieden hat, erfährt der geneigte Leser am Ende dieses Buches. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird mit Janna und Markus, beruflich, und vielleicht auch privat? Auf jeden Fall hat mir dieses Buch wieder super gefallen, bekommt von mir eine Lese-/Kaufempfehlung und volle Bewertungszahl.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sandra M., 18.07.2017

    Kinderspiel mit Verfolgung

    Da hat ja Janna Berg, die ziviele Helferin und Freundin vom Geheimagent Markus Neumann , sich gleich am Anfang einen Test unterziehen müssen und mühelos gemeistert. Nun war der Chef von Markus wieder so begeistert und da er weiß, daß sich Markus und Janna gut verstehen und vertrauen, gleich zum nächsten Einsatz nach Polen geschickt , um zwei Kinder abzuholen.Das eine Kind ist ein Hacker und will zurück nach Deutschland, um zu kooperieren.Und da beginnt die nächste Verfolgung....
    Ich finde die Reihe gut, auch weil es zwischen den beiden immer sehr knistert. Aber lest selbst.....
    Man muss auch nicht zwingend vom 1.Teil beginnen,weil es auch nochmal erklärt wird,was so passiert ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Kinderspiel“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
Nur heute: 15% Rabatt für Sie!

Nur heute: 15% Rabatt für Sie!


Sichern Sie sich nur heute 15% Rabatt bei unserem Gutschein-Countdown! Jetzt schnell einlösen, denn jeden Tag wird Ihr Rabatt etwas kleiner!

X
schließen