Grün. Le vert de la Provence, Tom Burger

Grün. Le vert de la Provence (eBook / ePub)

Provence-Krimi

Tom Burger

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Grün. Le vert de la Provence".

Kommentar verfassen
Und plötzlich ist die Provence kein friedlicher Ort mehr …

Mit der Idylle der Haute Provence ist es in diesem Provence-Krimi schlagartig vorbei, als Valerie Baumann an einem heißen Augusttag ihren Mann tot im Pool der gemeinsamen Villa findet....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 12.89 €

eBook6.49 €

Sie sparen 50%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 50738169

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Grün. Le vert de la Provence"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lisabeth, 22.09.2013

    Der von Tom Burger verfasste Krimi "Grün. Le vert de la Provence" überzeugte mich vor allen Dingen durch wundervolle atmosphärische Beschreibungen der Landschaften, die sämtliche Sinne ansprechen, die das Bedürfnis wecken seine Koffer zu packen, zu reisen. Zudem hat sich der Autor zweier sehr interessanter Themen angenommen, die Kommerzialisierung althergebrachten Pflanzenwissens sowie die Befreiung der Provence durch die Alliierten, diese sind fundiert recherchiert und sinnig in die Romanhandlung eingebaut worden. Der einzige für mich nennenswerte Kritikpunkt, die meisten Protagonisten waren nicht wirklich fassbar, ihre Entscheidungen nicht immer nachvollziehbar, ihr Schicksal ging mir nicht zu Herzen, warum auch, wenn ich kaum etwas über sie erfahre. Doch sehr gelungen der Schluss des Romans. Ein Buch für spannende Lesestunden im Winter, wenn man sich nach der Wärme des Sommers sehnt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra M., 26.10.2013

    Tom Burgers Roman spielt in einer heißen Augustwoche in der Provence. Ein Mann stirbt beim Sex mit einer viel zu jungen Blondine und seine Witwe Valerie bittet den befreundeten Krimi- und Kochbuchautor Anselm Bernhard ihr bei der Suche nach einer mysteriösen Marktfrau zu helfen, mit der sie den Gatten zufällig beobachtet hatte. Was wie ein etwas bizarrer Ehebruchskrimi beginnt, entwickelt sich im Laufe der oftmals verwobenen Erzählstränge zu einer schnellen, intelligenten und spannenden Geschichte über Heilpflanzen, die deutsche Besetzung Südfrankreichs 1944 und über rücksichtslose Unternehmensinteressen. Das Ende des Romans bleibt offen. Es gibt nicht den beruhigenden Schluss, dass das Böse besiegt und DER eine Täter gefasst wurde. Das Buch verlangt viel von seinen Lesern, dazu gehört auch ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Wer dies aufbringt wird belohnt. Ich war begeistert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Erika Sommer, 17.10.2013

    Ein spannender Krimi, den man spätestens nach dem ersten Teil nicht mehr aus der Hand legen kann. Der Text ist so flüssig, so real und spannend geschrieben, dass man gar nicht anders kann als schneller und noch schneller zu lesen.

    Die "bildliche" Sprache führt dazu, dass man sich in die Provence versetzt fühlt...

    Einzige Kritik von mir ist, dass im ersten Teil Häppchen der geschichtlichen Zusammenhänge erwähnt werden, man jedoch nicht so genau darauf eingeht und dies zu gewissen Unklarheiten führen kann. Nichts desto trotz ist es ein sehr lohnenswertes Buch, dass an Spannung kaum zu übertreffen ist

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana J., 08.10.2013

    Puh, hier kann ich nur sagen: Der Schein trügt. Was mit einem Mord anfängt, gestaltet sich zunehmen verwirrender. Von Spannung keine Spur. Ich war oft versucht, das Buch einfach abzubrechen, habe mich aber dann doch durch die Seiten gequält, da ich Hoffnung hatte, dass der Krimi doch noch etwas an Fahrt gewinnt. Aber leider blieb er so langatmig. Oftmals unlogisch und etwas an den Haaren herbeigezogen. Das einzig postitive für mich waren die wunderschönen Beschreibungen der Örtlichkeiten der Provence.


    Somit kann ich leider nur 2 Punkte vergeben

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Grün. Le vert de la Provence“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie - nur bis 19.11.!

Sichern Sie sich nur bis 19.11.17 mit dem Gutscheincode 10BONUS17 einen 10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus ab einem Mindestbestellwert von 50.- €!
Mehr Infos hier!

X
schließen