Nation Alpha (eBook / ePub)

Christin Thomas

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Nation Alpha".

Kommentar verfassen
Ich bin eine Omega. Wir werden als Sklaven für die Königsrasse der Alphas gezüchtet und haben keine Rechte, keinen Namen, kein Leben. Man behandelt uns nicht wie Menschen, sondern wie Ware. Nach dreihundertjährigem Martyrium wollen die Alphas uns...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 12.99 €

eBook3.99 €

Sie sparen 69%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 99135938

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Nation Alpha"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Charleens Traumbibliothek, 07.04.2018

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung:
    Das Cover hat mich sofort angesprochen, auch wenn es noch nicht so viel über den Inhalt verrät. Es wirkt auf mich stimmig und aufgrund der farblichen Gestaltung ist es mir direkt ins Auge gesprungen.

    Der Schreibstil von Christin Thomas hat mir von der ersten Seite an gefallen. Er ist locker, modern und super zu lesen, so dass mir das Lesen sehr viel Spaß bereitet hat. Dadurch bin ich auch von Beginn an gut in die Geschichte gekommen und die Seiten sind sehr schnell verflogen. Auch sind immer wieder automatisch Bilder vor meinem inneren Auge entstanden, weshalb der Spaß am Lesen angehalten hat.

    Wir begleiten hier eine junge Frau, die eine Omega ist. In der Nation Alpha sind Omegas Sklaven und nichts wert. Sie werden in Behältern gezüchtet und haben keinerlei Rechte. So hat unsere Protagonistin auch kein Selbstbewusstsein. Sie lebt nur, um den Alphas zu dienen, darf keine eigene Meinung haben und nie eine emotionale Regung zeigen. Ich mochte sie von Anfang an und im Laufe der Geschichte mochte ich sie auch immer noch mehr. Sie hat eine tolle Entwicklung durchlebt.

    Die Handlung war teilweise erschreckend und einschüchternd, dennoch mochte ich sie. Sie stimmt einen aufgrund der Rassentrennung und verschiedenen Einstufung bzw. Behandlung nachdenklich ein. Es gibt viele spannende, aber auch sehr bewegende Momente. Die Entwicklung unserer Protagonistin sowie das Zusammenspiel mit den anderen Charakteren zu sehen hat super viel Freude gemacht und war sehr interessant. Ich habe das Buch einfach nur so verschlungen und wollte es nicht mehr zur Seite legen, weshalb ich es inhaliert hab. Dieses Buch kann ich in allen Punkten einfach nur weiterempfehlen.

    Fazit:
    Christin Thomas ist mit "Nation Alpha" ein spannendes, emotionales und nachdenklich stimmendes Buch gelungen, welches in allen Punkten in meinen Augen einfach nur perfekt ist. Die ernste Thematik, die Darstellung der Charaktere und die Handlung haben mich in ihren Bann gezogen und ich war ganz traurig, als die Geschichte zu Ende war.

    5/5 Punkte
    (Perfekt)

    Vielen Dank an den Zeilengold Verlag und an die Agentur Spread and Read zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    starone, 13.07.2018

    Als Buch bewertet

    Seit über 300 Jahren ist die Gesellschaft in dem Roman der Autorin Christin Thomas in Zweiklasse aufgeteilt.
    Die Omegas sind Menschen , die als Sklaven und Diener in Labors extra für die herrschenden Alphas ebenfals Menschen gezüchtet werden. Omegas wachsen ohne Namen, ohne Familie/Eltern, ohne Vergangenheit und Zukunft auf. Der Rest bis zu ihrem Ende/möglichen Tod wird durch Regel, Gesetze und Gebote der Alphas geregelt.

    Doch leider sind die Alphas mit den willenlosen und abhängigen Omegas einfach nicht mehr zufrieden. Und so möchte der Alpha One sich aller Omegas entledigen und diese durch Roboter ersetzen.
    Wird er diese Idee umsetzen können?
    Zumal sich selbst in seinem eigenen Haus Widerstand durch die kleine Tochter des Alphas Ones bzw. dem Neffen regt. Doch können sie eine Wende bewirken?

    Meine Meinung:

    Ein Roman etwas im Stiele von "Roots " des Autoren Alex Haley, der aber durch die eigene Idee der Autorin Christin Thomas mit der extra Züchtung nur für die Alphas erfährt Rassismus und Unterdrückung in der Folge eine ganz neue bis jetzt noch nicht dagewesene
    Dimension. Was dann wiederum eine andere, eigene sehr prisante Aussagekraft und Befindlichkeit dadurch erhält. Und zeigt was passiert wenn Rassenhass und Unterdrückung noch weiter fortschreitet und welch extrem Folgen diese annehmen könnten.

    Ein Roman der anregt zum Nachdenken, senibel für das Thema macht und damit auch als Warnung gedacht ist siehe das Nachwort der Autorin hier.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine von www.bines-buecherwelt.blogspot.com, 02.12.2018

    Als Buch bewertet

    Das Cover passt meiner Meinung nach perfekt zu diesem futuristischen Buch. Es ist sehr auffällig, ein echter Hingucker im Bücherregal.

    Das Buch wird aus Sicht einer Omega erzählt. Omegas leben in einer Region auf der Erde, die sich vor drei Jahrhunderten nach dem großen Krieg der Nationen menschlich zurückentwickelt hat. Hier gibt es keine Demokratie oder Rassengleichheit mehr. Die Dunkelhäutigen, die Omegas, dienen den Hellhäutigen, den Alphas. Die Omegas sind die Sklaven der Alphas und dürfen sich keine Fehltritte erlauben. Die Alphas vergöttern ihren Führer, den Alpha One, und folgen ihm bedingungslos. Der Alpha One ist ein gnadenloser Choleriker ohne Herz und ohne Verstand.

    Mit dieser Geschichte hat die Autorin ein sehr wichtiges und immer wieder aktuelles Thema aufgegriffen. Sie handelt von Rassismus und Propaganda und wie sich Menschen von nur einem Mann beeinflussen lassen. Hier gibt es nur noch hell und dunkel, Herren und Diener, Alphas und Omegas. Und das schon seit dreihundert Jahren.

    "Wer Hass sät, kann keine Liebe ernten. Und die Saat in diesem Land ist schon seit Jahren vergiftet." Zitat Kapitel 10
    Nation Alpha ist eine Geschichte, die nachdenklich stimmt. Sie beinhaltet Szenen, die die Menschheit eigentlich schon lange hinter sich gelassen haben sollte, aber die leider noch immer vorstellbar sind.

    Der Schreibstil von Christin Thomas ist flüssig und leicht lesbar. Das Buch ist nicht durchgehend spannend, aber voller wichtiger und auch gefühlvoller Szenen und zum Ende hin möchte man es gar nicht mehr aus der Hand legen. 

    Ich hatte im Vorfeld einiges über das Buch gehört, aber ich hätte nicht erwartet, dass es so gut ist. Der Klappentext lies für mich zunächst gar nicht vermuten, was für ein wichtiges Thema in diesem Buch verarbeitet wird. Nation Alpha ist eine Geschichte voller Gefühl, Spannung und Action. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für dieses tolle Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Nation Alpha (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Nation Alpha“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating