20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Nordlicht - Die Toten im Nebel / Boisen & Nyborg Bd.4 (ePub)

Kriminalroman
 
 
%
Merken
%
Merken
 
 
Eine grausame Mordserie erschüttert den Norden! Der neue Fall für Boisen & Nyborg von Bestsellerautorin Anette Hinrichs

An einem stürmischen Herbsttag wird im Hafen von Esbjerg die Leiche eines Mannes in einer Lagerhalle gefunden. Mit gefesselten Händen...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 137701339

Printausgabe 12.00 €
eBook (ePub) -17% 9.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Nordlicht - Die Toten im Nebel / Boisen & Nyborg Bd.4"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    17 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone S., 23.03.2022

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Von der ersten bis zur letzten Seite super spannend :-)))

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    11 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rebecca K., 06.04.2022

    Als eBook bewertet

    An einem stürmischen Tag im Herbstwind im Hafen von Esbjerg wird ein toter Mann aufgefunden, seine Hände sind gefesselt und seine Kehle durchtrennt. Nur wenige Wochen später taucht in der norddeutschen Provinz eine zweite Leiche auf die auf fürchterlich entstellt ist.
    Vibeke Boisen von der Flensburger Mordkommission und Rasmus Nyborg von der dänischen Polizei nehmen mit der Sondereinheit die Ermittlungen auf.
    Schnell stellt sich heraus das dies nur der Auftakt zu einer Mordserie ist und das nächste Opfer ist dann auch keine Unbekannte.

    Dies ist nun schon der vierte Fall für das deutsch-dänische Ermittlerduo und ihr Team, da ich bis jetzt alle Fälle sehr gerne gelesen habe war ich auf diesen neuen Fall schon sehr gespannt.
    Vibeke arbeitet normalerweise in Flensburg bei der Mordkommission und durch die Arbeit in der Sondereinheit, bei der deutsche und dänische Polizisten zusammen ermitteln, arbeitet sie eng zusammen mit dem dänischen Polizisten Rasmus.
    Mir ist der Einstieg ins Buch wirklich sehr leicht gefallen und auch wenn es kurz gedauert hat bis ich alle Figuren richtig zuordnen konnte war ich recht schnell in den Krimi eingetaucht und konnte ihn nur schwer aus der Hand legen.
    Der Roman war insgesamt auf die vier Handlungsstränge von Rasmus, Vibeke, dem Täter und noch einer weiteren Person aufgebaut. Obwohl es recht lange Kapitel waren gab es aber immer Abschnitte die aus den verschiedenen Sichtweisen erzählt waren was man aus den Überschriften sprich Handlungsorten gesehen hat. Für mich war alles stimmig erzählt, so dass es für mich immer eine völlig runde Geschichte war.
    Dem Handlungsverlauf konnte ich immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die getroffen wurden waren für mich immer sehr gut nachvollziehbar und verständlich.
    Auch der Spannungsbogen war mehr als straff gespannt so wurde es für mich nie langweilig oder langatmig. Auf den Täter wäre ich so gar nicht gekommen bzw. ich hatte ihn mal ins Auge gefasst und doch habe ich ihn wieder verworfen.
    Alle Figuren des Krimis waren sehr detailliert beschrieben, so dass ich sie mir völlig problemlos vor meinem inneren Auge entstehen lassen konnte.
    Obwohl ich die meisten Handlungsorte nur von diesem Buch kenne hatte ich anhand der sehr anschaulichen Beschreibungen keinerlei Probleme mir diese vor dem inneren Auge entstehen zu lassen.
    Mir hat dieser Krimi wieder sehr gut gefallen und ich konnte ihn fast nicht aus der Hand legen so war ich in seinen Bann gezogen worden. Nun freue ich mich auf einen neuen Fall mit dem Ermittlerduo.
    Sehr gerne vergebe ich alle fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    9 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rebecca K., 06.04.2022

    Als Buch bewertet

    An einem stürmischen Tag im Herbstwind im Hafen von Esbjerg wird ein toter Mann aufgefunden, seine Hände sind gefesselt und seine Kehle durchtrennt. Nur wenige Wochen später taucht in der norddeutschen Provinz eine zweite Leiche auf die auf fürchterlich entstellt ist.
    Vibeke Boisen von der Flensburger Mordkommission und Rasmus Nyborg von der dänischen Polizei nehmen mit der Sondereinheit die Ermittlungen auf.
    Schnell stellt sich heraus das dies nur der Auftakt zu einer Mordserie ist und das nächste Opfer ist dann auch keine Unbekannte.

    Dies ist nun schon der vierte Fall für das deutsch-dänische Ermittlerduo und ihr Team, da ich bis jetzt alle Fälle sehr gerne gelesen habe war ich auf diesen neuen Fall schon sehr gespannt.
    Vibeke arbeitet normalerweise in Flensburg bei der Mordkommission und durch die Arbeit in der Sondereinheit, bei der deutsche und dänische Polizisten zusammen ermitteln, arbeitet sie eng zusammen mit dem dänischen Polizisten Rasmus.
    Mir ist der Einstieg ins Buch wirklich sehr leicht gefallen und auch wenn es kurz gedauert hat bis ich alle Figuren richtig zuordnen konnte war ich recht schnell in den Krimi eingetaucht und konnte ihn nur schwer aus der Hand legen.
    Der Roman war insgesamt auf die vier Handlungsstränge von Rasmus, Vibeke, dem Täter und noch einer weiteren Person aufgebaut. Obwohl es recht lange Kapitel waren gab es aber immer Abschnitte die aus den verschiedenen Sichtweisen erzählt waren was man aus den Überschriften sprich Handlungsorten gesehen hat. Für mich war alles stimmig erzählt, so dass es für mich immer eine völlig runde Geschichte war.
    Dem Handlungsverlauf konnte ich immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die getroffen wurden waren für mich immer sehr gut nachvollziehbar und verständlich.
    Auch der Spannungsbogen war mehr als straff gespannt so wurde es für mich nie langweilig oder langatmig. Auf den Täter wäre ich so gar nicht gekommen bzw. ich hatte ihn mal ins Auge gefasst und doch habe ich ihn wieder verworfen.
    Alle Figuren des Krimis waren sehr detailliert beschrieben, so dass ich sie mir völlig problemlos vor meinem inneren Auge entstehen lassen konnte.
    Obwohl ich die meisten Handlungsorte nur von diesem Buch kenne hatte ich anhand der sehr anschaulichen Beschreibungen keinerlei Probleme mir diese vor dem inneren Auge entstehen zu lassen.
    Mir hat dieser Krimi wieder sehr gut gefallen und ich konnte ihn fast nicht aus der Hand legen so war ich in seinen Bann gezogen worden. Nun freue ich mich auf einen neuen Fall mit dem Ermittlerduo.
    Sehr gerne vergebe ich alle fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Nordlicht - Die Toten im Nebel / Boisen & Nyborg Bd.4“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating