Louisa Manu-Reihe: Mordsmäßig angefressen (Frauenkrimi, Chick Lit, Frauenroman), Saskia Louis

Louisa Manu-Reihe: Mordsmäßig angefressen (Frauenkrimi, Chick Lit, Frauenroman) (eBook / ePub)

Louisa Manus vierter Fall

Saskia Louis

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
13 Kommentare
Kommentare lesen (13)

5 von 5 Sternen

5 Sterne12
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 13 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Louisa Manu-Reihe: Mordsmäßig angefressen (Frauenkrimi, Chick Lit, Frauenroman)".

Kommentar verfassen
Eine Leiche im Zoo und jede Menge Chaos: Der vierte Fall für Louisa Manu!
...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook5.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 103444787

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Louisa Manu-Reihe: Mordsmäßig angefressen (Frauenkrimi, Chick Lit, Frauenroman)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Beate S., 24.08.2018

    Mordsmäßig angefressen

    „Mordsmäßig angefressen“ ist der vierte Band der Reihe rund um die Floristin Lou Manu die immer wieder über Leichen stolpert und sich dann verpflichtet sieht diese Morde aufzuklären. Dabei bleibt dann meist kein Auge trocken. In diesem Band hat sie ihrem Freund Rispo versprochen sich aus allem herauszuhalten, aber dann wird ihre Schwester Zeuge wie eine Leiche verschleppt wird. Noch ist sie ruhig, aber als dann am nächsten Tag am Rheinufer eine Leiche gefunden wird und sie förmlich drum gebeten wird diesen Mord aufzuklären, kann sie die Füsse nicht mehr ruhig halten. Blöd nur, das ihre Recherchen auf eine üble Art und Weise sabotiert werden und dafür verantwortlich ist Rispo, seines Zeichen Kommissar bei der Polizei und zuständig für diesen Fall.

    Die Krimi-Reihe rund um Lou Manu ist einfach göttlich, da bleibt kein Auge trocken. Lou Manu ist ein Charakter der die Fettnäpchen förmlich anzieht, aber auch die Mordopfer förmlich anzieht. In diesem Band hat sie es nicht leicht, denn sie hat ihrem Freund versprochen das sie nicht wieder ermitteln wird und ihr Gewissen wird auf eine harte Probe gestellt. Rispo hingegen macht sich einfach nur Sorgen um seine Freundin als er merkt das sie ihre Nase in etwas reinsteckt wo sie nicht soll und greift deshalb zu drastischen Mitteln die von seiner Freundin natürlich entdeckt werden. Lou Manu kann das nicht billigen, sie ist total sauer auf Rispo, der nicht ahnt das sie diesesmal wirklich aussen vor bleiben wollte. Lou Manu hockt in der Zwickmühle, sie möchte es diesesmal allen recht machen, aber das geht nicht.

    Ich liebe diese Krimi-Reihe bei der man auch oft und viel lachen kann. Die Charaktere sind mir von Anfang an ans Herz gewachsen und jeder einzelne Band ist grandios. Saskia Louis hat es tatsächlich geschafft nochmals eine Schippe draufzulegen, denn dieser Band war für mich der Beste von allen. Hier kommt man als Leser voll auf seine Kosten, denn die Mischung ist explosiv: es darf gelacht werden, es geht um Gefühle und spannend / fesselnd ist der vierte Teil auch von Anfang an.

    Die Nebencharaktere sind göttlich, durch die Bank durch. Egal ob es sich um Lou Manus oder Rispos Familie handelt, alle haben das Gewisse etwas, teilweise sind sie schräg und verpeilt. Mein absoluter Liebling ist und bleibt Trudi, ehemalige Angestellte im Blumenladen von Lou Manu. Sie ist einfach ein Unikat und man kann nie genug von ihr kriegen. Keine Frage, das ihre Nachfolgerin so ihre Probleme mit der Chefin und ihrer Schwester hat. Eigentlich will sie ja nur ihren Job machen, aber sie kommt sich teilweise vor wie im Irrenhaus.

    Die „Mordsmäßig – Reihe“ von Saskia Louis kann ich allen nur empfehlen. Köstlich, witzig, spannend und fesselnd, es gibt viel zum Lachen und Schmunzeln, aber es ist auch immer wieder spannend und fesselnd. Wer Lou Manu kennenlernen will sollte mit Band eins beginnen, nicht weil man sonst nicht mitkommen würde (die Bände sind in sich abgeschlossen), sondern einfach weil es sich lohnt von vorne zu beginnen.

    Von mir gibt’s für Band vier eine absolute Leseempfehlung und wenn es ginge würde ich mehr wie fünf Sterne vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    claudi-1963, 24.08.2018

    "Wir wollen nicht, dass du mit der Polizei redest, wir wollen, dass du dein Blumendetektivin-Ding abziehst." (Auszug aus dem Buch)
    In Louisas Leben ist Ruhe eingekehrt, der Blumenladen läuft gut, in Sache Liebe ist sie fest in Kommissar Joshua Rispos Händen und von Leichen keine Spur. Doch das soll sich schlagartig ändern, als ihr Joshs Bruder Finn und Emily von ihrem nächtlichen Besuch im Zoo erzählen. Anscheinend haben die beiden gesehen, wie zwei Personen eine Leiche entsorgt haben. Lou ist sich sicher, das Rispo gar nicht erfreut sein wird, das sie sich wieder einmal als Hobbydetektivin engagiert. Doch als dann am nächsten Tag eine zerfressene Leiche ans Rheinufer geschwemmt wird, ist sich Lou sicher das Finn und Emily recht hatten mit ihrer Vermutung. Kurzerhand stattet Louisa am nächsten Tag dem Zoo einen Besuch ab und entdeckt ausgerechnet bei den Erdmännchen wie sie mit einem Finger spielen. Doch Louisas Detektivarbeit wird diesmal von Rispo vehement unterbunden, was Lou gar nicht gefällt. Dass, es dabei wieder einmal zu Zank zwischen den beiden kommt, ist Quasi schon vorprogrammiert.

    Meine Meinung:
    Wieder ein schönes, einladendes Cover mit dem blutigen Blumenmotiv der Anthurie oder auch Flamingoblume, das zur gesamten Reihe passt. Louisa Manu ist ein Knaller, Louisa Manu ist Kult, man muss diese Frau bzw. die Krimis einfach kennen. Der Schreibstil ist sehr gut auch wen ich diesmal das Gefühl hatte, das machen Szenen etwas zu ausgeflippt waren. Auch was die Spannung anbelangte, war es diesmal ein wenig zu flach, erst gegen Ende nahm es dann an Spannung zu. Der Plot war gefühlvoll, lustig und aufgrund der Tötungsmethode auch mal was anderes. Wie gesagt an Spannung hat es mir ein wenig gefehlt, dafür waren die humor- und gefühlvollen Szenen um so mehr. Die Charaktere waren wieder einmal sehr gut durchdacht und ausgearbeitet. Da ist vor allem Louisa, die mit einer Begeisterung ihrem Hobby als Detektivin nach geht, auch wenn ihr Freund Kommissar Rispo dabei oft 1000 Tode aussteht. Aber auch die inzwischen entlassene Trudi mit all ihrer Verrücktheit und ihren ausgeflippten Einfällen, hat mich wieder einmal begeistert. Dann ist da noch Rispos Bruder Finn mit seiner Naivität und die fahrige Emily die man erst zu ihrem Glück zwingen muss. Gut hat mit diesmal gefallen, das Louisa und Rispo nicht ganz so heftigen Krach miteinander hatten, sondern das man merkt, das die beiden doch inzwischen angekommen sind. Den Kölner Zoo als Lokalkolorit fand ich eine gute Idee, kaputt gelacht habe ich mich bei der Vorstellung Louisa im Dreck liegend zwischen den Erdmännchen, um einen Finger als Beweismittel zu retten. Wer also einen leichten, humorvollen Cosy Crime sucht, der ist hier gut aufgehoben und von mir gibt es 4 1/2 von 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Louisa Manu-Reihe: Mordsmäßig angefressen (Frauenkrimi, Chick Lit, Frauenroman) (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Louisa Manu-Reihe: Mordsmäßig angefressen (Frauenkrimi, Chick Lit, Frauenroman)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating