Highland-Hexen-Krimis: Der Teufel im Bunde (eBook / ePub)

Ein Highland-Hexen-Krimi

Felicity Green

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Highland-Hexen-Krimis: Der Teufel im Bunde".

Kommentar verfassen
»Zeit war ein Teufelskreis. Und sie war für alle Ewigkeit darin gefangen.«
Im neuen HIGHLAND-HEXEN-KRIMI wird das Geheimnis der Oberhexe Mary MacDonald endlich gelüftet.
Im B&B Thistle Inn wird eine junge Frau tot aufgefunden. Unter ihrem Kopf...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 92297224

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Highland-Hexen-Krimis: Der Teufel im Bunde"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Gisela E., 03.01.2018

    Eine ganz besondere Hexengeschichte

    Inspector Kenna Maxwell wird in das Haus von Mrs MacDonald gerufen, dort liegt eine Tote, die genauso wie die Besitzerin aussieht, nur mit den Zügen einer jungen Frau. Im Gegenzug ist Mrs MacDonald spurlos verschwunden. Was steckt hinter diesen verblüffenden Umständen? Kenna erfährt von ihrem Großvater, dass es in den 1930er Jahren in Tarbet eine Mordserie gab, in die Mary MacDonald verwickelt war, doch Kenna findet überhaupt keine Unterlagen dazu. Wie kann das sein, was ist hier passiert?

    Dieses Buch ist Teil der Highland-Hexen-Krimis der Autorin Felicity Green. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, denn jeder Band dieser Reihe beschäftigt sich mit einer anderen Hexe. Geschickt spielt die Autorin hier mit gewissen Gegebenheiten, führt den Leser aufs Glatteis, bis man sich fragt, was denn nun wie zusammenhängen kann – um dann nach und nach eine äußerst erstaunliche Auflösung anzubieten. Dann erst fallen alle Puzzle-Teile an die richtige Stelle, alles ergibt nun einen Sinn, was vorher unvereinbar erschien. Mit viel Liebe zum Detail ersteht in mehreren Zeitebenen eine Hexengeschichte, die von Anfang bis Ende fesselt, so dass man das Buch am liebsten gar nicht aus der Hand legen mag.

    Die Geschichte hat mir einige spannende Lesestunden beschert, weshalb ich hier gerne fünf von fünf Sternen verteile mit einer Leseempfehlung für alle, die an Zeitreisen und an Hexengeschichten interessiert sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    renate w., 20.01.2018

    Im kleinen Dörfchen Tarbet in den schottischen Highlands, herrscht blankes Entsetzen. Im Thistle Inn wird eine junge Frau tot aufgefunden. Unter ihrem Kopf liegt aufgedeckt die Tarotkarte ,,Der Tod´´. Dass die Hausbesitzerin, die alte, schrullige Mrs MacDonald, spurlos verschwunden ist lässt nichts Gutes erahnen und die Verwirrung wird noch größer, da die verstorbene Unbekannte, der früheren, jungen Mrs Mac Donald aufs Haar gleicht.
    Inspektor Kenna Maxwell muss sich gleich am ersten Tag in ihrem neuen Job mit diesem ungewöhnlichen Fall beschäftigen. Als ihr dementer Großvater Alasdair, ein ehemaliger Polizist von geheimnisvollen Todesfällen in Tarbet und Umgebung in den 1930er Jahren erzählt, wird Kenna hellhörig. Als sich auch noch die Privatdetektivin Abbey Fine einmischt und Nachforschungen anstellt, muss Kenna widerwillig zustimmen gemeinsam mit ihr auf Spurensuche zu gehen und ihre Reise führt sie immer tiefer in die Vergangenheit. Was dabei zu Tage kommt, ist für alle Beteiligte und vor allem für die Hexen im Hexenbund, ein Schritt in eine neue Zukunft.
    ,, Der Teufel im Bunde´´ von Felicity Green, ist bereits der 4. Band aus der HIGHLAND-HEXEN-KRIMI- Reihe. Das Gute daran ist, dass man ohne Vorkenntnisse problemlos in den Roman einsteigen kann. Man trifft zwar immer wieder auf alte Bekannte, aber das ist einfach ein angenehmer Nebeneffekt.
    In diesem Band hat sich die Autorin etwas Ungewöhnliches einfallen lassen, in dem die Geschichte in zwei Erzählsträngen erzählt wird. In den 1930 er Jahren erfährt der Leser vieles über Maryanna, die für die weitere Geschichte von großer Bedeutung sein wird. Die Zeitsprünge, die oft vorkommen waren sehr spannend, aber auch ein wenig verwirrend, da bin ich dann doch manchmal mit der Handlung durcheinander gekommen. Das ist auch der einzige Grund, warum ich einen Stern als Abzug nehme.
    Stück für Stück lässt Felicity Green den Leser an der geheimnisvollen Geschichte teilhaben und mit rätseln, wie das Verschwinden von Mrs Mc Donald zu erklären ist. Es ist ein interessanter, aber auch berührender Roman, den die Autorin in ihrer gewohnt flüssigen Art geschrieben hat. Sie bietet immer wieder Überraschungsmomente und bis zum Schluss darf man auf die spannende Auflösung warten.
    Nach diesem Band beginnt eine neue Hexenära, die sicher wieder sehr spannend sein wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Highland-Hexen-Krimis: Der Teufel im Bunde (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Highland-Hexen-Krimis: Der Teufel im Bunde“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating