Hunter: Hunter - Ich jage dich (eBook / ePub)

Katharina Sommer

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Hunter: Hunter - Ich jage dich".

Kommentar verfassen
Manchmal genügen wenige Worte, um deine Welt zum Einsturz zu bringen … Merke dir, wenn du nach Geheimnissen suchst, findest du die düstersten häufig genau dort, wo sie dir schon immer am nächsten waren: in deiner Familie.

Oh Sweet Sixteen. Erst...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 14.90 €

eBook4.99 €

Sie sparen 67%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 105975296

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Hunter: Hunter - Ich jage dich"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Flavia Z., 27.09.2018

    Als Buch bewertet

    Zusammenfassung:

    Wir begleiten Ginny auf ihrer Suche nach Antworten. Denn nachdem ihr Bruder verschwunden ist, wird sie in das Familiengeheimnis eingeweiht. Denn sie sind Dämonenjäger. Nur erklärt Ginny niemand wie die Dinge wirklich laufen. Man lässt sie im dunklen Tappen und erläutert ihr, dass dies alles NUR zu ihrem Schutz passiert. Denn umso weniger sie weiß umso sicherer ist sie. Wenigstens wenn es nach ihrer Familie geht.

    Nur Ethan, der beste Freund ihres Bruders und der mysteriöse Hunter werfen ihr einige Brocken zu, aus denen sie aber oftmals nicht wirklich schlau wird.

    Verlauf und Geschichte:

    Nachdem Ginny in das Familiengeheimnis eingeweiht wurde, begleiten wir sie auf ihre neue Schule. Ihre Brüder waren hier nicht nur sehr beliebt, selbst ihr Schwarm Ethan gehört zu den beliebtesten Jungs. Aber über die neuen Eindrücke kann sie mit niemanden sprechen. Ihr Bruder Jon lässt sie im Ungewissem und auch Ethan ist eher zaghaft mit den Informationen. Nur ihrer Freundin Scarlett kann sie sich anvertrauen.

    Wir begleiten Ginny auf ihrem Weg der Wahrheitssuche. Wobei sie von Ethan am meisten Unterstützung erhält. Es aber im verlauf der Geschichte schwierig zwischen ihnen wird. Auch bringt sich Ginny des öfteren in größere Schwierigkeiten. 

    Erst recht spät trifft man auf Hunter, der wie Ethan nicht abgeneigt ist ihr einige Informationen zuzustecken, wobei sie bei diesen auch nicht wirklich schlau wird.

    Gegen Ende gibt es den auch den großen Showdown. Wonach es wieder ruhiger wird. Nur der Prolog hat es in sich und dabei erfährt man auch, wie das Buch zu seinem Titel kommt!

    Die Charakteren:

    Ginny ist zuerst sehr aufmüpfig und legt alles daran ihre Familie auf den Geist zu gehen. Zudem hat sie des öfteren Angst, wenn es tief unter die Erde geht. Aber im laufe der Zeit verpufft ihr ärger und sie kümmert sich voll und ganz um andere Dinge. Denn ihre Gefühle spielen verrückt und sie will mehr Informationen bekommen, herausfinden was mit ihrem Bruder geschehen ist. Jedenfalls ist die Entwicklung bei Ginny sehr groß.

    Ihre Familie. Sie kommt leider nicht wirklich sympathisch rüber und das ändert sich auch nicht bis zum Ende des Buches...

    Ethan, er ist ein sehr guter Freund, jedoch gibt es immer wieder Momente in der Geschichte, wo ich ihn nur zu gerne eine hätte klatschen wollen. Wobei er am Ende wirklich einige seiner Fehler wieder weggemacht hat und ich noch guter Dinge bin für den nächsten Teil.

    Hunter: Nicht nur die mysteriöse Person in der Geschichte. Sondern auch eine Figur aus der man wenig schlau wird. Denn er spricht zum Teil wirklich in Rätsel und sein wankelmütiger Charakter macht es auch nicht besser. Jedoch zählt er eindeutig zu meinen Lieblingscharakteren im ganzen Buch und ich sehe da noch viel Luft nach oben.... Auf seine Geheimnisse bin ich wirklich gespannt.

    Schreibstil:

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und wirklich interessant geschrieben. So fliegen sie Seiten nur davon, besonders wenn man erfahren will, was als nächstes Geschieht, oder was es mit diesen Dämonenjägern auf sich hat, ein großer Pluspunkt!

    Fazit:

    Hunter ist ein interessanter Auftakt zu einer Trilogie. Wobei es zu beginn des Buches etwas dauert bis man wirklich in fahrt kommt. Wobei man sagen muss, Ginny muss dabei alle Informationen selbst herausfinden. Auch gibt es vielleicht nicht so viel Aktion wie sich einige wünschen würden. Aber man muss sich ja auch was für später aufheben.

    Jedenfalls werden in diesem Teil sehr viele Fragen aufgeworfen. Die Antwort dazu gibt es dann wohl später.... Es lohnt sich bei dem Buch auf alle Fälle durchzubeißen, denn beim letzten dritten will man das Buch nicht mehr aus der Hand legen und der Prolog verspricht vieles für den zweiten Band!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Hunter: Hunter - Ich jage dich (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Hunter: Hunter - Ich jage dich“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating