Izara, Julia Dippel

Izara (eBook / ePub)

Das ewige Feuer

Julia Dippel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
10 Kommentare
Kommentare lesen (10)

5 von 5 Sternen

5 Sterne10
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 10 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Izara".

Kommentar verfassen
Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe: Packende Romantasy vom Feinsten!



Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 14.99 €

eBook3.99 €

Sie sparen 73%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 92442929

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Izara"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jana D., 28.10.2017

    Als eBook bewertet

    Fesselnd bis zur letzten Seite!
    Mehr aus Zufall bin ich über das Cover gestolpert. Die Beschreibung klang ganz nett, also habe ich mir das ebook gekauft.
    Begonnen hat die Geschichte, so wie man es von einem Jugendbuch erwartet: Eine Elite-Schule, eine aufgedrehte beste Freundin, ein gemeiner Ex und viele Tussi-Klone, aber das alles tritt recht schnell in den Hintergrund, als Ari auf Lucian (ähm, wow - toller Typ) trifft. Und plötzlich hagelte es für sie und den Leser Offenbarungen. Ohne es zu merken, steckt man plötzlich zwischen all den spannenden Charakteren, reist durch Portale nach Irland, Louisiana und in geheimnisvolle Katakomben, begegnet schrulligen Chronisten, fiesen Bösewichten und dem Teufel und fiebert dem Showdown entgegen, der nochmal völlig unerwartete Wendungen mit sich bringt.

    Die Grundidee von unsterblichen Wesen, die sich an menschlichen Emotionen nähren, hat mich gleich begeistert, aber die parallele Gesellschaft von Primus, Hexen, Bruderschaften, Laboren und Organisationen hat dem ganzen noch mal einen besonderen Touch verliehen.
    Mit jedem Kapitel wurde der Plot spannender, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
    Unbedingt zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Liliane E., 29.10.2017

    Als Buch bewertet

    Diese Buch ist wirklich eine Empfehlung wert!
    Flüssiger Schreibstil, dichte Handlung, Spannung ohne Ende, Witz, Romantik, Magie... von allem etwas. Die Charaktere sind so wunderbar ausgearbeitet, dass ich das Gefühl hatte, ich wäre mit von der Partie. Seit Langem mal wieder eine Jugendbuch, das mir gefallen hat.
    Mehr davon!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jana D., 28.10.2017

    Als Buch bewertet

    Fesselnd bis zur letzten Seite!
    Mehr aus Zufall bin ich über das Cover gestolpert. Die Beschreibung klang ganz nett, also habe ich mir das ebook gekauft.
    Begonnen hat die Geschichte, so wie man es von einem Jugendbuch erwartet: Eine Elite-Schule, eine aufgedrehte beste Freundin, ein gemeiner Ex und viele Tussi-Klone, aber das alles tritt recht schnell in den Hintergrund, als Ari auf Lucian (ähm, wow - toller Typ) trifft. Und plötzlich hagelte es für sie und den Leser Offenbarungen. Ohne es zu merken, steckt man plötzlich zwischen all den spannenden Charakteren, reist durch Portale nach Irland, Louisiana und in geheimnisvolle Katakomben, begegnet schrulligen Chronisten, fiesen Bösewichten und dem Teufel und fiebert dem Showdown entgegen, der nochmal völlig unerwartete Wendungen mit sich bringt.

    Die Grundidee von unsterblichen Wesen, die sich an menschlichen Emotionen nähren, hat mich gleich begeistert, aber die parallele Gesellschaft von Primus, Hexen, Bruderschaften, Laboren und Organisationen hat dem ganzen noch mal einen besonderen Touch verliehen.
    Mit jedem Kapitel wurde der Plot spannender, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
    Unbedingt zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Jasmin B., 19.12.2017

    Als Buch bewertet

    Der Debütroman von Julia Dippel, welcher unter dem Titel „Izara – Das ewige Feuer“ erschienen ist, ist der Auftakt einer fantastischen Reihe. Dieses Erstlingswerk hat mich vollkommen überrascht und zwar im positiven Sinn.

    Als ich den Klappentext zu dem Debütroman gelesen habe, dachte ich, dass dies eine nette Fantasygeschichte für Zwischendurch sein könnte. Nach einer kurzen Einführungsphase hat mich dieses Buch jedoch vollkommen in seinen Bann gezogen, sodass ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte.
    Die Autorin Julia Dippel hat einen sehr angenehmen und gleichzeitig auch modernen und humorvollen Schreibstil. Dippel kann situationsbedingten Humor sehr gut umsetzten und auch der Sarkasmus wird gekonnt eingesetzt, sodass „Izara“ nicht ins lächerliche oder groteske gezogen wird. Diesen schmalen Grad schafft die Autorin gekonnt, sodass sie genau meine Art von Humor trifft. Außerdem schafft sie ein fantastisches Setting, welches sowohl komplex und vielseitig, gleichzeitig auch interessant und nachvollziehbar ist. Dieses Buch ist durchweg spannend und vielseitig geschrieben und auch viele Wendungen werden eingebaut, die ich so nicht erwartet hätte. Man erfährt zu Beginn der Geschichte viele Neuigkeiten, welche erst einmal verarbeitet werden müssen. Am Anfang des Buches ist dieser Informationsfluss recht hoch, zusammen mit der Protagonistin muss der Leser diese neue Welt kennenlernen. Doch werden diese neuen Informationen und die Prinzipien dieser fantastischen Welt gekonnt dargestellt. Durch passende Vergleiche kann man sich diese gut erklärt, sodass man einen guten Einblick in diese neue Welt erhält. All diese Faktoren haben dazu geführt, dass sich dieses Fantasybuch zügig lesen lässt, Nach einer kurzen Einführungsphase sind die Seiten nur so dahingeflogen und ich konnte in eine fantastische Welt abtauchen, die mich auf vielseitige Art und Weise im positiven Sinne überraschen konnte.
    Auch die charakterlichen Darstellungen konnten mich überzeugen. Ich hatte das Gefühl, dass nicht nur Protagonisten wirkten auf mich vielseitig. Auch die Nebencharaktere empfand ich als gut ausgearbeitet und hatten ihre eigenen Charakterzüge, welche sie besonders machten. Sie machten dieses Werk noch runder und vielschichtiger. Gerne habe ich mehr über die Nebencharaktere erfahren, habe mehr über ihren Lebensweg oder ihre Motivation gelesen. Sie haben dieses Buch bereichert und es lebendig wirken lassen. Aber auch die Protagonisten wirkten auf mich ausgereift. Ariana, oftmals auch Ari genannt, ist ein Scheidungskind, welches auf eine Elite High School geht. Zu Beginn denkt man sich, dass hier vielleicht diverse Klischees bedient werden. Aber diese Vorurteile werden schnell vereitelt. Ari ist eine taffe junge Frau, die ihre eigenen Entscheidungen treffen kann, sich eine eigene Meinung bildet und es nicht immer leicht im Leben hatte. Ihre Entwicklung im Verlauf der Handlung hat mir sehr gut gefallen. Sie wirkte auf mich sympathisch und ist dabei nicht auf den Kopf gefallen. Der männliche Gegenpart zu ihr ist Lucian. Er ist geheimnisvoll und er umgibt sich gerne mit einem gewissen „Bad Boy“- Image. Doch auch hier steckt mehr hinter der Fassade. Zwischen den beiden Protagonisten bahnt sich eine Liebesgeschichte an, welche im Verlaufe des Buches einen gewissen Raum einnimmt. Dennoch fügt sich diese gut in die Handlung ein, sodass ich nicht genervt von dieser Liebesgeschichte war, was bei mir eher selten vorkommt. Ich habe sogar mit den beiden gebangt und diese Entwicklung interessiert verfolgt. Auch wird die Liebesgeschichte gut durch temporeiche Kampfszenen ausgeglichen, welche ebenfalls gekonnt dargestellt werden.
    Das Ende hat mir ebenfalls gut gefallen. Zu gerne möchte ich erfahren, wie es mit Ari und Lucian und diversen vielseitigen Nebencharakteren weitergeht. Ich möchte einfach mehr über ihre Welt erfahren.

    Der Autorin Julia Dippel ist mit „Izara – Das ewige Feuer“ ein rundum gelungener Debütroman gelungen, der mich in seinen Bann ziehen konnte. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Hierfür möchte ich wohlverdiente 5 Sterne vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Izara (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Izara“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating