Ostsee-Trilogie Band 1: Das Meer in deinem Namen (eBook / ePub)

Roman

Patricia Koelle

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
50 Kommentare
Kommentare lesen (50)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ostsee-Trilogie Band 1: Das Meer in deinem Namen".

Kommentar verfassen
LASSEN SIE SICH DIESES BUCH AUF DER SEELE ZERGEHEN!

Ein Buch wie warmer Sand am Meer.
Wie das Rauschen der Wellen im Ohr.
Wie Sonne auf unserer Haut.

Niemand redet darüber, wie Carlys Eltern ums Leben kamen. Der Tod ist für sie...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook6.99 €

Sie sparen 30%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 61857822

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ostsee-Trilogie Band 1: Das Meer in deinem Namen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    58 von 82 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid, W., 23.05.2015

    Als Buch bewertet

    Es wird eine Geschichte erzählt, die Herz und Seele berührt. Mittelpunkt des Geschehens ist Carly, die plötzlich ihren Uni-Job verliert, und das Ende ihrer Beziehung zu Thore verkraften muss. Carly sucht daher einen neuen Lebensweg, der sie an die Ostsee führt. Der Leser wird durch die, voller Atmosphäre, geschilderte Handlung mitgenommen auf dem Weg Cary´s, und dabei erfährt man selbst die Geheimnisse der Zufriedenheit. Das Buch regt zum Nachdenken an, und führt vor Augen wie wertvoll es ist Zufriedenheit zu spüren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    39 von 56 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin P., 30.06.2015

    Als eBook bewertet

    Ein Buch wie warmer Sand am Meer.
    Wie das Rauschen der Wellen im Ohr.
    Wie Sonne auf unserer Haut.

    Zum Inhalt:

    Carly und ihr Bruder Ralph wachsen bei ihrer Tante Alissa auf. Nachdem ihre Eltern ums Leben kamen, sind der Tod und alles was mit dem Meer zu tun hat, absolute Tabuthemen.
    Aber gerade das Meer scheint Carly wie von Geisterhand magisch anzuziehen.
    Nun soll sie das Reetdachhaus der verstorbenen Cousine ihres Professors auf Vordermann bringen, damit es sich besser verkaufen lässt. Vier Wochen hat sie dafür Zeit.
    Sie ergreift die Chance, will sich ihrer Angst vor dem Meer stellen und gleichzeitig Abstand von ihrer unmöglichen Liebe gewinnen.
    Doch als sie das Haus betritt, ändert sich alles. In ihr machen sich Gefühle breit, die sie vorher nicht kannte. Sie fühlt sich der Frau, die in dem Haus gewohnt hat seltsam nahe. Eine gewisse Ähnlichkeit zu ihr ist ebenfalls nicht zu leugnen.
    Seltsame Dinge geschehen und eine Welt voller kleiner Geheimnisse bricht über Carly herein.

    Meine Meinung:

    Die maritime Stimmung ist allgegenwärtig. Wenn man dieses Buch aufschlägt, spürt man den Sand unter den Füßen, hört das Rauschen der Wellen und atmet die frische Seeluft ein.
    Ein Hauch von Urlaub liegt in der Luft und Fernweh stellt sich ein.

    Dieses Buch steckt voller kleiner Geheimnisse, die man zusammen mit Carly, der Hauptprotagonistin, zu enthüllen hofft. Carly ist eine sympathische junge Frau, auf der Suche nach ihren Wurzeln, unentdeckter Talente und einem richtigen Zuhause, wo sie sich wohlfühlt und hingehört. Im Wege stehen ihr dabei eine unmögliche Liebe und Kindheitsängste, die lange unter den Teppich gekehrt wurden. Man leidet, fühlt und lacht mit ihr. Mir ist es sehr leicht gefallen mich in sie hineinzuversetzen.
    Auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen, sehr facettenreich, mit Ecken und Kanten und mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Sie fügen sich perfekt zu einem harmonischen Ganzen zusammen.

    Die Landschaft und die Umgebung wurden einfach wundervoll dargestellt. Besonders die Beschreibung des Hauses war ein Highlight für mich. Wenn ich die Augen schließe, habe ich alles bildlich vor mir. Jedes noch so kleine Detail wurde von der Autorin liebevoll dargestellt und wunderschön umschrieben. Ihr gelingt es immer wieder, die Stimmung perfekt einzufangen.

    Ein weiteres Highlight sind die Rezepte, die sich immer mal wieder am Ende eines Kapitels befinden. So kann der Leser nicht nur die Stimmung, sondern auch noch den Geschmack des Buches genießen.

    Hinzu kommt der angenehme Schreibstil, der einen nur so über die Seiten fliegen lässt. Die Geschichte wird in zwei Erzählstränge aufgeteilt. In dem einen erfährt man, wie es Carly ergeht und in dem anderen erhält man tiefe Einblicke in Hennys Leben, diese reichen vom Jahre 1952 bis in die Gegenwart. Das Cover ist wunderschön und spiegelt die Geschichte perfekt wider.

    Ich freue mich bereits jetzt schon auf den zweiten Teil der Trilogie.

    Fazit:

    Dieses Buch lädt zum Träumen und genießen ein. Eine glasklare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    28 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin P., 30.06.2015

    Als eBook bewertet

    Ein Buch wie warmer Sand am Meer.
    Wie das Rauschen der Wellen im Ohr.
    Wie Sonne auf unserer Haut.

    Zum Inhalt:

    Carly und ihr Bruder Ralph wachsen bei ihrer Tante Alissa auf. Nachdem ihre Eltern ums Leben kamen, sind der Tod und alles was mit dem Meer zu tun hat, absolute Tabuthemen.
    Aber gerade das Meer scheint Carly wie von Geisterhand magisch anzuziehen.
    Nun soll sie das Reetdachhaus der verstorbenen Cousine ihres Professors auf Vordermann bringen, damit es sich besser verkaufen lässt. Vier Wochen hat sie dafür Zeit.
    Sie ergreift die Chance, will sich ihrer Angst vor dem Meer stellen und gleichzeitig Abstand von ihrer unmöglichen Liebe gewinnen.
    Doch als sie das Haus betritt, ändert sich alles. In ihr machen sich Gefühle breit, die sie vorher nicht kannte. Sie fühlt sich der Frau, die in dem Haus gewohnt hat seltsam nahe. Eine gewisse Ähnlichkeit zu ihr ist ebenfalls nicht zu leugnen.
    Seltsame Dinge geschehen und eine Welt voller kleiner Geheimnisse bricht über Carly herein.

    Meine Meinung:

    Die maritime Stimmung ist allgegenwärtig. Wenn man dieses Buch aufschlägt, spürt man den Sand unter den Füßen, hört das Rauschen der Wellen und atmet die frische Seeluft ein.
    Ein Hauch von Urlaub liegt in der Luft und Fernweh stellt sich ein.

    Dieses Buch steckt voller kleiner Geheimnisse, die man zusammen mit Carly, der Hauptprotagonistin, zu enthüllen hofft. Carly ist eine sympathische junge Frau, auf der Suche nach ihren Wurzeln, unentdeckter Talente und einem richtigen Zuhause, wo sie sich wohlfühlt und hingehört. Im Wege stehen ihr dabei eine unmögliche Liebe und Kindheitsängste, die lange unter den Teppich gekehrt wurden. Man leidet, fühlt und lacht mit ihr. Mir ist es sehr leicht gefallen mich in sie hineinzuversetzen.
    Auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen, sehr facettenreich, mit Ecken und Kanten und mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Sie fügen sich perfekt zu einem harmonischen Ganzen zusammen.

    Die Landschaft und die Umgebung wurden einfach wundervoll dargestellt. Besonders die Beschreibung des Hauses war ein Highlight für mich. Wenn ich die Augen schließe, habe ich alles bildlich vor mir. Jedes noch so kleine Detail wurde von der Autorin liebevoll dargestellt und wunderschön umschrieben. Ihr gelingt es immer wieder, die Stimmung perfekt einzufangen.

    Ein weiteres Highlight sind die Rezepte, die sich immer mal wieder am Ende eines Kapitels befinden. So kann der Leser nicht nur die Stimmung, sondern auch noch den Geschmack des Buches genießen.

    Hinzu kommt der angenehme Schreibstil, der einen nur so über die Seiten fliegen lässt. Die Geschichte wird in zwei Erzählstränge aufgeteilt. In dem einen erfährt man, wie es Carly ergeht und in dem anderen erhält man tiefe Einblicke in Hennys Leben, diese reichen vom Jahre 1952 bis in die Gegenwart. Das Cover ist wunderschön und spiegelt die Geschichte perfekt wider.

    Ich freue mich bereits jetzt schon auf den zweiten Teil der Trilogie.

    Fazit:

    Dieses Buch lädt zum Träumen und genießen ein. Eine glasklare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ostsee-Trilogie Band 1: Das Meer in deinem Namen (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Ostsee-Trilogie Band 1: Das Meer in deinem Namen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating