kochen. (eBook / ePub)

echt gut kochen - einfach kombinieren - unbegrenzte Möglichkeiten
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
"In diesem Buch steckt die Essenz des Kochens", sagt Stevan Paul, Kochbuchautor und Foodjournalist. Wie kein anderer spürt der gelernte Koch und Weltenbummler Trends auf und prägt seit Jahren den Kochbuchmarkt. In seinem neuen Kochbuch stehen Aromen,...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 126024048

Print-Originalausgabe 40.00 €
eBook-18%32.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 126024048

Print-Originalausgabe 40.00 €
eBook-18%32.99
Download bestellen
"In diesem Buch steckt die Essenz des Kochens", sagt Stevan Paul, Kochbuchautor und Foodjournalist. Wie kein anderer spürt der gelernte Koch und Weltenbummler Trends auf und prägt seit Jahren den Kochbuchmarkt. In seinem neuen Kochbuch stehen Aromen,...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "kochen."

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    peedee, 27.09.2019

    Als Buch bewertet

    Ein schwergewichtiges und sehr schönes Werk

    Noch ein Kochbuch? Braucht es das? JA! Stevan Paul, Koch und Foodjournalist, hat über 500 Rezepte und Texte zu den Grundlagen des Kochens, zu Geschmack und Küchentechniken zusammengestellt. Der Schwerpunkt liegt in der französischen Küche mit asiatischen und orientalischen Einflüssen. Die Rezepte können als Ganzes oder in Teilen nachgekocht werden. Let’s cook and get creative!

    Erster Eindruck: Ein grossformatiges und schweres (beinahe 2 kg!) Buch mit Leineneinband, blauem Buchschnitt und zwei Lesebändchen – ausserordentlich schön gestaltet! Der Buchtitel ist so einfach und daher auch so gut passend.

    Zum Aufbau bzw. der Gestaltung des Buches: Das Buch hebt sich für mich von anderen Kochbüchern durch seine aussergewöhnliche Gestaltung deutlich ab. Viele schöne Fotos und Illustrationen ergänzen das Schriftwerk. Das Inhaltsverzeichnis findet erfreulicherweise auf einer Doppelseite Platz; am Ende des Buches hat es ein ausführliches Rezeptregister. Mir gefallen die vielen Basis-Rezepte: Zu jedem Kapitel (z.B. Gemüse) gibt es Grundrezepte und Klassiker, die kurz vorgestellt werden.
    Sehr interessant und lehrreich sind die Kapitel über Kochtechniken (Schneiden, Temperatur, Garmethoden, etc.), Geschmack (Säure, Salz, Gewürze, etc.) sowie die Warenkunde.
    Mir gefällt insbesondere das Baukastensystem: Es wird jeweils ein komplettes Gericht vorgestellt, das wie üblich aus einzelnen Komponenten besteht (z.B. Käse-Polenta, Ofentomaten, Salsiccia und Bittersalate, S. 170/171). Dazu gibt es jeweils in einem Extra-Kästchen Tipps und Varianten dazu. Zum vorherigen Beispiel werden Alternativen zum gewählten Käse für die Polenta erwähnt. Oder wozu die klassische Polenta, ganz ohne Käse, sehr gut passen könnte (z.B. Gulasch, S. 307; Gemüseplatte, S. 139/140). Gleiche Alternativmöglichkeiten gibt es zu der gewählten Wurst.

    Zu den Rezepten: Die Rezepte sind gut beschrieben und leicht verständlich; Fachbegriffe werden erklärt. Bisher habe ich nur einfachere Dinge ausprobiert, wie z.B. Zucchini-Schlangensalat mit gerösteten Kürbiskernen; Linsensalat mit gebratenem Feta (ich bin bisher nie auf die Idee gekommen, Feta zu braten) sowie die weiter oben erwähnte Käse-Polenta mit Tomaten und Salsiccia. Den Bekochten und mir haben die Gerichte gut gemundet. Auf meiner To-do-List für demnächst stehen u.a. der Linseneintopf und die griechische Platte (Tomatenreis, Bohnensalat, griechischer Krautsalat, Tsatsiki, Bifteki und Souvlaki) – ich freue mich schon.

    „Zum Kochen braucht es keine Hightech-Gerätschaften, sondern lediglich bestmögliche Produkte sowie Wasser, das bei 100 Grad kocht, und einen Ofen, der auf 200 Grad läuft. Der Rest ist Handwerk.“ (S. 106) Das gefällt mir. Ein wunderbares Buch – vielen Dank dafür!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Gaby2707, 18.08.2019

    Als Buch bewertet

    Einfach fantastisch!

    Dieses Kochbuch ist mit seinen 408 Seiten und 500 Rezepten ist schon ein absoluter Hingucker in jedem Küchenschrank. Dicke Seiten mit festen Einband und einem dunkelblauen Schnitt haben mich direkt begeistert. Und erst der Inhalt: einfach fantastisch.

    Den italienischen Wurstsalat mit Mortadella und Weintraubenvinaigrette habe ich sofort ausprobiert – und er schmeckt super lecker.

    Alle Rezepte sind auf einer Seite dargestellt und schon davon bekommt man Appetit.
    Angefangen von Brot über Vorspeisen, Fisch & Meeresfrüchte, Gemüse, Saucen & Fonds, Fleisch, Käse und Desserts ist alles dabei, was meine Geschmacksnerven schon beim Lesen reizt.
    Stevan Paul legt auch viel Wert auf Kochtechniken. Vom schneiden über die Temperatur, zu Garmethoden, Binden, Braten & Frittieren, Anrichten und Gedanken zur Nachhaltigkeit der Küche ist alles dabei.
    Sehr viel Wert legt er auch auf Geschmack. Hier wird zu Säure, Gewürzen und Kräutern, Bitter und umami, Schärfe, Fett und Süße. Hierzu gibt es jeweils eigene Seiten.
    Warenkunde ist das dritte Gebiet, das ich hier ausführlich mit einer kleinen heimischen Weinreise, kleiner Wildkräuterkunde, kleiner Heimatkunde Fisch, alkoholfreier Speisenbegleitung, einer kleinen Bierübersicht, Linsen, und Sherry nahe gebracht bekomme.

    Mit solchen Rezepten, die ich nach meinem Geschmack auch variieren kann, macht das Kochen wirklich wieder richtig Spaß. Und ich bin gespannt, was meine Gäste beim nächsten Mal zu meinen neuen Kreationen sagen werden.

    Dies ist das erste Kochbuch des gelernten Kochs Stevan Paul, das jetzt in meinem Schrank steht. Aber ich werde mir auch „Schneller Teller: Ein Kochbuch für zwei und Auf die Hand – Sandwiches, Burger & Toasts, Fingerfood & Abendbrote näher anschauen.
    Wer gerne kocht und Neues ausprobieren will, der sollte an diesem Kochbuch nicht vorbei gehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    paulaso, 12.08.2019

    Als Buch bewertet

    Das Buch ist ganz schön dick und macht durch seine blaue Seiten- und Textfarbe echt was her. Ich habe Stevan Pauls Kochen. zu meinem aktuellen Lieblings-Kochbuch auserkoren, weil mich nicht nur die tollen Bilder inspirieren sondern ich beim Nachkochen gemerkt habe, dass der Aufbau und die Erklärungen für mich als nicht-Profi-Köchin ideal strukturiert sind und ich herrlich unkompliziert nachkochen kann. Vorschläge für Variationen und etwas Warenkunde runden das Ganze ab. Fünf Sterne von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Stevan Paul

0 Gebrauchte Artikel zu „kochen.“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating