Kalo ermittelt Band 1: Bittere Sünde, Liselotte Roll

Kalo ermittelt Band 1: Bittere Sünde (eBook / ePub)

Liselotte Roll

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 6 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kalo ermittelt Band 1: Bittere Sünde".

Kommentar verfassen
Als eine grausam misshandelte Leiche gefunden wird, tappt der ermittelnde Kommissar Kalo im Dunkeln. Erst ein Blick in die Vergangenheit des Opfers bringt dunkle Geheimnisse ans Licht. Ist Rache das Motiv für den Mord? Je näher Kalo der Wahrheit kommt, desto größer wird auch die Gefahr für ihn und seine Familie -

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 54613016

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kalo ermittelt Band 1: Bittere Sünde"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tina, 04.11.2013

    Als Buch bewertet

    Mehrere Tote, die schwer misshandelt und deren Geschlechtsteile verbrüht wurden, beschäftigen die Polizei in Schweden. Magnus, der Hauptermittler hat eigentlich gar keine Lust mehr dort zu arbeiten, wird aber mehr oder weniger Zeuge eines dieser Verbrechen. Als der Täter sich dann auch noch an seine Familie ran pirscht, ist für Magnus eins klar, dass dies alles jetzt ein Ende haben muss.

    Gut gesponnene Story, keine Angst vor blutigen Szenen und ein feinmaschiges Netz, welches sich immer schön langsam zusammenzuziehen beginnt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Selma, 04.11.2013

    Als Buch bewertet

    Der Auftakt dieser Serie ist super gelungen! Mit Magnus Kalo wurde ein Ermittler geschaffen, der hier auch durch sein Privatleben ein echter Sympathieträher ist. Nicht nur, das er sich sehr gut in die Recherche stürzt, er kämpft auch um seine Familie und gibt einen guten Vater und Ehemann ab. Ecken und Kanten hat er ebenfalls und lassen ihn sehr menschlich erscheinen.
    Bis zum Schluss ist alles sehr undurchsichtig und spannend erzählt. Man stellt Vermutungen auf, denkt in die Eine und in die andere Richtung, wird dann aber immer wieder überrascht, mit neuen Deatils und Erkenntnissen, die alles verwerfen, was man sich vorher zurecht gelegt hat.
    Liselotte Roll schafft es bildlich und sehr real zu beschreiben, was passiert. Gänsehaut und Unbehagen waren beim Lesen ständig dabei und haben dieses Buch zu einem guten unheimlichen Leseerlebnis werden lassen. Vorfreude auf die nächsten Fälle!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    buchleserin, 17.12.2013

    Als Buch bewertet

    Der Roman beginnt mit der Ermordung von Erik Berggren. Er ist am Tisch gefesselt und der Mörder nähert sich ihm. Er wird mit kochendem Wasser übergossen und ermordet. Es herrscht eine unheimliche Atmosphäre.
    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Dieser Thriller ist spannend von Anfang bis Ende. Die Story hat mich von Anfang an gefesselt. Das Buch habe ich zügig gelesen und natürlich die ganze Zeit gerätselt, wer der Täter sein könnte.
    Der Schluss war für mich doch etwas überraschend und hat mir nicht ganz so gefallen.
    Die Protagonisten sind gut beschrieben und die Ermittler haben mir gefallen, besonders Magnus und seine Frau Linn.
    Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Fall.

    Fazit:

    Ein spannender Thriller, sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Alexandra K., 26.10.2013

    Als Buch bewertet

    Sehr rasch wird klar, dass es hierbei um einen Wettlauf gegen die Zeit geht, und der Mörder stets in der Nähe ist. Seine Identität bleibt jedoch lange im Dunkeln, und der Leser wird durch den flüssigen Schreibstil, einen durchwegs hohen Spannungsbogen und viele geschickte Fährten gefesselt. Mir hat die Aufteilung des Buches in 135 kurze Kapitel ebenso zugesagt wie die Tatsache, dass die Geschichte abwechselnd in der Gegenwart, und dann wieder in der Vergangenheit erzählt wird. Der Umstand, dass dem Protagonisten Magnus Kalo und seiner Familie große Aufmerksamkeit gewidmet wird, machte die Geschichte für mich lebendiger, sympathischer. Ich konnte mich sehr gut in die handelnden Personen hinein versetzen, und deren Handlungen gut nachvollziehen. Fünf Bewertungssterne für spannende Unterhaltung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Ingeborg R., 28.06.2014

    Als Buch bewertet

    Ein Thriller, wie er sein muß. Grausam und spannend bis zum Schluß.In einer Kleingartenanlage wird Erik Berggreen in seiner Gartenhütte gefoltert und grausam ermordet. Seine Mutter wird ebenfalls gefoltert und kommt schwer verletzt in ein Krankenhaus. Von dort wird sie trotz Polizeiüberwachung entführt und später ebenfalls tot aufgefunden. Es ist an Kommissar Magnus Kalo den Grund hierfür zu finden und den Mörder dingfest zu machen. Es geschehen weitere Morde und als Magnus dem Täter auf die Spur kommt, wird seine eigene Familie bedroht und gerät in Lebensgefahr. Das Buch ist so spannend geschrieben, daß man es nicht aus der Hand legen kann. Und trotz einer Vermutung, wer der Täter sein könnte, ist am Ende alles ganz anders. Der Mörder ist skrupellos und grausam und beschert dem Leser Gänsehaut. Wer einen guten Thriller lesen möchte, dem kann ich das Buch nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    geheimerEichkater, 21.09.2014

    Als Buch bewertet

    Der alkoholkranke Frührentner Erik Berggren, wird in der Gartenlaube seiner Mutter gefesselt, mit kochendem Wasser übergossen und zu Tode gequält. Als Kommisar Magnus Kalo die Mutter des Opfers im Plegeheim aufsucht, bemerkt er an ihr ähnliche Verletzungen. Kalo ermittelt, seine Frau, eine Psychologin, hilft dabei... Hintergrund der Taten scheint der Jahre zurückliegende Mißbrauch eines Mädchens in Argentinien, ausgeführt durch Erics Vater, zu sein. Je näher Kalo der Lösung kommt, umso gefährlicher wird es für ihn und seine Familie.



    Ich fand diesen Thriller spannend bis zum Schluß, war manches Mal auf der falschen Spur...



    Ein sehr gelungener Debütthriller, sehr flüssig zu lesen, spannend und überraschend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Kalo ermittelt Band 1: Bittere Sünde“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating