La Tomatina (eBook / ePub)

Eine Booksnacks-Kurzgeschichte

Gabriele Kiesl

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "La Tomatina".

Kommentar verfassen
In dieser Kurzgeschichte dreht sich alles um die neue alte Liebe

Eigentlich kann der Witwer Alfonso auf ein erfülltes Leben zurückblicken – doch als eines Tages eine attraktive Frau in der Wohnung gegenüber einzieht, sehnt er sich plötzlich...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook1.49 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 83640638

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "La Tomatina"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela B., 24.02.2018

    La Tomatina ist eine Kurzgeschichte der Autorin Gabriele Kiesl, sie erzählt die Geschichte von Alfonso und seiner ersten großen Liebe die er beim Fest La Tomatina kennen gelernt hat und welche er nach wenigen Tagen wieder verloren hat.

    Die Geschichte kommt in eher ruhigem Stil daher und sie wird aus der Sicht von Alfonso erzählt. Seine Gedanken und seine Gefühlswelt werden auf den wenigen Seiten gut dargestellt und beim lesen konnte ich Alfonso und seine Welt vor meinen Augen sehen. Die Sprache bringt das Szenario sehr bildhaft rüber. Die Auflösung der Geschichte fand ich sehr gelungen und ich hätte Alfonso gerne länger begleitet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niknak, 26.03.2017

    Inhalt:
    (Klappentext)
    Eigentlich kann der Witwer Alfonso auf ein erfülltes Leben zurückblicken - doch als eines Tages eine attraktive Frau in die Wohnung gegenüber einzieht, sehnt er sich plötzlich zurück in die Zeit der Einfachheit. Beginnt sich sein Schicksalsrad noch einmal eufs Neue zu drehen?

    Mein Kommentar:
    Als Einleitung hat die Autorin kurz und bündig die wichtigsten Merkmale einer Kurzgeschichte zusammengefasst, was ich als Leser sehr interessant fand, da man daurch die Geschichte ganz anders betrachten kann.
    Die Autorin Gabriele Kiesl hat es in dieser Kurzgeschichte geschafft Alfonsos Leben kurz zu beschreiben. Nun sitzt er nach einem erfüllten Leben am Balkon seiner Wohnung und erblickt seine neue Nachbarin. Daraufhin werden Erinnerungen an seine Jugendliebe wach, die leider unerfüllt blieb, da sich beide aus den Augen verloren.
    Die Autorin hat in auf diesen wenigen Seiten einen tollen und verständlichen Bogen zwischen seiner Vergangenheit und der Gegenwart gespannt, sodass für den Leser keine Fragen offen blieben. Alles war kurz und präzise beschrieben, so konnte man sich ein gutes Bild von ihm machen.
    Außerdem fand ich es toll, dass sie sogar noch Zeit fand, den Brauch des Tomatenfestes kurz dem Leser näherzubringen.

    Mein Fazit:
    Ein toller Booksnack, der eine Liebesgeschichte erzählt, die aber gerne noch etwas länger dauern hätte dürfen.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schafswolke, 17.02.2018

    Eine Liebe und das Tomatenfest.

    Die Geschichte ist wirklich sehr kurz und dauert nicht mal 5 Minuten, selbst wenn man langsam liest. Da kann man eigentlich kaum was zum Inhalt sagen. Der booksnack ist nett zu lesen, aber das war es dann auch schon.

    Ich durfte das Buch kostenlos lesen, allerdings hätte ich mich für den Preis von 1,49 Euro wohl geärgert, in meinen Augen zu teuer.

    Ich finde die Geschichte schon schwierig zu bewerten, vergebe aber 3 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „La Tomatina“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating