Pauls erotische Fantasien (eBook / ePub)

(Kurzgeschichte, Liebe, Erotik)

Michelle Mazarin

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Pauls erotische Fantasien".

Kommentar verfassen
Eine Kurzgeschichte für sinnliche Lesestunden

Paul hat schon vieles gesehen und erlebt – inklusive quälende Erinnerungen an die letzte Party … Er ist reich, schön und hat alles was das Herz begehrt – fast alles, stellt er gelangweilt fest. Denn...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook1.49 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 82123142

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Pauls erotische Fantasien"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    Niknak, 05.02.2017

    Inhalt:
    Paul hat alles was man sich wünschen kann, er ist reich, wohnt in einem Schloss und feiert sehr viel und gerne. Er erinnert sich nur quälend an seine letzte Party. Dabei bemerkt er, dass ihm etwas wichtiges im Leben fehlt: Bis jetzt konnte noch niemand seine Leidenschaft so richtig entfachen.

    Mein Kommentar:
    Die Autorin Michelle Mazarin hat eine tolle Schreibweise. Der booksnack ist mit seinen 15 Seiten schnell und leicht zu lesen.
    Zu Beginn der Geschichte wird Pauls Leben sehr genau beschrieben. Man bekommt eine gute Vorstellung wie das Schloss aussieht indem Paul wohnt und wie es ihm im Allgemeinen geht. Auch von seinen Gedanken und Gefühlen erfährt man viel. So kann man sich als Leser sofort ein gutes Bild von der Situation und seiner Lebensweise machen.
    Man bemerkt, dass Paul trotz seines vielen Geldes nicht wirklich glücklich ist. Er hat zwar viel Erfahrung mit Frauen und sie liegen ihm alle zu Füßen, aber trotzdem hat es bisher noch keine geschafft, seine Leidenschaft richtig zu entfachen. da merkt man als Leser, dass Geld nicht das Wichtigste im Leben ist. Dieser Punkt wurde meiner Meinung nach im Buch sehr gut herausgearbeitet.
    Trotzdem konnte mich der booksnack nicht wirklich begeistern, da mir das Ende zu schnell und überraschend kam. Es passte meiner Meinung nach nicht richtig zum rest der Geschichte, welche ja sehr genau und ins Detail beschriben wurde. Man wusste nicht so recht, was mit den beiden Hauptpersonen los war und wie es Paul genau ergeht. Die Autorin hat zwar seine Gedanken erklärt, aber sie waren nicht richtig schlüssig für mich.

    Mein Fazit:
    Ein booksnack über erotische Fantasien, der zeigt, dass Geld nicht das Wichtigste im Leben ist. leider konnte er mich nicht richtig begeistern.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    claudi-1963, 18.01.2017

    Paul ein attraktiver, reicher und begehrter Mann, dem die Frauen zu Füßen liegen, ist mit seinem Leben trotzdem nicht zufrieden. War doch bei all seinen Eroberungen immer noch nicht die Frau dabei die er begehrt, anziehend und erobern wollte. Da hat ihn auch bisher sein Charisma und sein vieles Geld nicht weiter geholfen. Deshalb möchte er selbst eine Party ausrichten, aber es muss etwas Besonderes sein. Doch in Gedanken schweift er immer wieder zu einem Ereignis, der letzten Party, bei dem im einige Momente fehlen. Warum rannte die Frau schreien davon, was war da passiert? Er kann sich nicht erinnern, war er zu betrunken gewesen? Von seinem Freund bekommt er den Tipp Susan, als Partyplanerin zu engagieren. Paul ist schon von Susans Stimme am Telefon entzückt. Wird sie ihm bei seinen Planungen helfen können?

    Meine Meinung:
    Der Anfang der Geschichte hat mir recht gut gefallen, man lernt Paul ein wenig näher kennen, mit seinen Vorlieben und Neigungen. Doch dann kommt die letzte Party, aus der ich schon nicht recht schlau werde, was die Autorin dem Leser da vermitteln will. Auch das Ende der Geschichte hat mich dann etwas enttäuscht, wird der Leser nämlich komplett mit seiner Fantasie alleine gelassen. Das Cover wirkt im Grunde erotisch, dem die Geschichte aber nicht gerecht werden kann. Die Erotik war gut, aber auch nicht so prickelnd, das sie mich überzeugt hätte. Lediglich der gute Schreibstil hat es geschafft das ich gerade noch 3 von 5 Sterne für diese Geschichte vergeben konnte. Da habe ich schon bessere Kurzgeschichten erlebt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Pauls erotische Fantasien (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Pauls erotische Fantasien“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating