Mondlicht auf kalter Haut, Claudia Rimkus

Mondlicht auf kalter Haut (eBook / ePub)

Claudia Rimkus

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mondlicht auf kalter Haut".

Kommentar verfassen
Ein Orchideenzweig schmückt die Leichen der jungen, nackten Frauen.
Keine Zeugen, keine verwertbaren Spuren. Die Polizei tappt im Dunkeln. Gerichtsmedizinerin Antonia hat viel zu tun. Sie muss die brutal zugerichteten Opfer des Orchideenmörders...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 56099586

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mondlicht auf kalter Haut"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    10 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Charlotte, 22.12.2013

    In Hannover ermordet ein Killer junge blonde Frauen und schmückt die Leichen mit einem Orchideenzweig. Gerichtsmedizinerin Antonia bekommt die Leichen auf ihren Tisch und muss sie obduzieren. Sie hat auch sonst alle Hände voll zu tun, weil sie gerade ihren Umzug in ein kleines Haus am Deister vorbereitet. Sie renoviert selbst und lernt ihren Nachbarn, den Orchideen züchtenden Gärtner Leo kennen – und bald auch lieben. Aber ist dieser Mann wirklich der sympathische und hilfsbereite Nachbar, als der er erscheint?
    Diesen Roman zeichnet neben der Spannung auch gute Kenntnis in der Pathologie aus. Die Figuren sind glaubhaft und liebevoll gezeichnet. Der rote Faden zieht sich kontinuierlich durch die Geschichte. Mit hat die Lektüre sehr gut gefallen. Sie macht Lust darauf, noch mehr von dieser Autorin zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katharina, 15.12.2014

    Ein Killer ermordet junge blonde Frauen und arrangiert sie mit Orchideenzweigen. Die Polizei ermittelt erfolglos.
    Gerichtsmedizinerin Antonia hat einen neuen Nachbarn Leo, dem sie näherkommt. Als die beiden ein Paar werden, gerät er
    unter Verdacht, der Orchideenmörder zu sein. Antonias Mutter und Leos Vater schalten sich in die Ermittlungen ein, um
    Leos Unschuld zu beweisen.
    Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen. Er ist spannend mit überraschenden Wendungen. Ich kann die Lektüre jedem empfehlen,
    der intelligente Thriller mag.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dennis, 31.10.2014

    Ein Killer treibt sein Unwesen in Hannover. Er schmückt seine Opfer mit Orchideen. Die Gerichtsmedizinerin verliebt sich in einen Mann, der Orchideen züchtet - und der auch sonst verdächtig viel mit dem Killer gemeinsam hat. - Eine Geschichte, die mich von Anfang an in Spannung versetzt hat. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Mir hat der Roman sehr gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bernhardt T., 29.03.2015

    Ein Serienmöder, der seine nackten Opfer mit Orchideen schmückt treibt sein Unwesen. Er hinterlässt keine brauchbaren Spuren, Die Polizei hat keinen Anhaltspunkt. Gerichtsmedizinerin Antonia, kurz Toni genannt, muss die Leichen opduzieren. Sie arbeitet bis spät in die Nacht, und organisiert nebenbei ihren Umzug in ein Dorf am Wald. Dort lernt sie Leo kennen, die beiden verlieben sich. Plötzlich gerät Leo unter Verdacht, der Orchideenmörder zu sein. Für Antonis bricht eine Welt zusammen. Ihre Mutter und Leos Vater schalten sich in die Ermittlungen ein. _____ Ein spannend geschriebener Thriller, der sich nicht nur auf die Ermittungen beschränkt, sondern auch das Leben und Umfeld der Figuren miterleben lässt. Dadurch war ich als Leser ganz nach an den Figuren, konnte mitfiebern und ihre Ängste teilen. Sehr gut gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niels S., 16.07.2015

    Antonia Bredow ist Gerichtsmedizinerin. Antonia Bredow zieht um. Sie hat sich von ihren Ersparnissen ein kleines Haus gekauft. Sie lernt ihren neuen Nachbarn Leo kennen und verliebt sich in ihn. In dieser Zeit werden Frauen tot aufgefunden, der Mörder hinterlässt am Tatort einen Orchideenzweig. Die Leichen haben kurz vor ihrem Tod Pasta zu sich genommen. Leo ist Orchideenzüchter und Pastaliebhaber. Hat er etwas mit den ermordeten Frauen zu tun? - Ich habe schon einige Bücher dieser Autorin gelesen und ich bin erneut begeistert! Sie kann Spannung von der ersten Seite an aufbauen und den gesamten Roman über halten. Unglaublich, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Erstaunlich, sprachlos, wundervoll. Braucht es mehr Worte? Ich glaube damit ist alles gesagt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Mondlicht auf kalter Haut“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating