Liebe und andere Missgeschicke (Liebe, Chick-Lit, Humor) (eBook / ePub)

KATHARINA WOLKENHAUER

Durchschnittliche Bewertung
2.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Liebe und andere Missgeschicke (Liebe, Chick-Lit, Humor)".

Kommentar verfassen
Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe
Für alle Fans von Bridget Jones


Über Liebe und andere Missgeschicke
Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook2.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 88206999

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Liebe und andere Missgeschicke (Liebe, Chick-Lit, Humor)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela B., 12.07.2017

    Liebe und andere Missgeschicke stammt aus der Feder der Autorin Katharian Wolkenhauer. Die Autorin erzählt eine vergnügliche Geschichte rund um Liebe und der Suche nach dem Richtigen. Gekonnt werden hier in unterschiedlichen Strängen das Liebesglück und das Liebesleid der Protagonisten geschildert. Der Schreibstil ist locker und unverkrampft. Die einzelnen Stränge sind gut voneinander abgesetzt, so dass ich als Leserin immer wusste wer gerade an der Reihe ist. Die Charaktere werden gut beschrieben und durch die verschiedenen Sichtweisen konnte ich als Leserin gut die Entwicklung der verschiedenen Romanzen folgen. Insgesamt eine vergnügliche und leichte Lektüre die man gut ins Urlaubsgepäck packen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 18.06.2017

    Katharina Wolkenhauers Debüt "Liebe und andere Missgeschicke" las sich ungemein flott und kurzweilig. Die Geschichte rund um den attraktiven und egoistischen Politiker Robert Schüreisen, der von Männern wie von Frauen umschwärmt wird, bot humorvolle Unterhaltung. Bisweilen schoss die Autorin allerdings übers Ziel hinaus und übertrieb es mit den Zufällen ein wenig. Auch das in den Plot integrierte Froschkönigmärchen wollte nicht wirklich zum Rest passen, wirkte irgendwie deplatziert. Die Frauenfiguren waren bis auf Kerstin überdrehte, teilweise recht naive Charaktere, mit denen ich mich nicht wirklich identifizieren konnte und wollte. Alle, auch der schwule Protagonist Paul, sind auf der Suche nach einem Partner und haben dafür eine Menge Irrungen und Wirrungen durchleiden müssen. Vor allem Robert Schüreisen als omnipräsenter Schwarm nervte mit der Zeit gewaltig. Das rosarote Happyend hat mich ein wenig für die überschaubare wie seichte Kost entschädigt. Sprachlich gab es nichts auszusetzen, weil die locker-leichte Schreibe gut zur Handlung passte. Am meisten hat mir während der Lektüre der unkonventionelle Wechsel innerhalb der Erzählperspektive gefallen. Hier kam jeder Charakter und dies sprunghaft zu Wort, was sich durchaus belebend auf die Story auswirkte und ihr Tempo verlieh.

    FAZIT
    Eine chaotische, bisweilen wenig glaubhafte Geschichte, die schnell gelesen war, bei der man aber nicht nach dem Sinn fragen sollte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Viktoria B., 02.08.2017

    Das Cover ist sehr pink und rosa - ein bisschen heftig im ersten Augenblick aber definitiv ein Blickfang und es passt zur Geschichte - schließlich geht es um Liebe!

    In 'Über dieses E-Book' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf den Roman von Katharina Wolkenhauer holen. Danach beginnt das Buch mit einem interessanten Zitat aus 'Ein Sommernachtstraum': Eigentlich kaum auszuhalten, was die dumme Liebe aus uns macht. Und nachdem ich fertig war mit dem Lesen muss ich sagen dass es sehr gut zur Geschichte passt - also super aufeinander abgestimmt!

    Ich war bereits von der ersten Zeile an von der Geschichte bezaubert - ich meine 'Hallo - Frösche!' :-) Allerdings haben mich die vielen verschiedenen Figuren total verwirrt. Ich musste mich durch die ersten Kapitel durchkämpfen um diese ganzen Personen und deren Beziehungen zueinander auf die Reihe zu kriegen. Vor allem der laufende Szenen-/Figuren-Wechsel ab Kapitel 4 machte mich total fertig, ich wollte das Buch sogar ein paarmal beenden - aber ich mag es nicht Bücher mittendrinnen abzubrechen, also musst ich da durch! Beides war anstrengend und kostet dem Buch daher einen Stern. Außerdem hatten die Figuren in meinen Augen viel zu viele Ängste und Selbstzweifel - das fand ich zu übertrieben und kostet dem Buch noch einen Stern.

    So nett ich zu Anfangs die Anekdoten mit Felicitas und dem Frosch fand so sehr begann es mich im Verlauf der Geschichte dann zu nerven - ich fragte mich bis zum Ende warum der darin vorkam... Immerhin hat sich das dann aufgeklärt. Beim Ende hingegen schwanke ich noch, ich bin mir nicht sicher ob mich dieses Ende nun versöhnlich stimmt oder nicht. Letztlich warte ich aber noch immer darauf zu erfahren was denn nun im Brief stand. Die Frosch-Anekdoten und die teilweise langatmigen Kapiteln (zwischendurch dachte ich mir mal 'Jetzt muss es doch bald aus sein' - aber als ich nachgesehen habe war ich erst bei 36%, und das passierte mir dann noch ein paarmal) kosten dem Buch allerdings noch einen Stern.

    Fazit: Für zwischendurch ganz okay und um aus dem Roman zu zitieren: er ist 'nett, ja, mehr aber auch nicht'. Mir persönlich war die Geschichte zu verwirrend mit den dauernden Szenen-Wechseln zwischen den einzelnen Personen (die am Ende zwar aufgeklärt wird, mir aber dennoch nicht gefällt) und eben diese Figuren waren mir auch etwas zu übertrieben und unwirklich dargestellt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    Belis, 06.07.2017

    Viele Begegnungen, zufällig oder gewollt, immer wieder treffen Kerstin ( Single), ihre Freundin Simone,
    Paul (auf der Suche nach dem richtigen Lover) , Robert (ein bekannter Politiker) und weitere Protagonisten aufeinander. Jeder sucht auf seine Weise das Glück. Wer ist der richtige Partner? Die Suchenden finden und verlieren, erzählen aus ihrer Vergangenheit und Gegenwart.

    Das liebevoll gestaltete Cover zeigt Details aus der Geschichte.

    Die Autorin schreibt eigentlich unterhaltsam, doch durch stetig wechselnde Personen und Sprünge zwischen Gegenwart und Vergangenheit konnte leider kein richtiger Lesefluss entstehen. Den Schreibstil würde ich daher als Reihenfolge einzelner Episoden mit diversen Berührungspunkten sehen. Immer wieder treffe ich die gleichen Protagonisten, allerdings durch die relativ große Menge ist das schnelle wieder Erkennen erschwert. Leider konnten mich nur Wenige überzeugen, wobei Paul durch seinen Witz durchaus Möglichkeiten bittet. Ich vermisse Entwicklungen der Suchenden, sowie tiefergehende Charaktere. Kaum Spannung und keine bildhafte Sprache sowie nur zögerlich aufkommendes Hintergrundwissen zu den einzelnen Personen – schade.
    Diverse Gedankenspiele und eine eingeflochtene Froschgeschichte, angelehnt an das Märchen „Der Froschkönig“ ergänzen das Werk.
    Ich konnte den Träumen und Ideen der Autorin hierbei leider kaum folgen.
    Ich versuche ja gerne die Gedanken hinter den Büchern zu finden. Hier hatte ich Schwierigkeiten.
    Ich denke Katharina wollte zeigen wie unterschiedlich Liebe sein kann. Die Erwartungshaltung des Liebenden und die Wirkung auf den Geliebten gegenüberstellen. Leider war ich durch die vielen Wechsel sehr abgelenkt und beschäftigt mit der Frage – wer erzählt mir gerade?
    Das Ende versucht die Geschichte abzurunden, doch überzeugen konnte es mich leider nicht.
    Doch jeder Anfang ist schwer und daher gebe ich der Debütautorin gerne eine neue Chance.

    Ich stelle abschließend fest das Karussell der Liebe dreht sich weiter, mir blieb die Türe zum „Miterleben“ mit den Protagonisten verschlossen. Aber vielleicht findet sie der nächste Leser?
    Für gute Ansätze und Ideen gebe ich zwei Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Liebe und andere Missgeschicke (Liebe, Chick-Lit, Humor)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating