Leon: Glück trägt einen roten Pony, C. M. Spoerri

Leon: Glück trägt einen roten Pony (eBook / ePub)

C. M. Spoerri

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Leon: Glück trägt einen roten Pony".

Kommentar verfassen
Ich bin Leon, dreiundzwanzig. Alles andere geht euch nichts an. Ihr wollt meine Geschichte lesen? Nun, wer einen Fantasyroman erwartet, den muss ich enttäuschen. Mein Leben ist definitiv kein Roman – auch mit noch so viel Fantasie nicht. Und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 94263746

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Leon: Glück trägt einen roten Pony"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Thoras Bücherecke, 22.12.2017

    Inhalt/Klappentext:
    Ich bin Leon, dreiundzwanzig. Alles andere geht euch nichts an. Ihr wollt meine Geschichte lesen? Nun, wer einen Fantasyroman erwartet, den muss ich enttäuschen. Mein Leben ist definitiv kein Roman – auch mit noch so viel Fantasie nicht. Und selbst die Tatsache, dass eines Tages ein Geistermädchen auf meiner Türschwelle stand und mein Leben auf den Kopf stellen wollte, war alles andere als fantastisch. Okay, sie war ja nett anzusehen, mit ihrem roten Pony und den nussbraunen Augen. Aber ehrlich … dieses ›Leon, Leon, du musst dein Leben ändern und dein Glück finden‹-Gerede braucht keiner.
    Solltet ihr nun auf einen schnulzigen Liebesroman mit ›Und wenn sie nicht gestorben sind, dann knattern sie noch heute‹ hoffen, werdet ihr hier ebenfalls nicht fündig. Jetzt mal unter uns: Ihr wisst schon, dass das Leben kein rosaroter Ponyhof ist, oder?
    Warum ihr das Buch dennoch lesen solltet? Keine Ahnung. Mir egal. Ich weiß nur, dass ich mir einen Türspion anschaffen werde, denn der hätte mir diese ganze Geschichte erspart.

    Meine Meinung:
    Toller etwas sarkastisch angehauchter humorvoller Roman. Dieser Roman besticht durch seine sehr humorvollen und punktgenauen Pointen. Der Schreibstil konnte mich sofort überzeugen. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und haben Ecken und Kanten. Ganz besonders hat mir der Troll Leon gefallen. Er ist von Anfang an sehr speziell und zeigt sich nicht unbedingt von seiner besten Seite. Die Kombination von Feli und Stella ist sehr spannenden und hat mich ein wenig verwirrt. Die Geschichte ist sehr spannend und thematisiert die neusten Entwicklungen in der Social Media Welt. Ich mochte ganz besonders die kleinen Fettnäpfchen in die Leon unweigerlich hineingetappt ist. Der Abschluss fand ich sehr gut. Er zeigt und die besondere Entwicklung von Leon.

    Mein Fazit:
    Wundervoller Roman. C.M. Spoerri konnte mich mit ihrer neuen Schreibrichtung sofort überzeugen. Der Roman ist tiefgründig und doch sehr sarkastisch und humorvoll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer B., 21.12.2017

    Was erwartet euch?

    Ich bin Leon, dreiundzwanzig. Alles andere geht euch nichts an. Ihr wollt meine Geschichte lesen? Nun, wer einen Fantasyroman erwartet, den muss ich enttäuschen. Mein Leben ist definitiv kein Roman – auch mit noch so viel Fantasie nicht. Und selbst die Tatsache, dass eines Tages ein Geistermädchen auf meiner Türschwelle stand und mein Leben auf den Kopf stellen wollte, war alles andere als fantastisch. Okay, sie war ja nett anzusehen, mit ihrem roten Pony und den nussbraunen Augen. Aber ehrlich ... dieses ›Leon, Leon, du musst dein Leben ändern und dein Glück finden‹-Gerede braucht keiner.
    Solltet ihr nun auf einen schnulzigen Liebesroman mit ›Und wenn sie nicht gestorben sind, dann knattern sie noch heute‹ hoffen, werdet ihr hier ebenfalls nicht fündig. Jetzt mal unter uns: Ihr wisst schon, dass das Leben kein rosaroter Ponyhof ist, oder?
    Warum ihr das Buch dennoch lesen solltet? Keine Ahnung. Mir egal. Ich weiß nur, dass ich mir einen Türspion anschaffen werde, denn der hätte mir diese ganze Geschichte erspart.

    Über die Autorin

    C. M. Spoerri lebt in der Schweiz und schreibt in erster Linie Jugendromane im Fantasy-Genre. Ihre vierteilige Debüt-Reihe »Alia« eroberte bereits die Herzen vieler Leser. Die »Greifen-Saga«, die insgesamt drei Bände umfasst, ist ihre zweite Fantasy-Reihe.

    Meine Meinung

    " Ja, ich war ein Arsch. Ein gemeiner, frauenverachtender Arsch. Und die Ohrfeige, die nur Millisekunden nach diesen Worten in meinem Gesicht landete, hatte ich verdient." (Leon: Glück trägt einen roten Pony - C.M. Spoerri)

    Das Cover ist wirklich toll gewählt. Mir gefallen die Farben richtig gut und ich die Charaktere finde ich wunderbar getroffen.

    Der Schreibstil von der Autorin ist leicht und flüssig, obwohl sie hier doch ein sehr schwieriges und wichtiges Thema anspricht. Ich finde den Humor der Geschichte wirklich grandios, er ist nicht zu übertrieben oder zu wenig. Ich finde er unterstreicht perfekt die Message der Geschichte. Die Geschichte wird aus der Ich - Perspektive der Protagonisten Leons erzählt.

    Leon ist ein Troll - ein Internettroll. Erst wenn er andere Menschen runtermachen kann, dann ist er glücklich. Ich glaube so einen menschenverachtenden und auch sich selbst verachtenden Menschen habe ich noch nie gesehen oder über ihn gelesen. Seine grummelige Art scheint jedoch mehr Fassade zu sein, denn Tief in ihm drin tobt eine Unruhe. Leon ist wirklich ein absolut interessanter Charakter, der mich während einmal die ganze Gefühlspallette durchleben lies. Ich fand ihn witzig, charmant, aber auch gemein, unsozial und bemitleidenswert. Seine Charakterentwicklung ist hier wirklich gut gelungen. Ich glaube nicht nur er, sondern auch ich bin mit ihm zusammen gereift.

    Die Geschichte von Leon befasst sich mit einem aktuellen Thema, dass immer präsenter und auch brisanter wird. Man merkt sofort, dass das Thema der Autorin sehr wichtig ist. Mich hat das Thema bisher zum Glück nicht so tangiert, jedoch finde ich es wirklich wichtig, denn es wird wirklich immer schlimmer. Mir hat es wirklich gefallen wie die Autorin das Thema rübergebracht hat mit viel Humor, einer interessanten Liebesgeschichte und tollen Charakteren. Wirklich eine klasse Geschichte.

    Mein Fazit

    Leon ist eine wundervolle Geschichte über ein absolut aktuelles Thema. Die Autorin erzählt mit viel Herzblut die Geschichte von Leon dem Internettroll. Der Fokus liegt hierbei nicht auf der Spannung, sondern der Charakterentwicklung, was der Autorin auch wunderbar gelungen ist. Ich kann es euch sehr empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Leon: Glück trägt einen roten Pony (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Leon: Glück trägt einen roten Pony“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating