Last Haven – Tödliche Geheimnisse (eBook / ePub)

Roman

Lisbeth Jarosch

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Last Haven – Tödliche Geheimnisse".

Kommentar verfassen
Ein dystopischer Roman voller Spannung und Gefühl - für die Fans von »Die Tribute von Panem«, »Maze Runner« und »Die Bestimmung«!

...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 14.99 €

eBook4.99 €

Sie sparen 67%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 93667277

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Last Haven – Tödliche Geheimnisse"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwurm, 28.01.2018

    Als Buch bewertet

    Klappentext:
    Nordamerika im Jahr 2335. Vor mehr als 200 Jahren wurde hier der Staat Last Haven als internationales Projekt zur Lösung der Überbevölkerung der Erde gegründet. Als einziger Ort auf der Welt bietet er Sicherheit und Lebensqualität – zumindest denjenigen, die ihren Beitrag zur Gesellschaft leisten. Doch was passiert, wenn man dazu nicht mehr in der Lage ist? Wie schnell es dazu kommen kann, erfährt die 18-jährige Aida am eigenen Leib, als sie sich bei einem Arbeitsunfall verletzt. Auf einmal steht sie selbst auf dem Prüfstand und muss ihren Wert unter Beweis stellen. Zum Glück gibt es da jemanden, der ihr bei ihrem Kampf um einen Platz in der Gesellschaft eng zur Seite steht. Denn Last Haven ist gnadenlos gegenüber allen, die dem Land auf der Tasche liegen…


    Der Roman "Last Haven - Tödliche Geheimnisse" der Autorin Lisbeth Jarosch ist am 02.01.2018 im Piper Verlag erschienen.
     
    Last Haven ist ein neues sicheres Lebensmodel, in dem jeder seinen Beitrag leistet. Es wurde vor über 200 Jahren gegründet, nachdem die Welt wie wir sie kennen durch Überbevölkerung, Hungersnot, Krankheit und Krieg nicht mehr weiterbestehen konnte. Und Last Haven scheint zu funktionieren, zumindest wird es so jedem beigebracht. Alle Menschen sind gleich und keiner wird bevorzugt. Aida wächst als Teil einer Familie in Ihrer Firma auf und trägt somit täglich ihren Teil an der Gesellschaft bei so lange es geht. Bis sie sich verletzt und die eigentliche Geschichte beginnt. Aida wird schnell klargemacht, das "Systemschmarotzer" nicht geduldet werden und sie findet nach und nach heraus, wie das System wirklich funktioniert.
     
    Ich bin Aufgrund des Klappentextes auf das Buch aufmerksam geworden und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte wird aus Aidas erzählt. Aida ist ein toller Charakter, sie hat mir von Anfang an gefallen. Sie hat Ängste und Sorgen und hat sich dem System untergeordnet, da sie es nicht anders kennt. Doch als sie den wahren Gedanken hinter Last Haven erkennt, wächst sie an ihren neuen Aufgaben und entwickelt sich zu einem verantwortungsbewussten Mädchen. Auch die anderen Charaktere, Aidas alte und neue "Familie" und Freunde sind gut gewählt und haben mir gefallen.
     
    Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Die Seiten flogen nur so dahin. Die Geschichte ist Anfangs etwas langsam erzähl, nimmt aber zum Ende rasant an Spannung zu, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Durch die bildhafte und detailreiche Darstellung wirkte die Geschichte für mich sehr überzeugend und nachvollziehbar.
     
    Das Cover ist gut und passend gestaltet. Es spiegelt die Düsternis des Romans wunderbar wieder.
     
    Fazit:
    Ein spannender dystopischer Roman mit tollen Charakteren und bei dem man fabelhaft abschalten und mitfiebern kann. Volle Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Smaragdeidechse, 19.01.2018

    Als eBook bewertet

    Lisbeth Jarosch

    LAST HAVEN
    TÖDLICHE GEHEIMNISSE

    Dystopie


    Kurzbeschreibung , Klappentext :

    Nordamerika im Jahr 2335.
    Vor mehr als 200 Jahren wurde hier der Staat Last Haven
    als internationales Projekt zur Lösung der Überbevölkerung der Erde gegründet.
    Als einziger Ort auf der Welt bietet er Sicherheit und Lebensqualität – zumindest denjenigen,
    die ihren Beitrag zur Gesellschaft leisten.
    Doch was passiert, wenn man dazu nicht mehr in der Lage ist?
    Wie schnell es dazu kommen kann, erfährt die 18-jährige Aida am eigenen Leib,
    als sie sich bei einem Arbeitsunfall verletzt.
    Auf einmal steht sie selbst auf dem Prüfstand und muss ihren Wert unter Beweis stellen.
    Zum Glück gibt es da jemanden,
    der ihr bei ihrem Kampf um einen Platz in der Gesellschaft eng zur Seite steht.
    Denn Last Haven ist gnadenlos gegenüber allen, die dem Land auf der Tasche liegen...


    Das Cover ist wirklich gut gemacht .
    Es vermittelt die düstere Athmosphäre des Romanes sehr anschaulich .
    Bedrohlich wirkende schwarze Wolken ballen sich über einer Stadt .
    Davor eine Frau , die auf die Stadt blickt und das LOGO
    von LAST HAVEN .
    Ein Anker umwickelt mit Stacheldraht .


    Bei dieser Dystopie handelt es sich um das Debüt der jungen Autorin .
    Ich finde , es ist ihr sehr gut gelungen .
    Sie hat mich mit dem ersten Satz gefesselt , in ihren Bann gezogen und nicht wieder losgelassen .
    Die Geschichte ist einfach grossartig .
    Sie schreibt spannend , flüssig und sehr eingängig .
    Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und fand mich in LAST HAVEN sehr gut zurecht .
    Ihre Figuren sind sehr gut angelegt und alles ist stimmig und sehr gut durchdacht .
    Ich war faziniert von diesem Buch .
    Fand es düster , schockierend und manchmal auch etwas gruselig .
    Aber auch Freundschaft , Liebe und Hoffnung gibt es in dieser sonst etwas sehr düsteren Story ,
    bei der es auch um Machtgier , Egoismus und Verrat geht .
    Eine wirklich fesselnde , mitreissende und realitätsnahe Zukunftsvision ,
    von der ich allerdings hoffe , dass sie so niemals passieren wird !

    Ich habe das Buch regelrecht "verschlungen" und bin "durchgesuchtet"
    vom ersten bis zum letzten Wort .

    Ein unglaubliches Erstlingswerk von Lisbeth Jarosch , deren Name
    man sich unbedingt merken sollte !!!

    Ich kann das Werk allen Dystopie-Fans nur bestens empfehlen .


    5 dystopische Sterne für ein unbestreitbar gelungenes Debüt !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Last Haven – Tödliche Geheimnisse“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating