Opferfläche (eBook / ePub)

Eva Karnofsky

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Opferfläche".

Kommentar verfassen
Spannender Thriller zum brisanten Thema Fracking: Nach aufreibenden Jahren für ihre Zeitung in Lateinamerika hat sich Journalistin Karola Krauss in die Niederrhein-Redaktion versetzen lassen. Doch als zöge Karola Katastrophen magisch an, wird...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook2.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 60257463

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Opferfläche"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Sabrina, 16.10.2014

    Als Buch bewertet

    Als der Bürgermeister einer kleinen Stadt im Niederrhein umgebracht wird, verdächtigt Journalistin Karola Krauss den US-Konzern, der in der Gegend Fracking betreiben wollte und deswegen mit dem Bürgermeister aneinander geraten war. Sie ermittelt auf eigene Faust und sticht dabei in ein Wespennest. Kann sie dich Sache mit heiler Haut aufklären?

    Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Das Cover an sich war eben das typische Krimicover in schwarz-weiß. Nichts besonderes aber eben passend, weil man es schon fast automatisch mit Krimi in Zusammenhang bringt. Der Titel Opferfläche hat mir auf den ersten Blick leider nicht sonderlich viel verraten, klärt sich dann aber im Laufe der Geschichte auf. Letztlich konnte aber der Klappentext überzegen und so doch dafür sorgen, dass ich das Buch lese.
    Die Protagonistin war zur Abwechslung mal eine Journalistin, was mir schon sehr sympathisch war, da es mal etwas anderes war, als Polizisten oder alte Damen. Aber auch die Figur an sich war sehr nett gemacht und man konnte mit ihr warm werden, auch wenn sie einen mit ihren Researchen auf eigene Faust wahnsinnig machen konnte, da sie sich viel zu oft selbst in Gefahr brachte. Aber das könnte auch eine Berufskrankheit unter Journalisten sein.
    Die Idee der Geschichte fand ich vor allem deswegen gut, weil ein Genre, das von einer breiten Masse gelesen wird, wirkungsvoll zur Aufklärung über Fracking benutzt wird. Ein Thema, dass sehr wichtig ist, aber noch kaum in der Gesellschaft angekommen ist, obwohl es durchaus angebracht ist, dass man hierzu eine Meinung hat.
    Stilistisch hat mir das Buch zugesagt. Es war spannend geschrieben, hatte zwar eine lineare Handlung aber dennoch gabs es die eine oder andere Überraschung, welche verblüffen konnte.
    Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und vergebe dafür

    4 von 5 Punkten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Opferfläche“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating