Fünf Kopeken (eBook / ePub)

Sarah Stricker

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Fünf Kopeken".

Kommentar verfassen
"Meine Mutter war sehr hässlich. Alles andere hätte mein Großvater ihr nie erlaubt. 'Doofsein kannst du dir mit dem Gesicht wenigstens nicht erlauben', sagte er, und wie mit Allem im Leben hatte er natürlich auch damit recht. Also machte meine...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Fünf Kopeken
    19.99 €
  • Hörbuch-Download - Fünf Kopeken (ungekürzt)
    16.99 €

eBook9.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 51220937

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Fünf Kopeken"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Sternenstaubfee, 01.11.2013

    Als Buch bewertet

    Das Buch ist wirklich einzigartig. Ich glaube, ich habe bisher wirklich nichts Vergleichbares gelesen. Die Geschichte an sich ist nichts Besonderes eigentlich. Was das Buch besonders macht, ist der spezielle Schreibstil der Autorin.
    Sie berichtet von der Kindheit der (namenlosen) Mutter, die durch ihren Vater immer zu Bestleistungen gedrillt wurde. Freunde hatte sie keine.
    Als dann später Arno sich in die junge Frau verliebt, scheint eine Hochzeit schon sicher. Doch dann verliebt sie sich in Alex, einen unsympathischen Mann aus der Nachbarschaft. Sie beginnt eine sexuelle Beziehung mit ihm, die ich persönlich in keiner Weise nachvollziehen konnte.
    Mehr passiert eigentlich gar nicht in diesem immerhin über 500 Seiten starken Buch. Die Handlung steht fast im Hintergrund. Das Vordergründige ist wirklich der Schreibstil, der sich auszeichnet durch sehr verschachtelte Sätze.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana J., 22.10.2013

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung:

    Wow! Das war mein erster Gedanke, als ich die letzte Seite des 512 Seitendicken Debütromanes von Sarah Stricker gelesen hatte. EInfach nur wow! Die Ausdrucksweise, die Schilderungen der einzelnen Lebensabschnitte, die Beschreibung der Charakteren, all dieses lässt das Buch zu einem wahren Knaller werden. Es sei bemerkt, dass es sich um keine leichte Kost handelt. Man sollte sich wirklich Zeit nehmen, um auch der Handlung bis ins Detail folgen zu können.

    Einen Kritikpunkt muss ich jedoch noch loswerden. Die dialektischen Einlagen sind nicht unbedingt für Jedermann verständlich.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Fünf Kopeken“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating