20%¹ Rabatt auf Artikel mit der Weltbild-Klammer!

Ozeanträume (ePub)

Roman
 
 
%
Merken
%
Merken
 
 
Lebensfreude, Liebe und Familie - darauf kommt es an


Ihre Tochter will unbedingt in ihrem Elternhaus heiraten, das verkauft werden muss, ihr Sohn wirft seinen Job im Familienbetrieb hin, und dann kommt ein erneuter Fehltritt ihres Ex-Manns an...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 145350016

Printausgabe 16.00 €
eBook (ePub) -25% 11.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Ozeanträume"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Blueberry87, 14.07.2023

    Als Buch bewertet

    Der Sommer der Veränderungen

    Robyn ist glücklich geschieden, wohnt in einem großen Haus und hat einen unbefriedigenden Nebenjob. Ihre Tochter ist verwöhnt, ihr Ex-Mann schläft mit der Schwester seines zukünftigen Schwiegersohn und ihr Sohn möchte nicht mehr im elterlichen Betrieb arbeiten. Als ihr Freund sich von ihr trennt, wird ihr alles zu viel und sie reist ins sonnige Kalifornien zu ihrer Großtante Lillian. Diese empfängt sie in ihrer großzügigen Villa und wartet mit einer Überraschung auf. Denn sie hat Mason, einen entfernten Verwanden ihres verstorbenen Mannes eingeladen im Haus zu wohnen. Robyn wittert eine Manipulation, doch langsam beginnt sie Mason nähern kennen zu lernen und woher kommt dieses leise Kribbeln im Bauch?

    Dies ist nicht das erste Buch, welches von der Autorin Susan Mallery lese. Wie gewohnt schreibt sie sehr bildhaft und die Gefühle der Protagonisten kann man sehr gut nachvollziehen. Ich mag es wie sie ihre Figuren aufbaut. Sie haben Ecken und Kanten und sind meist liebenswert.

    Robyn hat gleich zu Anfang mein ganzes Mitgefühl gehabt. Sie scheint für alle nur der Prellbock zu sein. Einzig ihr Sohn unterstützt sie und ist sich ihrer Sorge und Hilfe bewusst. Ihr Tochter Harlow ist anstrengend, verzogen und kleingeistig. Ich bin mit ihr überhaupt nicht klargekommen. Ja, sie hat in ihrer Kindheit eine schlimme Krankheit durchgemacht und sie wurde dadurch verwöhnt und ja, sie ist erst 21 Jahre alt, aber dennoch kann ich doch nicht so unausstehlich sein. Ihr Entwicklung hat mir aber am besten gefallen. Wie sie langsam begreift, das sie sich selbst reflektieren muss und nicht die anderen Schuld sind, das sie selbst etwas erreichen muss, das sie selbst herausfinden muss was sie mit ihrem Leben anfangen will, ohne das Daddy sie unterstützt, hat mir sehr gut gefallen. Das hat mich am Ende doch mit ihr versöhnt.

    Austin und Mason waren meine Lieblingsmänner. Austin, weil er für sein Alter sehr reif wirkt. Er hat gute Manieren, unterstützt seine Schwester und Mutter uneingeschränkt und steht für sich ein. Mason ist ein Kriegsveteran und ist bodenständig, hat aber auch mit seinen eingebildeten Unzulänglichkeiten gegenüber Robyn zu kämpfen. Er hebt sie auf ein Podest auf dem sie gar nicht stehen will.

    Lillian ist eine wunderbare Großtante, die die vier unterstützt und liebt. Selbst Mason, den sie erst seit kurzem kennt, nimmt sie auf und verspricht ihm ein unglaubliches Erbe. Sie ist flippig und großzügig und hat das Herz am rechten Fleck.

    Die Konstellation der Familienbande hat mir sehr gut gefallen. Auch das Robyns Ex-Mann seine Lektion zu lernen scheint, fand ich sehr gut. Weniger schön fand ich die Sache mit Jase, dem Ex-Freund von Robyn. Diese Sache war eher unschön und man hätte ihn vielleicht nicht so auflaufen lassen müssen.

    Fazit:
    Ein runder und unterhaltsamer Roman, der mit einer total verzwickten Familiengeschichte aufwartet und mit wahnsinnig interessanten Charakteren verzaubert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jolanta S., 31.07.2023

    Als eBook bewertet

    Ozeanträume. Gut gefülte 488 Seiten. Das Cover ist absolut meins!!! Das blaue Wasser, der blaue Himmel, der Strand, die Liege, die zum verweilen einlädt, um zu entspannen, in der Weite das Boot mit dem Wind in den Segeln. Sommerlektüre 2023
    Die Geschichte selbst: romantisch & gefühlvoll. Die Autorin schreibt flüssig, bildhaft und spannend. Es ist nicht langweilig gewesen beim Lesen.
    Die Protagonistin wirkt authentisch. Ihre Tochter ist 21 Jahre alt, hatte Krebs und möchte jetzt eigenes Leben führen. Das Ganze soll mit einer Hochzeit bestätigt werden, die im Garten im Elternhaus stattfinden. Ihr Sohn will auch was im Leben erreichen und auf eigenen Füssen stehen, für ihn ist die Arbeit im Familienbetrieb nicht das was ihn erfüllt. Es gibt noch den Ex Mann, mit ihm möchte Robyn abschließen. Sie ist mit allem überfordert, trauert nach der Trennung von ihrem Freund nach Lebensfreiheit. Kurz entschlossen packt sie die Koffer und fährt zu ihrer Großtante Lillian nach Kalifornien. Mason ist entfernter Verwandter ihren Ex Mannes. Dieser soll vorübergehend in ihrem Haus wohnen. Entwickelt Robyn da schon Gefühle für ihn? Oder täuscht sie sich? Momentan will sie keine Risiken eingehen. Sie versucht ihre Gefühle eher für Familie übrig zu haben. Liebe, Träume, Freiheit. Alles soll ein Platz kriegen in ihrem Leben. Robyns Kinder werden erwachsen, sie muss lernen los zu lassen, sich noch neu finden. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Was Robyn daraus macht, lesen Sie selbst.
    Von mir bekommt das Buch 4 Sterne und definitiv eine Weiterempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jürg K., 28.05.2023

    Als Buch bewertet

    Das Bild auf dem Cover vermittelt reine Ferienstimmung. Diese Umgebung braucht die Hauptperson in dieser Geschichte sehr. Robyn Caldwell Tochter will ihre Hochzeit im Elternhaus halten, das verkauft werden soll. Ihr Sohn hat den Job im Familienbetrieb hingeschmissen. Dann kommt noch ein Fehltritt ihres Ex-Mannes ans Licht. Bis jetzt war sie eigentlich durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Es bietet ihr die Gelegenheit zu ihrer Grosstante Lillian zu gehen. Sie packt die Koffer und reist zu ihr nach Santa Barbara. Eine Auszeit wird ihr sicher gut tun. Für Robyn war ihre Grosstante immer der Fels in der Brandung. Das Lesen der Geschichte ist gefühlvoll und mit einigen Weisheiten gespickt. Je länger Robyn mit ihrer Grosstante zusammen ist, desto mehr kommt sie zum Schluss, dass sie etwas ändern, muss in ihrem Leben. Und da tritt auch noch Mason ihn ihr Leben. Ich habe schon einige Bücher dieser Autorin gelesen und bin jedes Mal vom Schreibstil überwältigt. Dieses Buch kann ich als Lektüre für zwischendurch sehr empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Ozeanträume“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating