Für immer, oder was? (ePub)

(K)ein Liebes-Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
Schluss mit dem Schlussmachen! 

Es ist wie verhext: Bei Blumenhändlerin Laura will es einfach nicht klappen mit dem Für-immer-Mann. Sie kommt ins Grübeln. Ist sie bislang nur an die falschen Kerle geraten, oder liegt das Problem etwa bei ihr? Bevor...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 140968322

eBook (ePub)
Download bestellen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Für immer, oder was?"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    61 von 108 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jutta C., 08.06.2022

    Als Buch bewertet

    Meinung:

    Ich bin ein bekennender Ellen Berg Fan und habe alle ihre Bücher mit Begeisterung gelesen.

    Mit tiefgründigem, humorvollem Schreibstil, der aber auch heiter und ergreifend ist, hat der Roman alles, was ein gutes Buch braucht.
    Die schrulligen Figuren sind sympathisch und auch etwas überdreht, das ist in diesen Romanen normal und gefällt mir sehr. Die Überzeichnung und Übertreibung gehört einfach zu dieser Art von Romanen.

    Es ein wundervolles, humorvolles Buch von Ellen Berg und es macht unglaubliches Vergnügen mitzuerleben, wie Heldin Laura alle Turbulenzen meistert.
    Das Buch ist lesenswert, interessant und spannend und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
    Ich bin von ihrer Schreibweise, der Liebe zum Detail in dem Roman und auch den lustigen Pointen absolut hingerissen.

    Fazit:

    Es ist ein sehr gelungenes Buch, es verspricht nicht nur einige sehr kurzweilige Stunden, es hält das Versprechen auch.
    Mir hat es viel Freude gemacht, das Buch zu lesen und ich empfehle es mit Vergnügen weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    52 von 101 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jürg K., 25.06.2022

    Als Buch bewertet

    Fazit: Die Covers mit diesen Bildern wecken bei mir unweigerlich die Neugierde. Was passiert im Inhalt eines solchen Buches. Bei Laura will es einfach mit der Liebe fürs Leben nicht klappen. Sie beginnt sich zu fragen, ob wirklich die Männer alleine die Schuld daran haben. Oder liegt es an ihr, dass sie sich nicht festlegen will. Um den Umstand genau zu klären besucht sie alle ihre Ex-Freunde. Man liest ein Buch das heiter und ergreifend ist. Die Protagonisten sind ein bisschen schrullig aber alle sehr liebenswert. Einiges wird überspitzt erzählt, dies macht solche Geschichten aber lesenswert. Mit zu erleben wie Laura alle die verschiedenen Turbulenzen meistert ist interessant und spannend. Beim Lesen hatte ich viele vergnügliche und kurzweilige Stunden. Dies wünsche ich noch vielen Lesern und empfehle dieses Buch zu Lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gartenfee Berlin, 14.07.2022

    Als Buch bewertet

    Kein Liebesroman oder doch? Auf jeden Fall ist es eine sehr amüsante und gut geschriebene Geschichte um Laura, die mit Ende 30 zu ihrem Leidwesen immer noch nicht den Mann fürs Leben gefunden hat, auch wenn Familie und Freunde kräftig dabei mithelfen. So räumt sie mit ihrer Beziehungsfähigkeit auf und besucht einen Exfreund nach dem anderen, um herauszufinden, ob es vielleicht sogar an ihr liegt, dass meist nach einem Jahr wieder alles vorbei ist.

    Auf diesem Weg begegnet sie nicht nur stark veränderten Exfreunden sondern lernt auch sich selbst besser kennen, obwohl sie sich trotzdem lange selber im Weg steht.

    Ellen Berg hat es mit dieser Geschichte mal wieder sehr gut verstanden, ein für die eine oder andere wichtiges Thema amüsant in ein flüssig zu lesendes Buch zu verpacken. Es ist meiner Meinung nach schon ein Liebesroman, in dem der Protagonistin viele Steine in den Weg gelegt werden, bis sie selbigen zu Ende geht. Wie sagte Cousin Eddy so schön: Es muss erst schlimmer kommen, bevor es besser wird! Ein schönes Zitat! Weiter so, liebe Ellen. Ich habe mich köstlich amüsiert!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    16 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M. H., 06.07.2022

    Als eBook bewertet

    Ich kenne bereits viele Romane von Ellen Berg und war in einigen Leserunden dabei, die von der sympatischen Autorin begleitet wurden. Das Titelbild hat, wie bei den Vorgängerbänden, einen Wiedererkennungswert durch die Schrift und die "Männchen". Der Schreibstil gefällt mir gut, das Buch liest sich leicht und flüssig, es gibt viele witzige Momente und natürlich auch einige Stellen, an denen man die Protagonisten am liebsten schütteln möchte. Diesmal begleiten wir Laura, Enddreissigerin mit florierendem Blumenladen, Katze, Fisch und zugestellter Wohnung, auf der Reise in die Vergangenheit - nämlich zu ihren Ex-Freunden. Freundinnen und Familie, die die hübsche Italienerin am liebsten verheiratet und mit einer Kinderschar gesegnet sehen würden, unterstützen Lauras Bedenken, sie sei schuld am stetigen Scheitern ihrer Beziehungen. Dem will sie nun auf den Grund gehen und klappert, ausgestattet mit diversen Checklisten, die Herren der Schöpfung nacheinander ab. Bei Max, dem Ersten auf der Liste, stellt sie bereits fest, dass sich auch Ex-Freunde ändern können - sogar zum Positiven. Ein spannender Besuch, über den ihr unbedingt mehr lesen müsst. Gefolgt von Bauer-sucht-keine-Frau-mehr-Patrick mit seiner biestigen Bettina, der ganz anders ist als damals und Laura erfährt auch, warum... Laura zweifelt an Allem, besonders als sie dann noch Thilo-mit-Mama-und-Mini-Thilo trifft, der in merkwürdigem Aufzug mit ihr ins Café fährt. Kopfkino ist hier vorprogrammiert! Vorletzter auf der Ex-Liste ist Quentin, dessen Frau Tessa Laura besser versteht, als erwartet - mir hat die Menüwahl gefallen. Zwischendurch heitert sich Laura in Chats mit dem geheimnisvollen Tierarzt Daniel auf - einfach toll zu lesen, witzig, anregend, quirlig - bis es ernst wird und Laura ihn trifft. Aber das ist ein Kapitel (oder mehrere) für sich.
    Die Freundinnen Mimi und Charlotte, sowie Skipper und Tom stecken tief mit drin - dazu verrate ich nichts, ausser, dass mich "Für immer, oder was?" sehr gut unterhalten hat und ich eine tolle Lesezeit und Austausch in der Runde hatte. Mit Blumen und Tieren kann ich persönlich nicht viel anfangen, mit den leckeren Gerichten in der Geschichte dafür umso mehr. Ich bin froh, dass Laura endlich kapiert hat, was los ist und auch ihr Gegenstück es geschnallt hat - was lange währt, wird endlich gut und bekommt von mir 5 unterhaltsame Sterne. Das Buch empfehle ich gerne weiter - man/frau muss den Fehler nicht immer bei sich selbst suchen, das sollte sich keine/r einreden lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Für immer, oder was?“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating