Love Emergency - Aus Versehen verlobt (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Savannah Smith erwartet an Thanksgiving einen Heiratsantrag - allerdings von ihrem Freund und nicht von ihrem starken, stillen, super-sexy Nachbarn Beau Montgomery. Doch ein fehlgeleiteter Brief und eine unberechenbare Farbdose bringen sie und Beau in eine...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 81652821

eBook6.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 81652821

eBook6.99
Download bestellen
Savannah Smith erwartet an Thanksgiving einen Heiratsantrag - allerdings von ihrem Freund und nicht von ihrem starken, stillen, super-sexy Nachbarn Beau Montgomery. Doch ein fehlgeleiteter Brief und eine unberechenbare Farbdose bringen sie und Beau in eine...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Love Emergency - Aus Versehen verlobt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tigerbaer, 02.03.2017

    Auf „Love Emergency – Aus Versehen verlobt“ von Samantha Beck bin ich beim Stöbern gestossen und der Inhalt hat mich gleich angesprochen. Mit diesem ersten Teil startet die Love-in-Emergencies-Reihe der Autorin und der 2. Teil „Zufällig verliebt“ steht für Juni 2017 in den Startlöchern.

    Beau und Savannah sind Nachbarn und sich bisher noch nicht so wirklich oft über den Weg gelaufen. An Thanksgiving wird sich das ändern ;-)

    Savannah ist gefrustet. Ihr vermeintlicher Traumann hat ihr eröffnet, dass er heiraten möchte, allerdings denkt dabei nicht an sie als zukünftige Ehefrau. Wie soll sie das nur ihrer Familie beichten!?! Im Rahmen ihres Frustabbaus beschließt sie ihr Schlafzimmer neu zu streichen. Ihr plötzlich auftauchender Nachbar erschreckt sie zu Tode und hat schneller die Farbdose am Kopf als er blinzeln kann.

    So hat sich Beau Thanksgiving nicht vorgestellt…seine Nachbarin beschallt ihn mit lautstarker Musik und als er ihr einen Brief vorbei bringen will, der versehentlich bei ihm gelandet ist, schlägt sie ihn halb mit einer Farbdose k.o.

    Die Familien finden die Beiden in einer etwas kompromittierenden Situation vor und bevor sich Savannah und Beau richtig versehen, sind sie auf dem Weg ins Krankenhaus und „scheinverlobt“. Wie sollen sie dieses Schlamassel nur wieder lösen und wieso müssen Gefühle das Ganze noch komplizierter als es ohnehin schon ist machen!?!

    Mit „Aus Versehen verlobt“ habe ich das erste Buch von Samantha Beck gelesen.

    Die Autorin liefert eine unterhaltsame und romantische Story über eine Liebe auf Umwegen ab und ich hatte beim Lesen viel Spaß. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Handlung kommt kurzweilig daher.

    Perfektes Lesevergnügen für ein verregnetes Wochenende!

    Von mir gibt es 4 Bewertungssterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Bücherwürmchen, 23.05.2017

    Durch ein Missverständnis gehen Savannahs und Beaus Eltern davon aus, dass Savannah und Beau sich verlobt haben. Eine Absprache in der Notaufnahme genügt und die Geschichte nimmt an Fahrt auf. Dass die Fahrt ein plötzliches Ende nehmen würde, war mir klar. Wie sie ungefähr verlaufen würde irgendwie auch. Und dennoch hat es Spaß gemacht, „Aus Versehen verlobt“ zu lesen. Kurz vor dem "Aufprall" dann hatte ich eine Vorahnung, aber da war es auch bereits passiert. Wie in Zeitlupe, aber ohne die Möglichkeit, einzugreifen.

    Die Hauptcharaktere waren mir sofort sympathisch. Die Chemie stimmt zwischen den beiden und sie geben ein süßes Paar ab. Das Miteinander der beiden fand ich unterhaltsam.

    Beau musste in der Vergangenheit einen schlimmen Verlust verkraften, als er seine Frau und seine Tochter verlor. Ich sah die Mauern, die er errichtet hatte, aber auch, wie sie langsam bröckelte. Auch wenn er es nicht wollte und sich dagegen wehrte, sie wurde rissig.

    Der Grund, warum ich "Aus Versehen verlobt" las, war der, dass ich die Teil 2, "Zufällig verliebt", lesen wollte. In der Leseprobe lernte ich dort bereits Beau kennen und in der Ansprache der Autorin erwähnte diese auch Sinclair und Ashley. Ich wollte sie kennenlernen. Zudem wollte ich wissen, was es mit den Äußerungen gegenüber Beau auf sich hat. Abgesehen davon war ich neugierig auf Savannahs und Beaus Geschichte.

    Der Schreibstil ließ sich zwar leicht lesen. Der Perspektivenwechsel, mit dem ich normalerweise keine Probleme habe, hat mich hier manchmal aber durcheinander gebracht, da er fließend erfolgte – zumindest am Anfang. In der zweiten Hälfte ist es mir dann nicht mehr aufgefallen.

    „Aus Versehen verlobt“ ist eine angenehme Unterhaltung für zwischendurch, bei der man einfach mal abschalten kann. Lediglich das Ende ging mir etwas zu schnell.

    Von mir gibt es hier 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niknak, 10.07.2017

    Inhalt:
    (Klappentext)
    Savannah Smith erwartet an Thanksgiving einen Heiratsantrag - allerdings von ihrem Freund und nicht von ihrem starken, stillen, super-sexy Nachbarn Beau Montgomery. Doch ein fehlgeleiteter Brief und eine unberechenbare Farbdose bringen sie und Beau in eine kompromittierende Situation, und ehe sie sich versehen, spielen sie ihren Familien das glückliche Paar vor. Doch was, wenn wahre Gefühle ins Spiel kommen?

    Mein Kommentar:
    Der Schreibstil der Autorin lässt sich super angenehm und flüssig lesen. Man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, da man wissen möchte, wie es weiter geht. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Savannah und Beau geschrieben. Die Sichtwechsel sind manchmal etwas unübersichtlich. Dies hat mich persönlich jedoch nicht gestört.

    Der Autorin ist es gelungen die Gefühle der Protagonisten dem Leser näher zu bringen. Man erfährt sehr viel über die beiden Hauptcharaktere, wie sie sich fühlen, einiges aus ihrer Vergangenheit und vieles mehr. Von den Nebencharakteren erfährt man nicht sehr viel. Dies ist jedoch für die Handlung auch nicht von Belang.

    Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben. Man kann mit den Protagonisten lachen, weinen, mitfiebern und mitleiden. Dies gefällt mir sehr gut, da einem die Charaktere dadurch näher sind. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.

    Am Anfang des Buches erklärte die Autorin, woher ihre Faszination für Rettungssanitäter kam und auch ihre Gründe, wieso sie dieses Buch schrieb. Dies finde ich sehr schön, da ich dadurch einen anderen Zugang zum Buch finden konnte.

    In diesem Buch lernte man auch schon Hunter, den Partner von Beau, kennen. Dieser wird im nächsten Teil der Serie die Hauptrolle spielen. Auch die zweite Protagonistin Madison und ihr Baby kam bereits in diesem Buch vor.

    Mein Fazit:
    Ein sehr gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe. Ich habe das Buch sehr genossen und freue mich schon auf den nächsten Teil.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Samanthe Beck

Weitere Empfehlungen zu „Love Emergency - Aus Versehen verlobt (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Love Emergency - Aus Versehen verlobt“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating