Mit allem, was ich habe (eBook / ePub)

Jodi Ellen Malpas

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
35 Kommentare
Kommentare lesen (35)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mit allem, was ich habe".

Kommentar verfassen
Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 79855905

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mit allem, was ich habe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Avirem, 04.12.2017

    Kurzbeschreibung


    Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater einen Bodyguard für sie engagiert hat, der Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weicht. Beim ersten Blick in die dunklen Augen ihres neuen Beschützers Jake Sharp ist ihr klar: Eigentlich braucht sie Schutz vor ihrer Begierde nach diesem Mann.

    Meinung


    "Mit allem, was ich habe" ist ein Roman von Jodi Ellen Malpas. Das Buch ist am 13. November 2017 im Mira Taschenbuch Verlag erschienen, umfasst 464 Seiten und ist als Taschenbuch oder als ebook erhältlich. Romane der Autorin wurden in über 22 Sprachen übersetzt und eroberten die Bestsellerlisten weltweit, trotzdem war dies für mich das erste Buch von ihr. Beim Lesen der Kurzbeschreibung musste ich sofort an den Film Bodyguard denken. An Kevin Costner, der den ehemaligen Secret Service Agent Frank Farmer verkörpert und Whitney Housten, die als Popsängerin Rachel Marron dessen Schutz benötigt. Sofort bekam ich Lust diese Story eines Bodyguards und seines Schützlings zu lesen. Das verwöhnte Gör eines rücksichtslosen Geschäftsmannes zu bewachen, gehört definitiv nicht zu Jake Sharps bevorzugten Aufgaben, trotzdem nimmt er den außergewöhnlich gut bezahlten Job an. Schnell bereut er die Entscheidung, denn jemanden zu schützen der keinen Schutz will, ist eine an den Nerven zerrende Herausforderung. Zudem fällt es ihm schwer emotionalen und körperlichen Abstand zu seinem Schützling zu halten. Dabei hat er schon genug andere Sorgen.


    Ihren Vater, der ihm die volle Wahrheit über die Bedrohung vorenthält. Ihren Ex Freund, der nach einem Aufenthalt in einer Entzugsklinik in die Stadt zurückkehrt. Seine Vergangenheit, die ihn Tag für Tag auf Neue einholt. Jacob Sharp, von allen Jake genannt, ist ehemaliger Armeescharfschütze. Seit seinem Ausscheiden aus der Armee arbeitet er für ein Sicherheitsunternehmen. Er ist einer der Besten. Er hat eine saubere Weste. Nur in seiner Vergangenheit gibt es eine Menge Schmutzwäsche. Diese lässt ihn nicht los und holt ihn immer wieder ein. Arbeit, Alkohol und Frauen sind die wirksamste Ablenkung davon. Der Fünfunddreißigjährige ist ein großer, starker, reifer Mann mit Intelligenz, Scharfsinn und Ausdauer. Allerdings ist er traumatisiert und wird von Flashbacks geplagt. Camille Logan ist das jüngste Kind von Tycoon Trever Logan. Die Fünfundzwanzigjährige arbeitet als Model und versucht sich an einer eigenen Modekollektion. Sie liebt ihren alten Herrn aber sie weiß auch wie kaltschnäuzig und berechnend er ist. Sie will sich dem Einfluss ihres Vaters entziehen und auf eigenen Beinen stehen. In Camilles Vergangenheit gibt es Dinge die nicht einmal ihr Vater weiß. Sie will keinen Bodyguard und macht ihm seine Arbeit absichtlich schwer. Camille ist kämpferisch, eigensinnig, motiviert und sensibel.


    Der Leser lernt die beiden Hauptprotagonisten nur kurz kennen bevor sie aufeinandertreffen. Ab da an geht es aufregend zur Sachen, den Camille ist kein verängstigtes Häschen das beschützt werden will. Es kracht. Die Zwei fühlen sich zueinander hingezogen. Es knistert. Obwohl keine Bedrohung greifbar ist, scheint es eine zu geben. Es ist angespannt. Hier werden ein paar Klischees aufgeführt, was mich bei solchen Geschichten eigentlich nicht so stört, denn sie dienen für kurzweilige Unterhaltung und müssen für mich nicht vor Einzigartigkeit strahlen. So fand ich ein paar kleine Parallelen zum Film Bodyguard auch nicht so schlimm. Generell mochte ich die eingebauten Ideen. Was mich nicht ganz überzeugen konnte war die Liebesgeschichte. Die körperliche Anziehung ist deutlich zu spüren, doch das Verlieben kam nicht richtig bei mir an. Irgendwie hätte man diesen Part deutlich besser herausarbeiten können. Die erotischen Szenen fand ich durchwegs ansprechend, anregend und sinnlich. Es lässt sich am Anfang recht gut vorausahnen in welche Richtung sich die Handlung entwickeln wird. Eine Portion Krimi bringt Spannung. Zum Ende hin geht alles sehr schnell. Hier hätte man sich ruhig mehr Zeit nehmen könne. Schade fand ich das Jakes Kriegserlebnisse, die anfangs sehr belangvoll und lebensprägend dargestellt werden, letztlich nicht näher ausgeführt wurden. Andere erhebliche Vergangenheitsdetails zum Glück schon.


    Erzählt wird abwechselnd von Camille und Jake in der Ich Perspektive. Den Schreibstil der Autorin mochte ich gerne. Leicht, klar, flüssig und schnell lesbar führt sie durch die Zeilen. Die Sprache ist zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm.


    Fazit: "Mit allem, was ich habe" war mein erster Roman von Jodi Ellen Malpas. Nicht vollkommen überzeugend aber durchwegs unterhaltsam und schön zu lesen. Reizende, kurzweilige Geschichte für zwischendurch. Von mir gibt es **** Sterne.

    Zitat


    "Du hast mich gefunden, obwohl ich gar nicht gefunden werden wollte."
    (Pos. 4515)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mit allem, was ich habe (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Mit allem, was ich habe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating