Fool's Gold: Der Beste küsst zum Schluss, Susan Mallery

Fool's Gold: Der Beste küsst zum Schluss (eBook / ePub)

Susan Mallery

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Fool's Gold: Der Beste küsst zum Schluss".

Kommentar verfassen
Das fulminante Finale der Fool's Gold-Serie (alle Teil sind auch separat zu lesen):

Unternehmer Aidan bietet Abenteuer jeglicher Art an. Schon mehr als eine Touristin hat sich in sein Bett verirrt - nun gilt der Outdoor-Experte als der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook3.99 €

Sie sparen 60%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84806975

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Fool's Gold: Der Beste küsst zum Schluss"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rebecca1493, 21.01.2018

    Als eBook bewertet

    Irgendwie gefällt mir der Stil der Coverbilder immer noch nicht so recht, alles etwas zu bunt und zu kitschig. Aber diese Mal stimmt zumindest die Beschreibung der Personen im Buch mit den abgebildeten auf dem Titelbild überein und auch die angedeutete Bäckerei passt zum Inhalt.

    Die letzten Bände der Fool's Gold-Reihe habe ich mit großem Interesse verfolgt. Auch wer noch keinen einzigen Roman gelesen hat, kann jederzeit einsteigen, was es mir andererseits auch leichter gemacht hat alle Pärchenkonstellationen wieder zu verinnerlichen und das sind bei 20 Büchern ausgesprochen viel. Allerdings kommen in den einzelnen Geschichten immer nur ein paar ausgewählte Personen vor, die mit den Hauptprotagonisten in einem besonderen Verhältnis stehen. Also alles halb so wild. Ein wenig genervt war ich allerdings schon ein wenig über die schiere Masse (und damit übertreibe ich kein bisschen) an schwangeren Frauen, die es in der Kleinstadt gibt. Eine wahre Brutstädte...

    Mir gefällt Susan Mallerys Schreibstil, allerdings bin ich wieder -wie bei eigentlich allen Büchern der Reihe- über die ein oder andere Formulierung gestolpert, die sich vermutlich durch die Übersetzung zustande gekommen ist. Irgendwie schade, aber dem positiven Eindruck, den ich im Verlauf der Geschichte gewonnen habe, haben die kleinen Unstimmigkeiten nur wenig geschadet.

    Besonders gefallen hat mir die Frauen-Männer-Freundschaft zwischen Aidan und Shelby. Natürlich ist es klar, dass diese "Freundschaft" irgendwann in etwas Romantischeres übergeht, aber ich fand es klasse, dass sich die beiden darauf eingelassen haben, das andere Geschlecht etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und das ohne Hintergedanken. Es gibt Aktivitäten, die werden von Männern belächelt und solche, die Frauen wiederum nicht nachvollziehen können. Umso spannender war es zu erleben, dass sowohl Shelby als auch Aidan den jeweils gegensätzlichen frauen- und männertypischen Aktivitäten etwas Positives abgewinnen konnten. Außerdem war es spannend zu erfahren, was hinter Aidans und Shelbys Persönlichkeiten steckt. Die Hintergründe zu den beiden waren erstaunlich tiefgründig und ein Highlight. Allerdings kam auch der amüsante Aspekt in dieser Geschichte nicht zu kurz.

    Harper Collins lässt über dieses Buch verlauten, dass es der Abschluss bzw. das große Finale der Fool's Gold Reihe sei, was mich etwas traurig stimmt, da mir die Geschichten durch ihre Mischung zwischen heiteren und nachdenklichen Momenten sehr gut gefallen haben.

    Fazit: Ein typischer Susan Mallery Roman, der wie immer gute Unterhaltung bietet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    peedee, 07.02.2018

    Als Buch bewertet

    Schön und auch humorvoll

    Fool's Gold, Band 20: Shelby Gilmore möchte gerne Ehemann und Kinder haben. Aber sie vertraut den Männern nicht – bei ihrer Vergangenheit ist das nachvollziehbar. Aidan Mitchell ist Outdoor-Experte und auch als Aufreisser von Touristinnen bekannt. Doch als er eine seiner Kurzzeitbekanntschaften nicht mehr wiedererkennt, gibt ihm das sehr zu denken. Shelby macht Aidan den Vorschlag einer sechsmonatigen „Frauen-Männer-Freundschaft“, um den jeweils anderen besser zu verstehen. Ob das funktionieren kann?

    Erster Eindruck: Gestalterisch sind die Covers dieser Reihe leider gar nicht mein Fall (die Neuauflagen gefallen mir viel besser). Auf dem Buchdeckel ist ein Aufkleber mit der Aufschrift „Das grosse Finale von Fool’s Gold“ – ist das wirklich der letzte Band?

    Eine witzige Geschichte: Shelby und Aidan wollen sechs Monate lang Freunde – einfach nur Freunde und sonst nichts – sein und lernen, dem anderen Geschlecht zu vertrauen. Und dann? Sollte jeder wieder seiner Wege ziehen. Soweit der Plan.

    Ich musste wirklich häufig lachen, als Shelby und Aidan gemeinsam ihre „Mädchendinge“ und „Jungsdinge“ machen: Shelby z.B. schweigend beim Kartenspiel mit den Jungs oder Aidan bei der Pediküre über sein Befinden redend. Süss war auch, als Aidan beschliesst, sich einen Hund zuzulegen: er will einen grossen Hund, einen wirklich männlichen Hund. Okay. Und bei welchem Hund ist es dann Liebe auf den ersten Blick? Bei Charlie, dem Bichon Frisé – sooo gut! Wer diese Hunderasse nicht kennt, sollte nun kurz googeln…
    Shelby und Aidan werden von der Bürgermeisterin ins Rathaus einbestellt – kein gutes Zeichen! Bürgermeisterin Marsha ist eine bemerkenswerte Frau; ich freue mich immer sehr, wenn sie ihren Auftritt hat. Es ist wirklich unheimlich, dass diese Frau immer über alles Bescheid weiss.

    Die Protagonisten haben beide mit Altlasten und Ängsten aus der Vergangenheit zu kämpfen; durch ihre neue Freundschaft lernen sie, gewisse Dinge anders zu sehen. Freundschaft ist grundsätzlich ein wichtiges Thema in Fool’s Gold und es wärmt das Herz, zu sehen, wie sie einander beistehen. Es gibt viele berufliche und private Veränderungen in Fool’s Gold. Mehr will ich darüber jedoch nicht verraten. Es war eine schöne und auch humorvolle Geschichte – falls dies wirklich der Abschlussband gewesen sein soll, wäre es ein toller Abschluss – auch wenn ich die Leute aus Fool's Gold vermissen würde (ich freue mich schon auf die neue Reihe „Happily“). 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Fool's Gold: Der Beste küsst zum Schluss (eBook / ePub)

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Fool's Gold: Der Beste küsst zum Schluss“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating