Heartbreaker – Für immer nur du, Kate Lynn Mason

Heartbreaker – Für immer nur du (eBook / ePub)

New Adult Romance

Kate Lynn Mason

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Heartbreaker – Für immer nur du".

Kommentar verfassen
Eine sexy-gefühlvolle New Adult-Romance mit viel Irland-Flair:
Drei Jahre sind Zeit genug, um über den größten Mistkerl aller Zeiten hinwegzukommen, findet Ashley Brennan. Als sie in ihre Heimat Connemara im Westen Irlands zurückkehrt, um ihre...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 80216088

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Heartbreaker – Für immer nur du"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabi R. - GabisBuecherChaos, 10.04.2017

    Kate entführte mich nach Irland und auch wenn ich über *New Adult* schon lange raus bin, konnte sie mich doch abholen, berühren und fesseln.

    Ashley lebt seit drei Jahren in Dublin, weit weg von ihrem Zuhause und *schuld* ist natürlich ein Mann oder viel mehr ein Kerl. Als ihre Zwillingsschwester um Hilfe ruft, weil der Vater aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzer treten muss und sie mit der Haushälterin das B & B nicht schafft, denkt Ashley, dass sie lange genug von Connemara weg war.

    Doch kaum dort angekommen, steht ER vor ihr, lebt auf dem Grundstück ihrer Familie, unterstützt diese und ist auch noch mit ihrer Schwester verbandelt.
    Dummerweise merkt sie nun täglich, dass sie immer noch nicht über ihn weg ist und sie seinem Sex Appeal trotz der Vergangenheit nicht widerstehen kann.


    Das Cover ist wunderschön und spiegelt schon mal einige Aspekte der Geschichte wieder.

    Der Schreibstil ist einnehmend und ich war in meinem geliebten Irland, ich sah die Landschaft vor mir, spürte den irischen Landregen und hörte das Meer rauschen.
    Natürlich hätte die Geschichte überall spielen können, aber gerade der Hintergrund der *grünen Insel* macht sie zu etwas Besonderem und lässt den Leser sich in den handelnden Personen versinken.
    Sei es der ewig grummelnde Vater der Zwillinge, die Haushälterin, die seit dem Unfalltod der Mutter vor vielen Jahren die Mädchen mit betreute oder auch die Gäste, die in einem irischen B & B fast zur Familie gehören ..... ich konnte mich in Jeden hineinversetzen und mitfühlen.

    Danke für diese wundervolle Erzählung und vielleicht gibt die Familie ja noch mehr her *hoff. Fünf Chaospunkte

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Bettina n., 05.04.2017

    Ashley fährt zurück in die Heimat wei ihre Schwester sie braucht nachdem ihr Vater krank ist. Mit schweren Herzens fährt sie zurück und ist schockiert was alles passiert ist.
    Ihre einst große Liebe Logan ist jetzt mit ihrer Schwester zusammen und wohnt auch noch bei ihnen. Ihr Vater redet noch immer nicht mit ihr. Trotzdem versucht Ash alles um zu helfen und Logen aus dem Weg zu gehen. Er hatte sie einst, so tief verletzt das sie einfach weggelaufen ist. Das schlimme ist das seine nähe sie nicht kalt läst obwohl sie sich einredet das Logen nur schlechtes bringt.

    Ash ist nach Dublin geflüchtet und man erfährt nach und nach warum und Logen ist nicht unschuldig daran. Noch immer ist Ash tief verletzt, sogar noch Jahre danach. Skyes Beziehung mit Logen verletzt sie noch mehr wie kann sie das nur tun, er hatte sie doch so hintergangen.

    Anfangs konnte ich Ash noch versthen aber nach und nach ging mit ihre Jammerei auf die nerven und das dauernte hin und her. Die Bezeihung mit ihrer Schwester warten wirklich gut nachvolziehbar und sehr einfühlsam auch wie sehr sie ihr zu Hause vermisst hat. Ich hätte gerne gewußt was Logen gedacht und gefühlt hat. Er bleibt etwas farblos, nur das er gut aussieht genugt einfach nicht. Ihren Vater mochte ich nicht, so kann man doch nicht sein Tochter behandeln.
    Alles im allen eine solide Geschichte die einem am ende doch ans herz geht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franziska R., 12.04.2017

    Das Cover:
    Für mich sieht das Cover ziemlich selbstgemacht und nicht professionell aus. Über dem Titel ist ein Liebespaar vor einem Sonnenuntergang zu sehen. Unter dem Titel ist eine irische Landschaft mit den typischen Hügel zu sehen. Links ist außerdem noch ein Kleeblatt zu sehen, leider jedoch nur ein dreiblättriges und kein vierblättriges.

    Die Geschichte:
    Ashley lebt und studiert in Dublin. Eines Tages wird sie bei einem Anruf von ihrer Schwester Skye gebeten, zurück nach Hause nach Connemara zu sich und ihrem Vater zu kommen und sie beim Hotelbetrieb zu unterstützen, da es ihrem Vater nicht gut geht. Das fällt Ash jedoch sehr schwer, denn in Connemara lebt ihr Ex-Freund Logan, über den sie seit drei Jahren hinwegzukommen versucht. Da Ash jedoch eine gute Seele ist, fährt sie wieder in ihre Heimat, auch wenn sie nicht glaubt, dass ihr Vater darüber sehr erfreut sein wird, denn aufgrund seiner Reaktion auf ein Ereignis ist Ashley damals übereilt abgereist. Doch kaum ist Ashley in Connemara angekommen, erfährt sie die große Neuigkeit: Ihre Schwester Skye ist nun mit Ashleys Ex Logan zusammen. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf …

    Meine Meinung:
    Als ich die kleine Inhaltsangabe zu ‚Heartbreaker‘ las, fand ich, dass die Geschichte sehr interessant klingt: Drama, Liebe und leichte Erotik (die mir irgendwie zu kurz kam). Das verspricht Herzschmerz und ich hatte schon eine Ahnung, zu was für Komplikationen es bei so einer Geschichte kommen kann. Ashley fährt nach Hause und trifft dort auf ihren Ex-Freund sowie auf ihren Vater, der ihr seit einem besonderen Ereignis nicht mehr vertraut, enttäuscht von ihr ist und sie nun so ziemlich ignoriert. Dass und die Tatsche, dass sie Logan nun jeden Tag sehen muss, macht Ashley sehr zu schaffen, denn sie hasst Logan einerseits, vermisst ihn jedoch andererseits. Dieses Hin und Her ist echt anstrengend.

    Nach und nach gibt es Einblicke in Ashley und Logans Vergangenheit, was sie zusammen erlebt haben und wie es zum Bruch mit Ashleys Vater kam. Für mich war die Geschichte teilweise jedoch ziemlich vorhersehbar. Was ich damit meine, ist, dass ich drei bis vier Möglichkeiten vor Augen hatte, die passieren könnten, von der eine dann letztendlich gestimmt hat. Das fand ich irgendwie schade. Ashley ist mir als Protagonistin leider nicht so sympathisch, denn mir ging das ‚Ich liebe ihn, ich hasse ihn‘ ziemlich auf den Keks. Sie weiß selbst nicht, was sie eigentlich will. Logan ist meiner Meinung nach gar nicht so schlimm, wie Ashley ihn darstellt. Er will mit Ashley reden, die jedoch immer abblockt. Da dachte ich mir wirklich *grrr*. Ashleys Schwester Skye ist irgendwie nur das Bindeglied zwischen Ash, ihrem Vater und Logan. Sie ist nett, aber irgendwie nur das Mittel zum Zweck.

    Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, die Sprache erwachsen, aber nicht zu schwer. Viel von dem Irland-Flair habe ich jedoch nicht mitbekommen, ebenso war die ‚Liebesgeschichte‘ nicht das, was ich erwartet hatte. Das Ende war jedoch wie erwartet. Letztendlich war es eine dramatische kleine Liebesgeschichte, die auf Irland spielt, doch das richtig Tolle, Überraschende hat mir gefehlt.

    Meine Bewertung:
    Ich hatte von der Geschichte mehr erwartet, als ich bekommen habe. Es ist ein nerviges Auf und Ab von Ashleys Gedanken, von ihr und Logan. Die Geschichte ist ganz gut und vielseitig, aber ohne Überraschung. Deshalb kann ich nur drei Sterne vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Heartbreaker – Für immer nur du (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Heartbreaker – Für immer nur du“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating