Kommissar Erik Lindberg-Reihe: Redux - Das Erwachen der Kinder (eBook / ePub)

Thriller, Kriminalthriller

Thomas Kowa

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
13 Kommentare
Kommentare lesen (13)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne9
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 13 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kommissar Erik Lindberg-Reihe: Redux - Das Erwachen der Kinder".

Kommentar verfassen
Kommissar Lindbergs zweiter Fall:
Ein Mörder, der seine Opfer bestattet.
Eine Sekte, die das Jüngste Gericht heraufbeschwört.
Eine Frau in Gefahr, der niemand glaubt ...


...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 77551034

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kommissar Erik Lindberg-Reihe: Redux - Das Erwachen der Kinder"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anke3006, 13.08.2017

    Kommissar Lindbergs zweiter Fall: Ein Mörder, der seine Opfer bestattet. Eine Sekte, die das Jüngste Gericht heraufbeschwört. Eine Frau in Gefahr, der niemand glaubt ... Ein Jahrhunderte alter Taufritus, mit dem angeblich Tote widererweckt werden können, lebt wieder auf. Mehrere Frauen werden ermordet, nach dem Ritus getauft und anschließend bestattet. Der Täter droht mit dem Jüngsten Gericht und versetzt seine Bekennerbriefe mit Anthrax. Eine Studentin kann ihm entkommen, doch die ermittelnden Polizisten beschuldigen sie, alles nur inszeniert zu haben. Sie wendet sich an Kommissar Erik Lindberg, der vom profilierungssüchtigen Bundesanwalt unter Druck gesetzt wird, den Fall innerhalb von zwei Tagen zu lösen, sonst wird er ihm entzogen. Der Kommissar setzt alles auf eine Karte...
    Es ist Lindbergs zweiter Fall und ich bin wirklich begeistert von diesem Thriller. Der Autor hat mich von Anfang an gefesselt. Die Geschichte ist temporeich und hat einen hohen Spannungsbogen. Es gibt einige Einblicke, die sich auf den ersten Teil beziehen, aber ich denke, dass dürfte keine Verständnisprobleme bringen. Thomas Kowa hat einen leichten und flüssigen Schreibstil, so fliegen die Seiten nur so dahin. Ich bin gespannt auf den dritten Teil.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela R., 15.08.2016

    Inhalt:
    Ein Mörder, der seine Opfer bestattet. Eine Sekte, die das Jüngste Gericht heraufbeschwört. Eine Frau in Gefahr, der niemand glaubt ... Ein Jahrhunderte alter Taufritus, mit dem angeblich Tote widererweckt werden können, lebt wieder auf. Mehrere Frauen werden ermordet, nach dem Ritus getauft und anschließend bestattet. Der Täter droht mit dem Jüngsten Gericht und versetzt seine Bekennerbriefe mit Anthrax. Eine Studentin kann ihm entkommen, doch die ermittelnden Polizisten beschuldigen sie, alles nur inszeniert zu haben. Sie wendet sich an Kommissar Erik Lindberg, der vom profilierungssüchtigen Bundesanwalt unter Druck gesetzt wird, den Fall innerhalb von zwei Tagen zu lösen, sonst wird er ihm entzogen. Der Kommissar setzt alles auf eine Karte...

    Meinung:
    Oh ich habe einen neuen Lieblingsermittler und einen neuen Lieblingsautor - Erik Lindberg und Thomas Kowa! Ich will mehr von euch!

    Der zweite Fall von Erik Lindberg hat mir fast noch besser gefallen, als sein Erster.
    Der historische Hintergrund mit diesem Taufritual für tote Kinder hat mich wirklich faszieniert. Was die Herren der Kirche sich früher für Geld doch so alles einfallen haben lassen. Wirklich sehr interessant!

    Die Charaktere sind einfach klasse.
    Erik und Mia finde ich als Ermittlerduo total passend und einfach spitze. Mich würde ja ein bisschen mehr von Mias Privatleben interessieren (vielleicht im nächsten Teil?)

    Katharina Zach ist ja mal ne richtige Granate. Im Job die kühle Logikerin und im privaten die harte Domina. Einfach klasse!

    Und mein absoluter "Liebling" Graf. Der ignorante, eitle, sich bei der Obrigkeit einschleimende, seinen Angestellten in den Rücken fallende - Kotzbeutel von Chef. Ich hoffe nur, dass es möglichst wenige von seiner Sorte gibt.

    Besonders gut gefällt mir aber, dass es keine rein guten und keine rein bösen Protagonisten gibt. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und jeder muss mit seinen Dämonen leben.


    Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, was es für mich wieder zu einem spannenden Lesevergnügen gemacht hat. Ich liebe auch die kurzen Kapitel.


    Fazit:
    Ich hoffe wirklich, dass das nicht der letzte Fall von Erik und seinem Team war!
    Absolute Leseempfehlung von mir!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    eiger, 16.08.2016

    Mittelalterliche Riten und aktuelle Morde

    Endlich ein neuer Fall für Kommissar Erik Lindberg. Wie schon in „Remexan“ ermittelt er unkonventionell professionell. Wem schon dieses Buch gefallen hat, der wird auch hier nicht enttäuscht.

    Der Schreibstil von Thomas Kowa ist unkompliziert, verständlich und flüssig. Das Buch besteht aus drei Teilen und jeder Teil beginnt mit Szenen aus dem Mittelalter. Es gibt nicht nur verschiedene Zeitebenen, sondern auch unterschiedlich Handlungsstränge, die am Ende zusammenfließen und Aufklärung geben. So erfährt man was ein Taufritus aus dem Jahr 1495 mit den aktuellen Mordfällen zu tun hat.

    Der Auftakt von "Redux" ist fulminant, denn Erik Lindberg muss von der Spezialeinheit Basilisk in letzter Minute gerettet werden.
    Aber der eigentliche Fall wartet bereits auf ihn. Ein frisches Grab einer jungen Frau wird im Wald gefunden. Wie die Spuren am Hals zeigen, wurde sie ermordet.

    Während die Polizeiarbeit anläuft, tauchen über die Presse mit Anthrax versetzte Briefe auf und ein weiteres neues Grab einer anderen jungen Frau wird entdeckt.

    Die Ermittlungen führen Erik Lindberg und sein Team in eine tiefgläubige Gemeinschaft, in der der Glaube an Wiedererweckung so tief verwurzelt ist wie der Glauben an den nahenden Weltuntergang. Hinzu kommen dunkle Geheimnisse innerhalb der Bundespolizei, die den beiden Kommissaren das Leben schwer machen.

    Endlich lassen sich die ersten DNA-Spuren finden, es gibt eine Übereinstimmung mit einem Datensatz im Polizeicomputer und einen Sperrvermerk im passenden Datensatz. Zach und Lindberg stehen vor einem Novum und dunklen Geheimnissen innerhalb der Bundespolizei. Doch der Druck von Polizeidirektor Graf und Bundesanwalt Schiller wächst.
    Eine Studentin aus Freiburg, die dem Täter knapp entkommen ist, meldet sich bei der Polizei. Sie erweckt Misstrauen, doch Erik Lindberg glaubt ihr.

    Sein Team Mia Adam und Katharina Zach besteht aus sympathischen Menschen mit Ecken und Kanten. Wir lernen beide auch in ihrem privaten Umfeld kennen, was eine Bereicherung der Story darstellt. Sie sind lebensnah und realistisch. Gemeinsam können sie schließlich unter großem Zeitdruck den Fall lösen.

    Fazit.
    Thomas Kowa überzeugt auch in „Redux“ mit erzählerischem Können
    Das Buch baut Spannung auf und lässt am Ende keine Fragen offen und man erfährt im Zusammenhang mit dem Taufritus Neues aus dem Mittelalter. Alles was einen packenden Thriller ausmacht, beinhaltet dieses Buch ebenfalls bis zum großen und spektakulären Finale. Die Mischung aus Ermittlung, Fakten und Action stimmt einfach und ist meinerseits eine klare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Kommissar Erik Lindberg-Reihe: Redux - Das Erwachen der Kinder“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating