Kokosmakronenküsse, Karin Lindberg

Kokosmakronenküsse (eBook / ePub)

Liebesroman

Karin Lindberg

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

5 von 5 Sternen

5 Sterne8
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kokosmakronenküsse".

Kommentar verfassen
Der neue, wundervoll romantische und humorvolle Liebesroman von Bestsellerautorin Karin Lindberg.

Wenn man den Traummann trifft und gerade kein Mistelzweig in der Nähe ist ...

Kurz vor Weihnachten und alles geht schief, dabei müsste sich die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook2.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93211282

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kokosmakronenküsse"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beate S., 10.12.2017

    Eine tolle Geschichte die weihnachtliches Flair versprüht
    Kokosmakronenküsse

    Zum Inhalt:

    Kurz vor Weihnachten und alles geht schief. Für Luisa kommt es knüppeldick – sie hat Mietschulden und dann gibt noch ihr heißgeliebtes Auto den Geist auf. Guter Rat ist teuer. Auf der anderen Seite Till, Mitinhaber einer Autowerkstatt. Er benötigt dringend Geld um die Autowerkstatt zu vergrößern, Geld das er von seiner Oma bekommt, allerdings erst dann wenn er verheiratet ist.

    Till lernt Luisa kennen und erkennt das sie die Lösung für ihrer beider Geldprobleme ist, er unterbreitet ihr einen unmoralischen Vorschlag.....

    Meine Meinung:

    Ich habe schon einige Bücher von Karin Lindberg gelesen, enttäuscht wurde ich noch nie. Ihr Schreibstil ist locker, flüssig und immer wieder werde ich mit einem Buch überrascht das tiefgründiger ist wie ich erwartet hätte. So auch dieses Mal.


    Das Cover springt sofort ins Auge und man möchte einfach wissen was es mit den Kokosmakronenküsse auf sich hat. Im Nachhinein kann ich sagen das Cover und Titel unglaublich gut zum Inhalt des Buches passen.

    Till und Luisa sind mir auf Anhieb sympathisch. Ich mag sie weil sie Ecken und Kanten haben, vieles mit sich selbst ausmachen und nur wenige Menschen mitteilen was in ihnen vorgeht. Recht bald merkt man das bei beiden die Vergangenheit ihr jetziges Leben bestimmt, eine Vergangenheit die sie nicht verarbeitet sondern nur verdrängt haben. Ob sie es vielleicht gemeinsam schaffen sich dem zu stellen was ihr Leben nachhaltig verändert hat, sie selbst verändert hat?

    Es macht schon Spaß zu lesen wie die beiden, mit Unterstützung ihrer Freunde , die nicht durchgeführte, Hochzeit nachstellen und sich dabei immer besser kennenlernen. Ich habe immer wieder ein breites Grinsen im Gesicht weil ich mir die ein oder andere Situation bildlich vorstellen kann. Auch die Freunde der beiden sind mega, sie bringen es meist auf den Punkt und sorgen dafür das ich mich noch wohler mit dem Buch fühle.

    Wird die Oma Till und Luisas Plan durchschauen??? Tills Oma, ja die Frau hat es auch faustdick hinter den Ohren, aber sie hat mich auch überrascht. Auf sie trifft "harte Schale, weicher Kern" durch und je näher man sie kennenlernt umso besser kann man ihr handeln verstehen. Gerade in Bezug auf Till hat sie eiserne Regeln aufgestellt, allerdings aus anderen Gründen wie man anfangs denkt.

    Die Geschichte hat mich von Anfang bis Ende gefesselt und ich hätte nie und nimmer damit gerechnet das sie so tiefgründig ist. Mir hat gefallen wie die Charaktere sich weiter entwickelt haben und letztendlich über ihren eigenen Schatten gesprungen sind. Beide haben „wunde Punkte“ in ihrem Leben, Punkte die sie selbst verändert haben und die noch immer tief in ihrem Innern schlummern. Beide erkennen jedoch das sie diese überwinden müssen um wieder richtig glücklich werden zu können. Das weihnachtliche Flair kommt nicht zu kurz, viele kleine Details dazu, bereichern die Geschichte ungemein.

    Mein Fazit:

    Till und Luisa haben mir weihnachtliches Flair ins Haus gebracht, mir genussvolle Lesestunden bereitet und mich wunderbar unterhalten.

    Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen und von mir gibt es fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isabelle B., 30.12.2017

    "Kokosmakronenküsse" von Karin Lindberg ist ein herrlich schöner, romantisch und humorvoller Weihnachtsroman, der mir beim lesen ein Dauergrinsen auf die Lippen gezaubert hat.

    Die Musiklehrerin Luisa Zimmermann, ist dank ihres Ex-Freundes chronisch Pleite. Eigentlich sollte sie sich, so kurz vor Weihnachten voll und ganz auf das grosse Weihnachtskonzert vorbereiten. Als dann jedoch ihr geliebter Käfer den Geist aufgibt und sie mit der zweiten Monatsmiete ebenfalls im Verzug ist, verlässt sie vollends der Mut. Unverhoffte Hilfe naht jedoch von einer ganz unerwarteten Seite, ist allerdings an eine Bedingung geknüpft.
    Denn Mechaniker Till, der obendrein noch richtig attraktive ist, bietet Luisa an, ihren Käfer wieder fahrtüchtig zu machen und erlässt ihr sogar ihre Reparaturkosten. Dafür soll sie ihn jedoch Heiraten. Zum Schein versteht sich - doch dann verselbständigen sich ihre Gefühle und plötzlich wird alles ziemlich kompliziert. Es war doch alles nur gespielt oder etwa nicht?

    Luisa ist ein richtig toll beschriebener Charakter, der mir vom ersten Moment des Kennen Lernens, durch ihre unbeschwerte, harmonisch und authentische Art sympathisch war. Mir hat jedoch auch ihre Persönlichkeit an sich gut gefallen, in die ich mich im Verlauf der Geschichte, sowohl in brenzlichen als auch in romantischen Momenten, richtig gut hineinversetzten konnte.
    Mit Tills Charakter bin ich hingegen nicht sofort warm geworden, der mir zu oberflächlich und Frauenverachtend war. Doch umso näher es dem Ende zuging, umso mehr ist er auch aus sich raus gekommen, hat Gefühle gezeigt und hat zu guter Letzt für einen romantisch schönen Spannungsmoment gesorgt.
    Obwohl das Ende vorhersehbar war, konnte mich Karin Lindberg mit ihrem Roman verzaubern und hat mir während dem lesen, richtig schöne winterliche Lesemomente mit einem angenehmen Duft nach Kokosmakronen verliehen.

    Wie nicht anders von Karin Lindberg zu erwarten, ist auch dieser Roman mit einigen dramatisch, romantisch und herrlich humorvoll und witzigen Lesemomenten bestückt. Im Gesamten ist der Roman sehr liebevoll geschrieben, der mir vom ersten Moment des Lesens bis zur letzten Seite, ein lächeln auf die Lippen gezaubert hat.
    Karin Lindbergs Schreibstil ist sehr locker, leicht und angenehm, der mich fliessend und flüssig durch die Kapitel geführt hat.
    Ein besonders schönes Highlite am Schluss, fand ich das Rezept der Kokosmakronen die nicht nur übersichtlich und toll beschrieben werden, sondern auch noch hervorragend lecker geschmeckt haben.

    Karin Lindbergs "Kokosmakronenküsse", ist ein herrlich schöner und unterhaltsamer Weihnachtsroman, der mit humorvoll, romantisch, dramatisch und einigen witzigen Lesemomenten bestückt ist. Ein toller Roman für kalte Wintertage.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Kokosmakronenküsse (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Kokosmakronenküsse“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating