Isenhart (eBook / ePub)

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Im Namen des Herzens
Ein Serienmörder im hohen Mittelalter. Der junge Schmied Isenhart versucht ihm als früher »Profiler« auf die Spur zu kommen - und zugleich dem Geheimnis seiner eigenen Existenz. Ein umwerfend spannender Roman aus einer Zeit, in der der...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 31473096

eBook9.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 31473096

eBook9.99
Download bestellen
Im Namen des Herzens
Ein Serienmörder im hohen Mittelalter. Der junge Schmied Isenhart versucht ihm als früher »Profiler« auf die Spur zu kommen - und zugleich dem Geheimnis seiner eigenen Existenz. Ein umwerfend spannender Roman aus einer Zeit, in der der...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Isenhart"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K., 29.12.2011

    Als Buch bewertet

    Ein Baby, das durch den Atem eines Fremden wieder zum Leben erweckt wird, während seine Mutter verstirbt - ein unglaublicher Anfang, der nach dem Willen von Sigimund von Laurin auch allen verschwiegen werden soll. Er wuchs als sohn eines Schmiedes auf, hatte aber dank seine Gönners Sigimund das Privileg mit dessen Töchtern unterrichtet zu werden. In eine von ihnen, Anna, verliebt er sich dann auch; die Beiden beginnen heimliche Treffen. Eines Tages findet er sie dann bei einem solchen mit herausgerissenem Herzen. Aufgrund der danach folgenden vielseitigen Verstrickungen beginnt eine kriegerische Zeit und ein weiteres Mädchen, Lilith, die Tochter eines Wirts, wird genau auf gleiche Weise ermordet aufgefunden. Und Isenhart ist auf der Suche nach dem Mörder...
    Ein sehr gut geschriebenes, spannend zu lesendes Buch im Stil seiner Zeit mit interessanten Charakteren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula, 22.09.2011

    Als Buch bewertet

    Isenhart ist ein spannender Mittelalter-Krimi mit einer sehr sympathischen Hauptfigur; der junge Isenhart kommt schon unter dramatischen Umständen auf die Welt und überlebt nur durch einen geheimnisvollen Lebensretter der ihm Atem einhaucht. Er entwickelt sich zu einem sehr intelligenten Menschen in einer schweren Zeit bis ihn ein Schicksalsschlag erschüttert: Die Frau die er liebt wird ermordet. Isenhart macht sich mit viel Geschick und Ausdauer daran, ihren Mörder zu finden, ganz im Stile er heutigen Profiler.
    Ich habe das Buch mit Begeisterung gelesen. Es ist Spannend und Anspruchsvoll geschrieben und kann einen Liebhaber mittelalterlicher Geschichten mal auf andere Weise in den Bann ziehen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvia, 07.10.2011

    Als Buch bewertet

    Das ist für mich das Buch d. Jahres 2011. Das ein oder andere Mal hätte sich der Autor kürzer fassen können, aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Der Plot ist gut durchdacht, es zieht sich ein roter Faden durch die komplette Geschichte und ich habe an keiner Stelle gedacht: dass ist aber nun wirklich an den Haaren herbeigezogen.
    Der Autor hat auch die zeitlichen Begebenheiten toll in die Geschichte eingeflochten -- die hygienischen Zustände, die gesellschaftlichen Normen....
    Auch der Humor kommt nicht zu kurz - so manches Mal musste ich schmunzeln, wenn ich mir bestimmte Situationen vor meinem inneren Auge vorstellte. Als einfallsreiches Bonbon finde ich die Einstreuungen von Sätzen, die aus dem zeitlichen Zusammenhang stammen - und heute Sprichwörter sind. Der Roman ist anders, als so mancher historischer Krimi - aber aufgrund dessen ist er für Fans ein Muss!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 30.09.2011

    Als Buch bewertet

    „Isenhart“ stellt eine faszinierende Mischung aus Krimi und historischem Roman dar. Es vermittelt einen realistischen Eindruck aus dem Alltagsleben, den Standesunterschieden, den Nöten der armen Bevölkerungsschicht, der Gier und Skrupellosigkeit des Adels, der immensen Macht der Kirche und unter anderem auch der großen Bedrohung durch Krankheiten. Holger Karsten Schmidt schafft es auf vortreffliche Weise, dem Leser das Mittelalter mit all seinen Facetten nahe zu bringen. Das Hauptaugenmerk wird neben der Geschichte eines Serienmörders auf Bildung gelegt. Bildung, wie sie nur schwer zu erlangen war und die aufgeschlossene, intelligente Menschen verbergen mussten, um Folter oder Hinrichtungen zu entgehen. Bildung stellte eine Bedrohung in der damaligen Zeit dar und dieser Roman veranschaulicht ziemlich genau die Gründe dafür.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    sabatayn76, 25.09.2011

    Als Buch bewertet

    'Isenhart' wirkt sehr authentisch, und der Autor hat mich durch seine gründliche und umfassende Recherche überzeugt, die es ermöglicht, dass er dem Leser sowohl das düstere Leben im Mitteleuropa des 12. und 13. Jahrhunderts als auch das maurische Spanien und die muslimische Kultur und Wissenschaft nahe bringt. Dabei fühlt man sich als Leser regelrecht mitgenommen auf eine Reise ins Mittelalter, in die Zeit der Kreuzzüge, Saladins und Barbarossas. Oft werden die Schilderungen von Kämpfen, Foltermethoden, Hinrichtungen und Elend sehr explizit und (zu) detailliert beschrieben, aber auch dies führt dazu, dass man sich die Orte und die Epoche sehr gut vorstellen kann.

    Einige Längen hat das Buch meiner Meinung nach jedoch auch. Hier hätte man einige Seiten, ausschweifende Schilderungen und Wiederholungen sparen können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Holger Karsten Schmidt

0 Gebrauchte Artikel zu „Isenhart“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating